.es-Domain: Die TLD für den spanischsprachigen Raum

  • Gleichermaßen für Privatpersonen und Unternehmen geeignet
  • Über 2 Millionen registrierte .es-Domains weltweit
.es Domain 12 Mon. nur 0,90 €/Mon., danach 2 €/Mon.

Wofür steht die Domainendung .es?

.es ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD: country code TLD) des Königreichs Spanien. Nach der Veröffentlichung im Jahr 1988 war die Vergabe der Adressendung zunächst sehr kostenintensiv und strikt geregelt, weshalb viele spanische Unternehmen und Privatpersonen zu Alternativen wie .com oder .net griffen. Im November 2005 wurden die Richtlinien dem Vorbild anderer ccTLDs folgend gelockert.

Heute kann jede natürliche oder juristische Person eine .es-Domain registrieren. Ein Wohnsitz bzw. eine Niederlassung in Spanien ist nicht erforderlich. Von besonderem Interesse ist die Domainendung aber weiterhin insbesondere für spanische Privatpersonen und Firmen bzw. für Unternehmen, die in spanischsprachigen Märkten aktiv sind.


Alle wichtigen Informationen zur Registrierung von .es-Domains

Die Vergabe von .es-Domains wird von der ESNIC (Spanisches Network Information Center) geregelt. Die Abteilung des öffentlichen Unternehmens Red.es verwaltet die Adressendung und legt fest, welche Registrare bzw. Domain-Anbieter die länderspezifische Domainendung anbieten dürfen. Der Name der spanischen Firma ist im Übrigen ein gutes Beispiel dafür, dass die Top-Level-Domain auch bestens für Wortspiele geeignet ist: „redes“ bedeutet übersetzt „Netzwerke“.

Spaniens ccTLD ist weltweit und für jegliche (legalen) Zwecke verfügbar. Wer eine Adresse registrieren möchte, muss hierfür lediglich die Nummer seines Personalausweises bzw. die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (im Falle eines Unternehmens) angeben. Eine Ausnahme bilden die beiden Second-Level-Domains .gob.es und .edu.es. Diese sind spanischen Behörden bzw. Einrichtungen und Organisationen mit Bezug zu Lehre und Wissenschaft vorbehalten.

Bei der Gestaltung des Namens gelten für die .es-Domain folgende Richtlinien:

  • Erlaubte Zeichen sind Buchstaben (a–z), Ziffern (0–9) und Bindestriche.
  • Sonderzeichen wie Umlaute sind ebenfalls möglich, um internationalisierte Domains zu ermöglichen.
  • Die Länge einer .es-Domain darf zwischen 3 und 63 Zeichen betragen (die Endung .es wird dabei nicht mitgerechnet).
  • Bindestriche dürfen nicht an erster und nicht an letzter Stelle des Domainnamens stehen.

Was kostet eine .es-Domain?

Wenn Sie sich eine Domain sichern wollen, hängt der Preis zum einen von der gewählten Endung ab. Zum anderen ist entscheidend, bei welchem Registrar bzw. Domain-Anbieter Sie die gewünschte Adresse registrieren. Als akkreditierte Registrierungsstellen übernehmen diese jegliche Kommunikation mit der Vergabestelle sowie den gesamten Registrierungsprozess – und bestimmen den Preis für diese Dienstleistung selbst.

Oft können Sie außerdem zusätzliche Produkte und Services hinzubuchen, falls gewünscht. Bei STRATO zahlen Sie für Ihre individuelle .es-Domain beispielsweise nur 2 Euro im Monat und erhalten ein eigenes Postfach mit 2 Gigabyte Speicherplatz sowie ein SSL-Zertifikat inklusive. Dabei können Sie die Adresse jederzeit mit weiteren STRATO Angeboten wie den Homepage-Baukasten- oder Webshop-Paketen kombinieren.

Alle Domain Angebote ansehen

Häufig gestellte Fragen zur .es-Domain

Bis zum Jahr 2004 gab es gerade einmal rund 85.000 registrierte Webadressen mit der Top-Level-Domain .es. Im Zuge der gelockerten Richtlinien stieg die Nachfrage nach .es-Domains dann schlagartig an, sodass 2008 bereits die Millionengrenze geknackt werden konnte. Heute existieren rund 2 Millionen eingetragene Webadressen mit der spanischen Länder-Domain.
Wenn Sie Ihre .es-Domain bei STRATO registrieren, haben Sie jederzeit einen starken, zuverlässigen Partner an Ihrer Seite. Ihre Domain und sämtliche Daten sind dank leistungsstarker Server in ISO-zertifizierten Rechenzentrum mit Standort Deutschland in den besten Händen. Für den Betrieb nutzen wir seit 2008 im Übrigen ausschließlich Energie aus erneuerbaren Quellen – eine wichtige Säule unserer unternehmensweiten Nachhaltigkeitsstrategie.
Ja. Sie können beliebige Inhalte unter einer .es-Domain veröffentlichen. Bedenken Sie aber, dass es sich um eine länderspezifische TLD handelt, die klar auf den spanischen Markt abzielt und bei vielen Nutzern die Erwartung weckt, Inhalte in spanischer Sprache vorzufinden.