Was macht ein gelungenes Webseiten-Design aus?

  • Merkmale cooler Websites
  • Verschiedene Trends im Check
  • Kosten, häufige Fragen und mehr

Eine zeitlose Website mit dem Homepage-Baukasten gestalten

Mit dem STRATO Homepage-Baukasten erhalten Sie ein starkes Werkzeug, um eine Website im modernen Design zu gestalten. Dabei können Sie aktuelle Trends aufgreifen und diese mit zeitlosen Gestaltungselemente kombinieren. Mit zahlreichen professionellen Vorlagen und der intuitiven Bedienoberfläche des Homepage-Baukastens unterstützt Sie STRATO beim Entwerfen Ihres persönlichen Internetauftritts. Tipps, Tricks und Trends beim Webseiten-Design: Hier erfahren Sie mehr!

Modernes Mobil Template Modernes Desktop Template

Was sind Trends beim Webseiten-Design?

Ihre Internetseite soll Aufmerksamkeit auf sich ziehen und Besucher direkt begeistern: Da ist es naheliegend, sich an aktuellen Trends zu orientieren. Wie in allen Bereichen wandeln sich Trends jedoch auch beim Webseiten-Design. Schatteneffekte bei Überschriften, die Schriftart Times New Roman oder Flash-Intros: Alles eher Trends aus den letzten Jahrzehnten und mittlerweile veraltet. Auch überladene Internetseiten, auf denen Header, Footer und der komplette Randbereich voll sind mit Inhalten und auf denen überall etwas blinkt und leuchtet, würde heutzutage wohl niemand mehr als coole Website bezeichnen. Wir haben Tipps, was Sie beim Design Ihrer Website beachten sollten, um eine zeitlose Optik zu kreieren.

Usability Icon

1. Usability

Die Usability – also die unkomplizierte Bedienung Ihrer Website – sollte bei all Ihren Überlegungen stets an erster Stelle stehen und ist ausnahmslos immer im Trend. Denn wenn ein potenzieller Kunde sich auf Ihrer Website nicht zurechtfindet, ist er schnell wieder weg. Mit einem gelungenen, nutzerfreundlichen Design ist hingegen direkt ersichtlich, wo welche Inhalte auf der Website zu finden sind.

Zur Usability gehört auch, dass die Website auf allen Endgeräten ansprechend aussieht und komfortabel zu verwenden ist. Dabei unterstützt Sie ein sogenanntes responsive Design: Dieses sorgt dafür, dass sich Ihre Website automatisch an verschieden große Displays anpasst. Ob Smartphone oder Laptop: Die Darstellung ist stimmig, Texte, Bilder und Menüleistern skalieren sich automatisch und flexibel. Zur Optimierung der mobilen Ansicht haben wir unten noch weitere Ratschläge für Sie.

Icon zur Übersichtlichkeit

2. Übersichtlichkeit

Weniger ist mehr – dieser Leitsatz passt auch beim Webseiten-Design. Setzen Sie nicht jede Idee für ein ausgefallenes Design um. Überlegen Sie stets, ob Ihre Website dadurch womöglich zu überladen wirkt. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Ein übersichtlicher und logischer Aufbau, gezielt ausgewählte Bilder sowie strukturierte Texte lockern den gesamten Internetauftritt auf. Dies sorgt dafür, dass sich Besucher Ihrer Website wohlfühlen, länger verweilen und gerne wiederkommen.

Performance Icon

3. Performance

Sie kennen es vermutlich von sich selbst: Oft sind wir ungeduldig im Internet unterwegs. Wir suchen schnell nach bestimmten Informationen und haben nur eine geringe Toleranzschwelle für längere Ladezeiten. Eine gute Performance Ihrer Website ist daher essentiell für Ihren Erfolg. Wenn ein Besucher auf Ihre Website kommt, will er innerhalb von Sekunden Inhalte sehen – auch dann, wenn er gerade nicht den besten Internetempfang hat. Achten Sie daher darauf, dass Ladezeiten stets gering bleiben. Dies gelingt beispielsweise durch komprimierte Bilder und die Beschränkung auf wirklich notwendige Inhalte.

Damit Sie sich bei der Beurteilung der Ladezeit nicht nur auf Ihr subjektives Gefühl verlassen müssen, können Sie verschiedene Tools verwenden. Überprüfen Sie beispielsweise mit dem Webpagetest, wie lange die Ladedauer tatsächlich ist.

Icon für SVG-Dateien

4. SVG-Dateien

Das Datei-Format SVG ist zwar nicht neu, liegt aber zunehmend im Trend. Denn der große Vorteil vom SVG-Format ist die geringe Dateigröße. Außerdem handelt sich bei diesen Dateien um Vektorgrafiken, die ohne Qualitätsverluste flexibel vergrößert und verkleinert werden können. Ein weiterer Vorteil, wenn Webseiten sowohl auf dem Smartphone, als auch dem Monitor perfekt aussehen sollen. Anwendung findet das SVG-Format vor allem bei Logos sowie Grafiken. Wenn Sie also überlegen, mit einem selbstgestalteten Logo ein Highlight auf Ihrer Website zu setzen, denken Sie an das SVG-Format.

Nachhaltigkeits Icon

5. Nachhaltigkeit

Wie in allen Lebensbereichen liegt auch beim Webseiten-Design die Nachhaltigkeit immer mehr Fokus. Doch wie sieht ein nachhaltiges Web-Design aus? Weniger als eine bestimmte Optik, geht es mehr darum, sichtbar zu machen, dass sich ein Unternehmen für umweltfreundliche Maßnahmen einsetzt. Eine Hervorhebung entsprechender Informationen auf der Homepage – sei es direkt auf der Startseite oder einer eigenen Unterseite – liegt in jedem Fall im Trend. Falls Sie eine nachhaltige Lieferkette Ihrer Produkte garantieren, Naturkosmetik vertreiben oder einen Kindergarten mit Fokus auf Umweltbildung leiten, kann und sollten Besucher Ihrer Website das auch direkt erfahren und erkennen können.


Was macht eine coole Website aus?

Sicher waren Sie auch schon auf einer Website und dachten sich direkt, dass diese außergewöhnlich stimmig ist und man sich als Nutzer sofort wohlfühlt und gerne etwas länger bleibt. Doch was sind die Zutaten für eine gelungene, coole Website?

In erster Linie sollte sich das Design stimmig durch die gesamte Website durchziehen und ein roter Faden erkennbar sein. Ein durchgängiges Farbschema, eine einheitliche Bildsprache und bewusst ausgewählte Schriftarten, die sich auf allen Unterseiten wiederfinden und zu Ihnen, Ihrer Marke, Ihren Produkten und Inhalten passen, zeichnen ein gutes Web-Design aus.

Wie in der Mode gilt es auch beim Webseiten-Design seinen eigenen Stil zu finden und nicht blind jeden Trend umzusetzen. Lassen Sie sich von aktuellen Trends und anderen Websites inspirieren, aber setzen Sie nur die Dinge um, die für Ihr Webprojekt praktikabel sind und wirklich Sinn machen.

Im Zweifel gilt beim Webseiten-Design: Weniger ist mehr. Schlichte Formen und Farben, eine aufgeräumte Struktur in der sich jeder Nutzer zurechtfindet, gepaart mit einigen wenigen Highlights, sind das Rezept für ein zeitloses Design.

Außerdem sollten Sie auf die mobile Darstellung Ihrer Website und die Performance auf mobilen Endgeräten ein besonderes Augenmerk haben. Alle Altersgruppen nutzen mittlerweile vorrangig das Smartphone zum Surfen im Internet. Verschobene Bilder, eingeschränkte Bedienbarkeit oder lange Ladezeiten schrecken Besucher ab.


Essentiell für eine moderne Website: Optimierung der mobilen Ansicht

Mobil Template Beispiel Desktop Template Beispiel

Sicher waren Sie auch schon auf einer Website und dachten sich direkt, dass diese außergewöhnlich stimmig ist und man sich als Nutzer sofort wohlfühlt und gerne etwas länger bleibt. Doch was sind die Zutaten für eine gelungene, coole Website?

In erster Linie sollte sich das Design stimmig durch die gesamte Website durchziehen und ein roter Faden erkennbar sein. Ein durchgängiges Farbschema, eine einheitliche Bildsprache und bewusst ausgewählte Schriftarten, die sich auf allen Unterseiten wiederfinden und zu Ihnen, Ihrer Marke, Ihren Produkten und Inhalten passen, zeichnen ein gutes Web-Design aus.

Wie in der Mode gilt es auch beim Webseiten-Design seinen eigenen Stil zu finden und nicht blind jeden Trend umzusetzen. Lassen Sie sich von aktuellen Trends und anderen Websites inspirieren, aber setzen Sie nur die Dinge um, die für Ihr Webprojekt praktikabel sind und wirklich Sinn machen.

Im Zweifel gilt beim Webseiten-Design: Weniger ist mehr. Schlichte Formen und Farben, eine aufgeräumte Struktur in der sich jeder Nutzer zurechtfindet, gepaart mit einigen wenigen Highlights, sind das Rezept für ein zeitloses Design.

Außerdem sollten Sie auf die mobile Darstellung Ihrer Website und die Performance auf mobilen Endgeräten ein besonderes Augenmerk haben. Alle Altersgruppen nutzen mittlerweile vorrangig das Smartphone zum Surfen im Internet. Verschobene Bilder, eingeschränkte Bedienbarkeit oder lange Ladezeiten schrecken Besucher ab.


Welche Werkzeuge benötigt man für die Erstellung einer coolen Website?

Das wichtigste Werkzeug auf dem Weg zu einer modernen Website mit einprägsamen Design und einem gelungenen Nutzererlebnis ist der Homepage-Baukasten von STRATO. Die Gestaltung Ihrer Internetseite beginnt mit der Auswahl einer passenden Design-Vorlage. Achten Sie vor allem auf das Gesamtkonzept: Details wie Farben, Schriftarten, die genaue Platzierung von Elementen und vieles mehr können Sie im Anschluss individuell verändern. Beim Erstellen Ihrer persönlichen Website helfen Ihnen im zweiten Schritt diverse Funktionen des Editors. Folgende drei sind dabei besonders hervorzuheben:

  • Webseiten-Struktur: Unter diesem Menüpunkt im Editor des Homepage-Baukastens können Sie die Unterseiten Ihrer Website bearbeiten und Einstellungen vornehmen. Vorhandene Seiten umbenennen, in der Reihenfolge verschieben, entfernen oder neue hinzufügen. Zudem legen Sie hier unter anderem die Seiten-URL fest (z.B. „/kontakt“).
  • Mobile Einstellungen: In einem eigenen Bearbeitungsfenster können Sie die mobile Ansicht Ihrer Website verfeinern. Dank der responsiven Designs passen sich die Inhalte in jedem Fall automatisch an. Jedoch können Sie noch an den Details schrauben. Beispielsweise, ob bestimmte Informationen prominenter und schneller zugänglich sein sollen. Wer mit dem Handy auf Ihre Restaurant-Website kommt, freut sich zum Beispiel sicher, direkt die Speisekarte oder das Formular zur Reservierung angeboten zu bekommen.
  • Widgets: Neben Texten, Bildern und Videos können Sie noch viel mehr Inhalte auf Ihrer Website platzieren. Mithilfe kleiner Inhaltselemente – sogenannter Widgets – integrieren Sie unter anderem ein Tisch-Reservierungstool, ein Kontaktformular, einen Newsticker, eine Anfahrtsbeschreibung samt Karte oder einen Veranstaltungskalender. Damit fügen Sie Ihrer Website die Elemente und Service-Tools hinzu, die Sie benötigen und das schnell, einfach und in professioneller Optik.

Was kostet gutes Webseiten-Design?

Eine professionelle Website mit einem modernen Design, das zeitlos und dennoch einprägsam ist, muss nicht viel kosten. Wenn Sie sich für den STRATO Homepage-Baukasten entscheiden, profitieren Sie von einem Gesamtpaket aus Domain, Webspace und einem leicht zu bedienenden Editor zum Erstellen Ihrer Website: Inklusive einer großen Auswahl an modernen Design-Vorlagen.

Angebot aussuchen & Design wählen

Falls Sie bei der Einrichtung der Website und der Verfeinerung der Vorlagen auf professionelle Unterstützung setzen möchten, bietet STRATO zusätzlich einen Design-Service an. Die erfahrenen Web-Designer kennen aktuelle Trends, wissen, was eine nutzerfreundliche Website ausmacht und gehen immer auf Ihre individuellen Wünsche ein. Wahlweise für einen einmaligen Betrag oder – in Kombination mit einem dauerhaften Pflege-Service – mit monatlichen Kosten, können Sie sich von STRATO Ihr Webseiten-Design nach Ihren Wünschen erstellen lassen.

Häufige Fragen zum Webseiten-Design

Der Homepage-Baukasten macht Ihnen die Ersteinrichtung und Auswahl eines Webseiten-Designs besonders leicht. Ihnen stehen viele Vorlagen zur Verfügung, aus denen Sie sich einfach die auswählen, die Ihnen am besten gefällt und die am besten zu Ihrer Branche oder dem Thema Ihrer Website passt. Überlegen Sie sich dafür zum Beispiel, welche Eigenschaften Sie allgemein mit Ihren Produkten oder Ihrem Blog-Thema verbinden. Verspielt, elegant, opulent, bunt? Oder eher seriös, zurückhaltend, schlicht, geradlinig? Notieren Sie sich einige Adjektive oder Ideen für das Design, dann können Sie zielgerichteter suchen. Denken Sie daran: Sie können viel selbst anpassen und sind beispielsweise nicht an die voreingestellten Farben gebunden.
Grundsätzlich können Sie das Design Ihrer Internetseite mit dem Homepage-Baukasten jederzeit wieder ändern. Kleinere Änderungen sind vollkommen unkompliziert möglich. Sollten Sie das gesamte Design wechseln und eine neue Vorlage als Basis für Ihre Homepage wählen wollen, sind nach dem Wechsel erneut einige Anpassung notwendig. Die Menüstruktur muss erneut wie gewünscht eingestellt, Bilder hinzugefügt, weitere Inhaltselemente platziert werden und so weiter.
Beim Design und der Gestaltung Ihrer Website sind Sie im Großen und Ganzen flexibel. Einige Dinge müssen jedoch auf jede Website, auch wenn sie nicht besonders ansprechend aussehen. Dazu zählt allen voran das Impressum, das jederzeit gut auffindbar und direkt zugänglich sein muss. Auf so einer Seite kann das Design hinten angestellt werden – hier zählen die Inhalte, damit die Website rechtssicher ist.