Homepage-Baukasten-Vergleich

Welche Kriterien sind bei der Anbieter-Wahl entscheidend?

Vergleichstabelle anzeigen Direkt zu den Angeboten
Siegertreppchen

Homepage-Baukästen erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit – und werden immer leistungsstärker und professioneller. Sie sind nicht nur für all diejenigen eine gute Lösung, die sich nicht mit Programmierung auskennen, sondern auch für alle, die mit wenig Aufwand und in kurzer Zeit ihre Website online bringen möchten. Ein Baukasten-System zur Erstellung einer Website bietet viele Vorteile. Die Bedienung ist intuitiv und nutzerfreundlich, zudem ist kein Download oder eine Installation irgendwelcher Programme notwendig: Sie loggen sich direkt im Internetbrowser ein und können an Ihrer Website arbeiten. Sowohl die erste Gestaltung als auch die weitere Pflege der Website und ihrer Inhalte ist so ohne Hürden und von überall aus flexibel möglich.

In unserem Homepage-Baukasten-Vergleich stellen wir fünf Anbieter nebeneinander und erklären, auf welche Kriterien Sie besonders achten sollten. Außerdem geben wir Ihnen Tipps, wie Sie herausfinden, welche Leistung und welche Funktionen Sie tatsächlich benötigen.

  STRATO Logo Jimdo Wix HostEurope
Paket­bezeichnung Basic Start Connect Domain Basic
Preis
Standardpreis pro Monat 5 € 9 € 5,35 € 9,99 €
Einrichtungs­gebühr 0 € 0 € 0 € 14,99 €
Werbefreiheit



Domains
Dauerhaft inkludiert 1


Subdomains 1 0 0 100
Key-Features
Webspace 5 GB 5 GB 0,5 GB 1 GB
(S)FTP-Zugang



E-Mail
E-Mail Postfächer 10

20
E-Mail Space 5 GB

10 GB
Sicherheit
SSL inkludiert



Traffic
Bandbreite unbegrenzt 10 GB 1 GB unbegrenzt

Die STRATO Homepage-Baukasten-Lösungen

Mit dem STRATO Homepage-Baukasten erstellen Sie Ihre eigene Website in Windeseile und ganz ohne technische Vorkenntnisse. Eine riesige Auswahl an responsiven Templates bietet Ihnen dabei eine komfortable Grundlage für Individualisierungen ganz nach Ihren Wünschen. Starten Sie im ersten Monat bereits kostenlos und überzeugen Sie sich selbst!

Angebote entdecken
Frau bei der Ermittlung ihres Webspace-Bedarfs

Wie ermittle ich meinen Bedarf an Webspace und Co.?

Sowohl für die Entscheidung zwischen mehreren Anbietern als auch für die Entscheidung zwischen verschiedenen Tarifen müssen Sie überlegen, was für einen Umfang an Leistungen Sie sich wünschen. Der erste große Punkt – und auch Kostentreiber – ist der Speicherplatz, den Ihnen ein Anbieter auf seinen Servern für Ihre Website zur Verfügung stellt. Doch wie können Sie herausfinden, wie viel Sie benötigen?

Notieren Sie sich im ersten Schritt vor einem Homepage-Baukasten-Vergleich am besten, welche Ziele Sie mit Ihrer Website verfolgen möchten. Soll es ein privater Blog als reines Hobby sein? Wollen Sie neben Ihrem Beruf mit dem Verkauf von Handgemachtem etwas Geld verdienen? Soll Ihr Restaurant eine eigene Website erhalten, auf der Gäste Tische reservieren und sich über Öffnungszeiten sowie die Speisekarte informieren können? Braucht Ihr Verein einen Internetauftritt, auf dem Interessierte Informationen finden und sich die Mitglieder austauschen können?

Je nachdem, was für eine Internetpräsenz Sie planen, haben Sie andere Anforderungen. Um den voraussichtlichen Umfang der Website zu bestimmen, können Sie zunächst überlegen, welche Seiten und Unterseiten Ihre Homepage aufweisen soll: Startseite, Kontakt, Impressum, Vorstellung der Mitarbeiter, Informationen zu den angebotenen Dienstleistungen und so weiter. Gerade die kleinsten Homepage-Baukasten-Tarife erlauben mitunter nur eine geringe Anzahl an Unterseiten – daher sollten Sie eine ungefähre Idee vom späteren bzw. vorläufigen Umfang der Website haben

Auch das Ermitteln des benötigten Webspace muss nicht kompliziert sein. Im Idealfall haben Sie bereits Material für die Website gesammelt – also Fotos, die auf der Homepage erscheinen sollen, oder sogar Videos und Audio-Dateien. Diese Daten sind es, die später Speicherplatz einnehmen. Texte hingegen sind zu vernachlässigen. Wenn Sie alle größeren Dateien in einem Ordner versammeln, sehen Sie schnell, wie viel Speicherplatz direkt zu Beginn belegt wird – selbstverständlich sollte es ausreichend Puffer geben, für den Fall, dass Sie zu einem späteren Zeitpunkt etwas zu Ihrer Website hinzufügen wollen.

Um Speicherplatz zu sparen, sollten Sie Bilder nicht in großer Auflösung hochladen, sondern auf kleine Dateigrößen achten. Doch auch die Summe kann schwer ins Gewicht fallen. Zudem legen beispielsweise Fotografen verständlicherweise Wert auf besonders große Abbildungen und müssen somit mehr Platz einplanen. Wenn Sie bereits wissen, dass Sie häufiger Videos oder Audio-Dateien auf Ihrer Website platzieren wollen, planen Sie bereits zu Beginn mehr Webspace ein. Für eine kleine Firmenhomepage oder ähnliches genügt in den allermeisten Fällen jedoch Webspace von 500 MB oder 1 GB.

Lächelnder Mann an Schreibtisch mit Computer

Wichtige Kriterien im Homepage-Baukasten-Vergleich

Welches Gesamtpaket für Sie beim Homepage-Baukasten-Vergleich heraussticht, können nur Sie entscheiden. Am Ende kommt es nicht auf jede Kleinigkeit an, aber stellen Sie sicher, dass das gewählte System es Ihnen ermöglicht, alle Ihre Vorstellungen umzusetzen. Auf folgende Punkte sollten Sie in jedem Fall achten:

Eine eigene Domain gehört zu einer seriösen Website dazu. Eine Subdomain, bei der Ihr Wunschname erst hinter dem Anbieter-Namen an zweiter Stelle kommt (www.anbieter.ihrname.de), eignet sich höchstens für einen rein privaten Blog oder zeitlich begrenzte Projekte wie eine Hochzeitswebsite. Grundsätzlich sollte jedoch mindestens eine Domain im Paket enthalten sein. Ob Sie mehr als eine Domain benötigen, hängt von Ihren Plänen ab. Wenn Sie beispielsweise einen Online-Shop betreiben und ergänzend dazu einen Blog mit Informationen zu Ihren Produkten anbieten möchten, können auch mehrere Domains sinnvoll sein.
E-Mail-Konten haben Sie vielleicht nicht direkt mit Homepage-Baukästen in Verbindung gebracht. Aber tatsächlich kann es relevant sein, ob und wie viele E-Mail-Postfächer inklusive sind. Denn wenn Sie ein kleines Unternehmen führen und mehrere Personen eine eigene Firmen-E-Mail-Adresse erhalten sollen, müssen Sie entsprechend auf die Anzahl der Postfächer achten.
Benötigen Sie auf Ihrer Internetseite irgendeine spezielle Funktion? Wollen Sie ein Forum anbieten, wünschen sich Unterstützung bei der Suchmaschinenoptimierung oder brauchen Sie ein Buchungstool für Ihr Restaurant oder Ihre Arztpraxis? Auch solche Dinge können Homepage-Baukästen! Achten Sie beim Vergleich jedoch darauf, ob Ihre Favoriten diese Funktionen unterstützen.
Entscheiden Sie, auf wie viel Hilfe und Unterstützung Sie während des Gestaltungsprozesses und bei der Pflege Ihrer Website zurückgreifen möchten. Gibt es einen Support vom Anbieter per E-Mail oder auch per Telefon? Wenn der Homepage-Baukasten bereits lange auf dem Markt ist, finden sich auch häufig Foren, in denen sich die Community austauscht und gegenseitig Fragen beantwortet.
Datenschutz spielt im Internet eine wichtige Rolle. SSL-Zertifikate für Websites stellen mittlerweile den Standard im Netz dar. Nutzer werden vom Browser sogar darauf hingewiesen, wenn eine Internetseite nicht über ein SSL-Zertifikat verfügt. Denn SSL (Secure Sockets Layer) garantiert eine gesicherte Verbindung zwischen Ihrer Website und dem Browser des Nutzers.

Im Zweifel gilt: Probieren Sie es aus

Sobald Sie verschiedene Homepage-Baukästen verglichen haben und sich einige Favoriten herauskristallisieren, können wir Ihnen nur empfehlen, diese einmal auszuprobieren. Fast alle Anbieter von Website-Baukästen bieten die Möglichkeit an, das Programm kostenlos zu testen, oder sie geben eine Geld-zurück-Garantie. Denn es ist zwar wichtig, dass die Eckpunkte stimmen, aber die Bedienung muss auch leicht von der Hand gehen und Sie müssen sich im Homepage-Baukasten zurechtfinden. Ob dies so ist, stellen Sie bei einem Praxistest meist schnell fest.

Angebote ab 0 € Live-Demo

Unsere Empfehlung für Sie

HOMEPAGE-BAUKASTEN
Plus

12 Monate

0 €

danach 10 €/ Monat
Einrichtung: 1 €

Alle Angebote ansehen
  • Intuitive Bedienung

    Ein übersichtliches Layout, eindeutige Beschriftung von Schaltflächen sowie ein integriertes Hilfe-Tool machen die Website-Gestaltung zum Kinderspiel.

  • Passgenaue Tarife

    Sie wählen aus 3 Paketen dasjenige, das am besten zu Ihrer Website passt – und können flexibel den Tarif wechseln.

  • Flexible Laufzeiten

    Sie entscheiden, ob die Mindestlaufzeit 1 Monat oder 12 Monate betragen soll.

  • Unverbindlich ausprobieren

    Sie können den Homepage-Baukasten in einer Live-Demo entdecken und profitieren nach dem Kauf außerdem von einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie.

Häufige Fragen