Domain Mapping mit WordPress Multisite

Domain Mapping mit WordPress Multisite

Mit WordPress Multisite kannst Du mehrere Websites in einer Installation zentral verwalten. Wir zeigen Dir, wie Du unterschiedliche STRATO Domains miteinander verknüpfst.

Bei WordPress Multisite können Websites des Netzwerks nicht nur Unterverzeichnissen oder Subdomains zugewiesen werden, sondern auch anderen Domains. Das ist zum Beispiel dann interessant, wenn Du thematisch unterschiedliche Websites betreibst. Voraussetzung sind ein Hosting-Paket mit mindestens zwei STRATO Domains sowie gute WordPress- und PHP-Kenntnisse.

Schritt 1: WordPress installieren und Multisite aktivieren

Als Erstes installierst Du WordPress manuell und aktivierst die Multisite-Funktion und das Netzwerk wie in diesem Beitrag beschrieben (Schritte 1 bis 3). Wähle im dritten Schritt als Adressen der Websites unbedingt Unterverzeichnisse:

Um verschiedene Domains nutzen zu können, musst Du Unterverzeichnisse wählen.

Um Probleme beim Einloggen oder mit Berechtigungen zu vermeiden, fügst Du unterhalb des von WordPress vorgegebenen Codes zusätzlich folgende Zeile in die wp-config.php ein:

define('COOKIE_DOMAIN', '');

Schritt 2: Websites hinzufügen

Sobald das Netzwerk aktiviert ist, erstellst Du die einzelnen Websites: Meine Websites > Netzwerkverwaltung > Websites > Neu hinzufügen. Als »Website- Adresse (URL)« kannst Du erstmal irgendwas eintragen – das wird eh gleich wieder geändert (Schritt 3), weil Du ja kein Unterverzeichnis, sondern eine andere Domain nutzen willst.

Beim Erstellen neuer Websites kannst Du als Adresse zunächst nur ein Verzeichnis angeben.

Schritt 3: Website-Adressen eingeben

Hast Du die Websites erstellt, musst Du nun die richtigen Adressen eingeben. Dafür gehst Du in die Website-Übersicht (Websites > Alle Websites). Bewegst Du den Mauszeiger über einen Eintrag, erscheint der jeweilige Bearbeiten-Link. Hier kannst Du eine beliebige STRATO Domain aus Deinem Hosting-Paket eingeben.

Gib statt katzenfreunde-suedsachsen.de eine Deiner Domains ein.

Tipp: Falls Du Dich nicht mehr einloggen kannst, liegt das wahrscheinlich an veralteten Cookies. Schließe in dem Fall einfach den Browser, lösche den Cache und versuche es erneut.

Fertig!

Wenn alles erledigt ist, kannst Du Dich mit Deinen »Super-Admin«-Zugangsdaten (für das gesamte Netzwerk) in die Backends der einzelnen Websites einloggen. Wenn Du im Backend einer Website einen Benutzer anlegst, hat dieser auch nur dort Zugriff. Viel Spaß mit Multisite!

Übrigens: Bei Fragen rund um WordPress Multisite können Dir die Experten im offiziellen WordPress Forum am besten weiterhelfen!

Hinweis: Diesen Beitrag haben wir am 14.12.2020 aktualisiert.

Schlagworte: ,

Teilen

  1. Avatar

    Peter Popp sagte am

    Hallo, eine Frage an Euch:
    welche kostengünstige Lösungen würdet ihr mir empfehlen, um Web-Seiten von Multisites zu sichern und wieder herzustellen?
    Ich hab ja immer nur zwei Web-Seiten in Arbeit, da will ich nicht viel Geld investieren.

    Viele Grüße
    Peter

    Antworten
  2. Avatar

    Anonymous sagte am

    Hallo,
    ich habe bereits eine Domain mit eurem oneclick Verfahren installiert.
    Wenn ich jetzt eine weitere Domain mit wordpress veröffentlichen will, kann ich dann einfach noch mal das oneclick Verfahren starten, oder gibt es dann Probleme auf dem Server ?

    Antworten
    • Avatar

      Lisa Kopelmann sagte am

      Hallo,

      dieses Verfahren kannst Du beliebig oft bei allen Domains/Subdomains, für die Du eine WordPress-Installation nutzen möchtest, wiederholen.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
Weitere Kommentare laden

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen