WordPress lokal auf dem Mac einrichten

Zu den WordPress Paketen
WordPress auf dem Mac lokal installieren

Wieso WordPress lokal installieren?

In der Regel lässt sich WordPress bei einem Hosting-Anbieter mit wenigen Klicks installieren – dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen Mac oder einen Windows-PC besitzen, denn WordPress wird direkt auf den Servern des Hosting-Anbieters installiert und nicht lokal auf Ihrem Computer. Über einen Hosting-Anbieter zu gehen, ist durchaus sinnvoll, auf diese Weise ist Ihre Website nämlich sofort online. Möchten Sie die Funktionen von WordPress aber erst testen und an Ihrer Website etwas ausprobieren, das nicht sofort online gehen soll, ist eine lokale WordPress-Installation hilfreich. Bei der lokalen Version ist die Installation von Ihrem Betriebssystem abhängig. Im Folgenden erfahren Sie, wie die WordPress-Installation auf dem Mac funktioniert.


Die lokale WordPress-Mac-Installation

Wer WordPress nur lokal auf seinem Rechner nutzen möchte – beispielsweise zu Testzwecken –, muss zunächst einen lokalen Server einrichten. Neben der aktuellen Version von WordPress benötigen Sie dafür die Tools XAMPP und phpMyAdmin. Beide sind als Freeware für Ihren Mac erhältlich. XAMPP installiert einen lokalen Webserver, PHP (eine Skriptsprache für dynamische Websites) und MySQL (eine Datenbank). Mit phpMyAdmin verwalten Sie später die MySQL-Datenbank.

Die WordPress-Mac-Installation ist ganz einfach:

  1. Installieren Sie auf Ihrem Mac die Tools XAMPP und phpMyAdmin. Folgen Sie den Installationsanweisungen, erstellt XAMPP problemlos einen lokalen Server.
  2. Geben Sie „localhost“ in Ihrem Browser ein, um den lokalen Server zu erreichen, und wechseln Sie anschließend zu „phpMyAdmin“.
  3. Dort klicken Sie auf den Reiter „Datenbanken“ und anschließend auf „Neue Datenbank anlegen“.
  4. Geben Sie der Datenbank einen Namen und wählen Sie unter „Kollation“ „utf8_general_ci“ aus.
  5. Gehen Sie nun auf den Reiter „Rechte“ und fügen Sie einen Benutzer hinzu.
  6. Wählen Sie einen Benutzernamen, ein Passwort und unter „Host“ die Option „local“ aus.
  7. Klicken Sie auf „Ok“, um den Vorgang abzuschließen.
  8. Entpacken Sie die WordPress-Datei und verschieben Sie den entpackten Ordner in den Webserver von XAMPP. Der Name des Ordners sollte „htdocs“ lauten und sich im Hauptverzeichnis Ihres Mac befinden.
  9. Geben Sie im Browser „localhost/wp-admin/install.php“ ein.
  10. Sie erhalten die Nachricht, dass eine Datei namens „wp-config.php“ nicht existiert und klicken auf „Erstelle die Konfigurationsdatei“.
  11. Es werden Hinweise zu einer Installation angezeigt. Klicken Sie auf „Los geht's“, um diese zu starten.
  12. Geben Sie nun den Namen der Datenbank und alle anderen geforderten Informationen ein und klicken Sie anschließend auf „Senden“.
  13. Wählen Sie einen Namen für Ihren Blog und legen Sie den Admin-Account an.
  14. Mit dem Klick auf „WordPress installieren“ wird WordPress auf Ihrem Mac vollständig installiert.
  15. Geben Sie „localhost“ in Ihrem Browser ein, um sich in WordPress anzumelden.

Anschließend können Sie WordPress komplett lokal verwenden.


Lokale Installation von WordPress auf einem Mac

Fazit: WordPress auf dem Mac zu installieren ist kein Hexenwerk

  • Mit einer lokalen Installation können Sie WordPress zunächst testen, bevor Sie online gehen.
  • Mit XAMPP und phpMyAdmin stehen Ihnen leistungsfähige Tools für eine lokale Installation zur Verfügung – ganz ohne Kosten
  • Die Installationsarbeit an sich ist einfach zu bewerkstelligen; folgen Sie einfach den oben genannten Schritten.
  • Geprüfte Sicherheit

    Geprüfte Sicherheit
  • Service-Sieger

    Service-Sieger
  • 24/7-Support (optional)

    24/7-Support
  • Deutscher Datenschutz

    Deutscher Datenschutz