Domainumzug zu STRATO

Providerwechsel zu STRATO in wenigen Schritten

Wenn Sie bei STRATO eine Domain mieten möchten, müssen Sie Ihre bisherigen Web-Adressen nicht aufgeben. Sind Ihre aktuellen Domains bei einem anderen Provider registriert, lässt sich über einen Domain-Vergleich herausfinden, ob ein Domainumzug für Sie vorteilhaft ist. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie vorgehen, wenn Sie mit Ihrer Domain von Ihrem derzeitigen Provider zu STRATO wechseln möchten.

  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Domainumzug
  • nützliche Features wie Domain-Umleitung und DNS-Einstellungen inklusive
  • Domain für eine exklusive E-Mail-Adresse verwendbar
  • Domain unkompliziert übertragen
  • Professioneller Support per E-Mail, Telefon und online
  • Exzellentes Hosting zum unschlagbaren Preis

Domain umziehen

Domainumzug: Vom aktuellen Provider zu STRATO wechseln

Bei einem Domainumzug ist das richtige Vorgehen der effektivste Schutz vor missbräuchlichem Domain-Grabbing durch Dritte. STRATO bietet Ihnen ein sicheres Verfahren in wenigen Schritten.

  • Schritt 1: Domain prüfen
    Wenn Sie mit Ihrer Domain umziehen möchten, sollten Sie als Erstes Ihren neuen Hosting-Anbieter über den Umzug der Domain informieren. Geben Sie Ihre Domain dazu einfach in den STRATO Domain-Check ein und klicken Sie auf Prüfen. Sie erhalten die Auskunft, dass Ihre Domain belegt ist – nämlich von Ihnen. Um einen Domainumzug einzuleiten, benötigen Sie nun den sogenannten AuthCode (AuthInfo-Code). Diesen geben Sie direkt bei der Bestellung bei STRATO an, Sie können ihn aber auch zu einem späteren Zeitpunkt in Ihrem STRATO Kunden-Login nachtragen.
  • Schritt 2: AuthCode anfordern
    Wurde Ihre Domain im STRATO Domain-Check gefunden und als vergeben erkannt, haben Sie mit der Option Domainumzug die Möglichkeit, sich als Besitzer zu identifizieren. Dazu müssen Sie den AuthCode der Domain bei Ihrem derzeitigen Provider anfordern. Der Code dient als Passwort, das verhindert, dass sich Unbefugte Ihrer Domain bemächtigen und Ihren gesamten Webauftritt zu einem anderen Provider „entführen“. Von Ihrem bisherigen Provider erhalten Sie einen entsprechenden Code für jede Domain, die Sie umziehen möchten. Schicken Sie Ihrem aktuellen Anbieter ein Kündigungsschreiben, in dem Sie um Zusendung der entsprechenden Angaben bitten. Der Provider ist verpflichtet, Ihnen den Code mitzuteilen.
  • Schritt 3: Domainumzug einleiten
    Ist der AuthCode Ihrer Domain bei Ihnen angekommen, steht dem Domainumzug nichts mehr im Wege. Sobald Sie die Authentifizierung für die entsprechende Domain im Kunden-Login vorgenommen haben, kümmert sich STRATO um sämtliche Änderungsformalitäten und beauftragt die zuständige Registry mit dem Umzug der Domain. Sollten Sie zu diesem Prozess Fragen haben, lassen Sie sich vom kompetenten STRATO Kundenservice beraten. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in unserem FAQ-Bereich.

Mit mehreren Domains umziehen

Mit mehr als einer Domain umziehen

Die Domain, die Sie für den Umzug ausgewählt haben, wird neben dem Prüffeld unter Ihre Domainauswahl angezeigt. Wenn Sie mit mehreren Domains zu STRATO umziehen möchten, fügen Sie diese wie oben beschrieben zur Auswahl hinzu. Darüber hinaus können Sie im gleichen Schritt weitere Domains bei STRATO bestellen – zum Beispiel Ihren Domainnamen mit anderen neuen Top-Level-Domains wie „.restaurant“ oder „.berlin“. Wenn Sie alle Wunschadressen zusammengestellt haben, klicken Sie auf Weiter. Sie erhalten nun eine Auswahl an Möglichkeiten, wie Sie Ihre Domains nutzen können. Die Art der Nutzung wählen Sie für jede Domain einzeln aus.


Domainumzug mit STRATO Produkten

Domainumzug mit anderen STRATO Produkten kombinieren

Bei einem Wechsel zu STRATO können Sie Ihre Domain auch direkt mit einer der attraktiven Hosting-Varianten kombinieren. Damit profitiert Ihr Webprojekt vom zuverlässigen STRATO Webhosting mit unbegrenztem Traffic, einfacher Domainverwaltung und vielen Support- und Sicherheitsfeatures. Designen Sie zum Beispiel Ihren Internetauftritt mit dem Homepage-Baukasten komplett neu. Oder entscheiden Sie sich für ein Profi-Hosting, das speziell auf die Komplexität Ihrer Website oder Ihres Onlineshops zugeschnitten ist.


Domainumzug

Kinderleicht mit WordPress & Joomla! zu STRATO umziehen

Sie möchten mit WordPress umziehen oder den Transfer einer Joomla!-Seite durchführen? Der Providerwechsel zu STRATO ist kinderleicht, wenn Sie einige Tipps beachten. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Umzug Ihrer Datenbank und Ihrer Wordpress-Dateien durchführen.


Bequemer Domainumzug

Mit Domains bequem im STRATO Kunden-Login umziehen

Der Domainumzug zu STRATO gestaltet sich übrigens noch einfacher, wenn Sie bereits Kunde bei uns sind. In diesem Fall brauchen Sie sich nur in Ihren Kunden-Login einzuloggen, das entsprechende Online-Formular für den Providerwechsel auszufüllen und den Auth-Code Ihres bisherigen Domain-Providers anzugeben. Im Anschluss an den Domainumzug nehmen Sie einfach die nötigen Umleitungseinstellungen auf Ihrem Webspace vor. Alternativ laden Sie Ihre Website auf den Server, falls Sie ein Hosting-Paket gebucht haben.


Tipps zum Domainumzug

Tipps für den Domainumzug

Haben Sie sich für einen Domainumzug zu STRATO entschieden, setzen wir alles daran, die Änderungsformalitäten so schnell wie möglich zu erledigen. Um jedoch sicherzustellen, dass Sie auch in der Umzugsphase jederzeit erreichbar sind, empfiehlt unser Support während des Providerwechsels die Verwendung einer alternativen E-Mail-Adresse. Zudem sollten Sie die Inhalte Ihrer Website sichern, da nur Ihre Domain, nicht aber Ihre Webinhalte umziehen. Als STRATO-Kunde profitieren Sie übrigens von einem umfassenden Sicherheitsprogramm und regelmäßigen Backup-Zyklen für alle Ihre Daten.


Domainumzug: So geht's

Eine Domain übertragen – so funktioniert’s

Sie besitzen eine begehrte Domainadresse und haben dafür ein verlockendes Angebot bekommen? Oder Sie haben ganz einfach keine Zeit mehr für die regelmäßige Pflege und Aktualisierung der Website und wollen diese abgeben? Die Gründe, eine eigene Domain zu verkaufen oder an eine andere Person zu übertragen, sind vielfältig. Um diesen Prozess reibungslos zu gestalten, sollten Sie einige Dinge beachten und das Vorgehen mit dem zuständigen Registrar koordinieren. STRATO hilft Ihnen bei der Domainverwaltung und erklärt Ihnen, wie Sie eine Domain sicher übertragen können.


Wie ist die Domainübertragung geregelt?

Die ICANN hat eine übergeordnete Richtlinie formuliert, wie Domains übertragen werden können. Demnach muss bei einem Inhaberwechsel der Domain der jeweilige Registrar – zum Beispiel STRATO – kontaktiert werden. Als Registrar wird ein Unternehmen oder eine Organisation bezeichnet, das je nach Domainendung von der ICANN oder einer Registry (zum Beispiel DENIC für .de-Domains) für die Registrierung von Domains akkreditiert wird. Wenn Sie also eine Domain übertragen wollen, die bei STRATO gehostet ist, ist STRATO als Registrar Ihr erster Ansprechpartner. Sehen Sie sich zudem die Richtlinien zur Domainübertragung der zuständigen Registry an. Die hierzulande sehr beliebten .de-Domains werden von der DENIC verwaltet. Solange die jeweilige .de-Domain nicht mit einem Dispute-Eintrag versehen ist, ist sie grundsätzlich übertragbar.


Mit STRATO eine Domain übertragen

Den Prozess der Domainübertragung haben wir für Sie als STRATO-Kunden so einfach wie möglich gestaltet. Eine grundlegende Frage, die für das weitere Vorgehen entscheidend ist, müssen Sie sich dennoch stellen: Will der zukünftige Domaininhaber das gesamte Hosting-Paket übernehmen? Oder soll die Domain in ein neues oder bereits bestehendes STRATO Hosting-Paket übertragen werden? Bei der erstgenannten Option, der Übernahme des gesamten Domain-Hosting-Pakets, handelt es sich um eine vollständige Vertragsübernahme. Der Käufer übernimmt alle Vertragsrechte und –pflichten des STRATO Hosting-Pakets sowie alle darin enthaltenen Domains. Für eine solche vollständige Vertragsübernahme lassen Sie uns das Vertragsübergabeformular zukommen.

Wenn nach der Übertragung der Domain ein neues oder bereits bestehendes Hosting-Paket verwendet werden soll, lassen Sie uns ein Domainumzugsformular zukommen. Will der zukünftige Domaininhaber einen anderen Provider nutzen, so ist neben der Domaininhaberänderung auch ein Providerwechsel notwendig. Auch hierbei ist Ihnen STRATO behilflich. In diesem Fall werden ein Domaininhaberformular sowie ein Vertragsbeendigungsformular benötigt. Alle Formulare sind im Kunden-Login zu finden und müssen sowohl vom aktuellen als auch vom zukünftigen Domaininhaber unterschrieben werden. Dadurch gestaltet sich die Domainübertragung mit STRATO besonders einfach und sicher.


Domainumzug mit Rundumservice

Rundumservice bei STRATO

Wenn Sie den Provider wechseln und mit Ihrer Domain zu STRATO umziehen, profitieren Sie von einem komfortablen Rundumservice. Praktische Tools erweitern unser konkurrenzlos günstiges Angebot. So hilft Ihnen der zubuchbare rankingCoach dabei, Ihre Website in den gängigen Suchmaschinen besser zu platzieren. Der STRATO Erfolgstrainer liefert Ihnen wertvolle Tipps zum Auf- und Ausbau Ihres Internetauftritts, und mit den Google Services sichern Sie sich Ihren Vorteil für das Erstellen von Anzeigen in der beliebten Suchmaschine.

Vergleichen Sie Ihr aktuelles Hosting-Paket mit unseren Angeboten und wechseln Sie zum attraktiven Service von STRATO. Ihr Erfolg ist unser Ziel – daher behalten wir den Kosten-Nutzen-Faktor stets im Auge. Um Ihnen den Providerwechsel so angenehm wie möglich zu gestalten, übernehmen wir den formalen Teil des Umzugs. Sie übermitteln uns nur die nötigen Daten – wir kümmern uns um den Rest und geben Ihnen Bescheid, sobald Ihre Domain erfolgreich umgezogen ist.


Zusammenfassung

  • Domainumzug über den STRATO Domain-Check abwickeln
  • Nutzen Sie die Funktion "Umzug" und geben Sie im folgenden Schritt den AuthCode ein
  • Führen Sie die Bestellung zu Ende, indem Sie auf den nächsten Seiten alle benötigten Daten eingeben und bestätigen
  • Sobald der Auftrag bei uns eingegangen ist, erhalten Sie die Zugangsdaten zu Ihrem Kundenkonto
  • Im Kundenlogin können Sie auch den AuthCode Ihrer Domain eintragen, falls bei der Bestellung noch nicht geschehen
  • Alle weiteren Schritte des Domainumzugs erledigen wir komplett für Sie
  • Sie können Ihre Domain mit anderen Hosting-Produkten von STRATO kombinieren
  • Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Domain an eine andere Person verkaufen oder übertragen

Häufig gestellte Fragen zum Providerwechsel

Der Umzug Ihrer Domain und Ihrer Datenbank ist im Normalfall binnen weniger Stunden abgeschlossen. In der Regel ist Ihre Website also sehr schnell wieder erreichbar. Die Umzugsdauer hängt auch davon ab, ob Ihr bisheriger Anbieter zustimmen muss und wie schnell diese Zustimmung erfolgt.
Der Umzug eines E-Mail-Postfachs von einem anderen Provider zu STRATO lässt sich einfach, schnell und sicher durchführen. Es wird hierfür der Umzugsdienst genutzt, der keine Software-Installation benötigt. Keine Datei geht verloren, so lassen sich auch mögliche rechtliche Schwierigkeiten hinsichtlich der Aufbewahrungspflicht von Dokumenten ausschließen. Ausführlicher erklären wir den Umzugsservice in unserem Blog.
Sofern Sie lediglich eine bestehende Domain samt der kompletten Inhalte umziehen, wirkt sich dies nicht auf Ihre Rankings aus. Allgemein ist die STRATO Infrastruktur auf hohe Performance ausgelegt, wodurch die Ladezeiten oft kürzer als beim aktuellen Provider sind, das bewertet Google positiv. Ist Ihr Umzug zu STRATO mit einer neuen Domain verbunden, so sollten Sie sämtliche Inhalte der alten Domain via 301-Weiterleitung auf die neue Seite weiterleiten und die Adressänderung in der Google Search Console bekannt geben.

Mehr Infos zum Providerwechsel oder Domainumzug im FAQ
  • Geprüfte Sicherheit

    Geprüfte Sicherheit
  • Service-Sieger

    Service-Sieger
  • 24/7-Support (optional)

    24/7-Support
  • Deutscher Datenschutz

    Deutscher Datenschutz