Eine Hochzeitshomepage erstellen

  • Unkomplizierte Gestaltung mit dem Homepage-Baukasten
  • Erleichtern Sie sich die Planung und steigern Sie die Vorfreude
Eigene Hochzeitshomepage

Wozu eine Hochzeitshomepage?

Im ersten Moment mag es wie ein zusätzlicher Punkt auf der sowieso schon langen Liste der Vorbereitungen klingen, den Sie wahrscheinlich nicht gebrauchen können. Doch eine Hochzeitshomepage kann Ihnen im Gegenteil Arbeit bei der Organisation Ihrer Hochzeit abnehmen und zudem Kosten einsparen. Mit dem Homepage-Baukasten von STRATO können Sie sich selbst eine individuelle Hochzeitswebsite einrichten, ohne technische Kenntnisse, für wenig Geld und mit flexibler Laufzeit. Lassen Sie sich überzeugen, warum eine Website anlässlich Ihres Fests der Liebe für Sie sinnvoll sein kann.

  • Sie sparen sich umfangreiche und teure Einladungskarten.
  • Die Hochzeitshomepage bietet viel Platz für Informationen für Ihre Gäste.
  • Dank Antwortformular können Sie bequem die Rückmeldungen der Hochzeitsgäste verwalten.
  • Die Website kann ein Ort zum Teilen Ihrer schönsten Hochzeitsfotos sein.
  • Sie vergrößern die Vorfreude für sich und Ihre Gäste.

Infos auf der Homepage

Welche Infos sollten auf eine Hochzeitshomepage?

Was genau Sie auf Ihre Hochzeitshomepage schreiben, welche Bilder Sie zeigen, wofür Sie die Website im Einzelnen nutzen möchten: All das können Sie flexibel selbst entscheiden. Im Grunde sollten auf einer Hochzeitshomepage dieselben Informationen zu finden sein, die Sie auf eine Einladungskarte schreiben oder Ihren Gästen mündlich mitgeben würden. Darüber hinaus haben Sie aber noch mehr Platz und Möglichkeiten für Ihre Ideen. Folgende Elemente könnten auf Ihrer Hochzeitshomepage zu finden sein:

  • Datum und Ort der Hochzeit
  • Bis wann ist eine Rückmeldung gewünscht
  • Antwortformular mit Auswahlmöglichkeiten bezüglich Speisen oder Begleitpersonen
  • Das Programm am Hochzeitstag
  • Informationen und Bilder zur Location
  • Tipps für mögliche Übernachtungsmöglichkeiten
  • Antworten auf typische Fragen, etwa nach einem Dresscode oder Geschenken
  • Ein Gästebuch als zentraler Kommunikationsort für alle weiteren Fragen
  • Platz für Ihre persönliche Kennenlern- und Beziehungsgeschichte

Sicherlich fallen Ihnen noch weitere Dinge ein, die Sie auf Ihrer Hochzeitshomepage unterbringen oder über die Sie informieren können. Gibt es beispielsweise einen Hochzeitsplaner oder Trauzeugen, den die Gäste direkt kontaktieren können, falls sie Spiele oder andere Programmpunkte vorschlagen möchten? Alles, was Sie mit Ihren Gästen im Vorfeld der Hochzeit abstimmen möchten, können Sie über Ihre Hochzeitswebsite erledigen.


STRATO als Anbieter

Darum den STRATO Homepage-Baukasten nutzen

Wenn Sie sich eine eigene Hochzeitshomepage wünschen, können Sie diese mit dem Homepage-Baukasten bequem und in kurzer Zeit umsetzen. Sie müssen keinerlei Vorwissen mitbringen, es sind keine WordPress- und schon gar keine Programmierkenntnisse notwendig. Außerdem bietet Ihnen der STRATO Homepage-Baukasten einige spezielle Funktionen, die Sie gerade für das Erstellen einer Hochzeitshomepage gut gebrauchen können:


Formular einrichten

Anmeldeformular

Die Gästeliste ist einer der wichtigsten Punkte auf Ihrer To-do-Liste der Hochzeitsvorbereitungen. Die genaue Anzahl der Gäste ist entscheidend für Sitzordnung und Buffet oder Menü. Mit einem Anmeldeformular auf Ihrer Hochzeitshomepage erleichtern Sie sich und Ihren Gästen die Rückmeldung, ob diese zur Hochzeit erscheinen oder nicht. Sie können außerdem direkt mitabfragen, wer Vegetarier ist oder Lebensmittelunverträglichkeiten hat, ob jemand eine Begleitperson mitbringt, ob die Gäste bereits zur Trauung oder erst zur Feier am Abend kommen usw. Sie können das Formular frei anpassen.

Anmelde- oder Kontaktformular
So kann Ihr Formular konfiguriert werden.

Google maps einbinden

Lageplan

Machen Sie Ihren Hochzeitsgästen die Routenplanung zur Location, in der Sie heiraten, besonders leicht, indem Sie einen Lage- bzw. Anfahrtsplan direkt auf Ihrer Hochzeitswebsite einbinden. So sehen alle sofort, wie die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist oder in welch toller Lage die Hochzeit stattfindet.


Gästebuch als widget

Gästebuch

In einem Gästebuch kann Ihre Feiergesellschaft zum einen nette Nachrichten hinterlassen und zum anderen Fragen stellen, die vielleicht noch nicht auf Ihrer Website beantwortet werden. Außerdem können sich die Gäste auch untereinander austauschen, beispielsweise um Fahrgemeinschaften zu bilden.

Gästebuch auf der Hochzeitshomepage
Das Gästebuch im Homepage-Baukasten – ein Beispiel

Musikwunsch

Musikwünsche

Mit einem weiteren, anders gestalteten Kontaktformular können Sie Ihre Gäste nach Musikwünschen fragen und die Antworten sogar direkt an die E-Mailadresse des DJs weiterleiten lassen. So gehen Sie sicher, dass jeder Gast mal tanzt, und der DJ kann den Musikgeschmack der Feiergesellschaft insgesamt besser einschätzen.


Tool für die Homepage

Abstimmungstool

Ein Abstimmungstool ist eine kreative Möglichkeit, Ihre Hochzeitgäste interaktiv in die Vorbereitungen der Hochzeit einzubinden. Mögliche Fragen für Ihre Gäste: Soll die Jugendband des Bräutigams ein Revival feiern? Welche Spiele sollen gespielt werden? Was soll es als Mitternachtssnack geben? Auch eine gute Lösung, wenn Sie als Paar sich mal über einen Programmpunkt nicht einig werden können.

Abstimmungstool
Das Abstimmungstool auf der Hochzeitshomepage

Bildergalerie für Hochzeitsfotos

Hochzeitsfotos

Auch wenn die Feier vorbei ist und Sie „Ja!“ gesagt haben, erfüllt Ihre Hochzeitswebsite noch einen wichtigen Zweck: Sie können mit Ihren Gästen Ihre schönsten Hochzeitsfotos teilen. Erstellen Sie im Handumdrehen eine Fotogalerie, die jeder Gast von überall aus ansehen kann. Sie können auch Dateien zum Download bereitstellen. Damit nicht jeder an Ihre Hochzeitsfotos kommt, bietet es sich an, Benutzergruppen mit bestimmten Berechtigungen anzulegen. Ihre Gäste können sich dann als Nutzer auf Ihrer Website mit einem Passwort anmelden. Erst hinter dieser Sicherheitsschranke sind die Bilder verfügbar.


Homepage design

Individuelles Design

Dieser Punkt ist zwar für jede Website interessant, aber in jedem Fall erwähnenswert: Mit dem Homepage-Baukasten können Sie mit wenigen Klicks eine individuelle Homepage erstellen, die zu Ihnen und Ihrem Geschmack passt. Design-Vorlagen machen den Start kinderleicht. Farben, Schriftarten, die Aufteilung der einzelnen Seiten sowie die Menüstruktur: All das können Sie im zweiten Schritt noch flexibel anpassen. Schließlich ist es Ihre persönliche Hochzeitswebsite, und das sollen auch alle sofort erkennen können.

Schriftart einstellen
So kann die Schriftart für Ihr individuelles Design eingestellt werden.

Hochzeitshomepage im Überblick

In wenigen Schritten zur perfekten Hochzeitshomepage

Es kribbelt schon in den Fingern? Sie wollen selbst eine Hochzeitswebsite mit dem Homepage-Baukasten erstellen? Suchen Sie sich einfach eines der Homepage-Baukasten-Pakete aus, und es kann direkt losgehen. Bereits im Basic-Tarif ist eine Domain inklusive – für eine Hochzeitshomepage vollkommen ausreichend. Wählen Sie beispielsweise einen Domainnamen bestehend aus Ihren Vornamen aus. Sobald Sie den Kauf abgeschlossen haben, steht der übersichtliche Editor im Homepage-Baukasten bereit und macht Ihnen die Bearbeitung leicht:

  • Schritt 1: Wählen Sie ein Design, mit dem Sie starten wollen. Sie erwartet eine große Auswahl, die Sie sich in einer Vorschau ansehen können. Denken Sie daran: Farben, Bilder, Schriftarten sowie die Positionen von einzelnen Elementen können Sie später anpassen.
  • Schritt 2: Überlegen Sie sich, welche Unterseiten Sie benötigen. Denkbar sind zum Beispiel eine Seite, auf der Sie Ihre Kennenlerngeschichte erzählen, eine kurze Vorstellung der Location und das Gästebuch. Unter dem Menüpunkt „Webseiten-Struktur“ bauen Sie das Gerüst Ihrer Homepage.
  • Schritt 3: Die Basis steht. Stellen Sie anschließend unter dem Menüpunkt „Design / Layout“ im Editor alle grundlegenden Design-Optionen ein oder klicken Sie direkt auf der Website einzelne Elemente an, die Sie bearbeiten möchten. Halten Sie die Maus über Schaltflächen, um eine Beschreibung der jeweiligen Funktion zu erhalten. Die Bedienung des Homepage-Baukasten ist wirklich selbsterklärend – versprochen!
  • Schritt 4: Unter „Inhaltselemente“ verbergen sich zahlreiche Elemente – sogenannte Widgets –, die Sie auf Ihrer Website einbauen können, etwa ein Kontaktformular, ein Gästebuch oder eine Fotogalerie. Wählen Sie aus, was Sie benötigen, und ziehen es per Drag-and-Drop einfach an die gewünschte Stelle.
  • Schritt 5: Schauen Sie sich die Vorschau an und lassen Sie sich beim Feinschliff so viel Zeit, wie Sie möchten. Über den Button „Veröffentlichen“ geht Ihre Website online. Ihre Hochzeitsgäste können diese dann über die gewählte Domain im Internet finden. Falls Sie später etwas ändern möchten: Das geht jederzeit.

Tipp: Wir stellen Ihnen eine Live-Demo des Homepage-Baukastens bereit. Dort können Sie sich vorab selbst davon überzeugen, wie unkompliziert das Erstellen einer Hochzeitshomepage sein kann. Und auf unserer Beispiel-Hochzeitshomepage wirsindin.love finden Sie weitere Inspiration für Ihre persönliche Website.


Häufige Fragen

Dies kommt auf den gewählten Tarif des Homepage-Baukastens an. Bereits im günstigen Basic-Paket sind eine Domain sowie ein SSL-Zertifikat inklusive. Sie können also eine sichere Website erstellen. Im kleinsten Tarif ist der Webspace auf 5 GB begrenzt – dies ist für eine Hochzeitswebsite in aller Regel ausreichend –, im größten Tarif können Sie Dateien mit einem Umfang von bis zu 20 GB unterbringen. Folgen Sie für einen detaillierten Vergleich der Tarife und der enthaltenen Produktdetails diesem Link.
Auf einer Hochzeitshomepage veröffentlichen Sie in erster Linie Informationen über sich selbst: Und mit Ihren Daten können Sie tun, was Sie möchten. Sollten Sie jedoch Fotos der Hochzeit zeigen, könnten manche Gäste damit nicht einverstanden sein, dass diese im Internet frei zugänglich sind. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie Hochzeitsfotos mit einem Passwort schützen.
Ja, Sie haben die Wahl aus einer Vielzahl an responsiven Designs. Wie die Anzeige auf einem großen Monitor, einem Tablet oder Smartphone aussieht, können Sie direkt in der Vorschau sehen: Mit einem Klick wechseln Sie zwischen den Endgeräten.
Der Homepage-Baukasten ist in jedem Browser nutzbar. Außerdem gibt es einen speziellen mobilen Editor. Ihnen ist noch ein wichtiges Detail eingefallen? Fügen Sie es von überall aus unkompliziert hinzu oder beantworten Sie Fragen im Gästebuch.
Das entscheiden Sie: Sie können Ihren Tarif mit einer Laufzeit von 12 Monaten oder einem Monat abschließen und flexibel kündigen. Je nachdem, wie lange Ihre Planungsphase ist oder wie lange Sie die Website nutzen möchten, um Fotos zu teilen: Der Homepage-Baukasten passt sich Ihnen an.
Zum Homepage-Baukasten & starten