Sync-Software: Immer aktuelle Daten

HiDrive-Angebot ansehen

Mit HiDrive, FreeFileSync und Co. Daten synchronisieren

Ein kostengünstiger Cloud-Speicher wie HiDrive von STRATO bietet Ihnen einen sicheren Speicherplatz für Ihre Daten. Und das Beste: Die Cloud ist mit einer Internetverbindung von überall erreichbar. Doch wenn Sie die Cloud nicht nur als Ablageort für Sicherheitskopien nutzen, sondern mit den abgespeicherten Daten ständig arbeiten, benötigen Sie immer den aktuellen Stand. Arbeitet man mal vom Tablet mit der Version aus der Cloud und ändert ein andermal etwas auf der lokalen Kopie auf dem Computer und hat zudem noch ein paar Daten auf einer externen Festplatte abgelegt, kommt man schnell durcheinander. Welche Version enthält nun alle wesentlichen Änderungen? Sync-Software hält die Daten immer up to date und aktualisiert bei einer Änderung alle Versionen.

  • Dokumente und Dateien aus der Cloud mit lokalen Versionen auf dem Rechner abgleichen und synchronisieren
  • Immer und überall den aktuellen Stand zur Verfügung haben
  • HiDrive als Laufwerk oder Ordner einbinden
  • Für jede Nutzungsart von HiDrive die passende File-Sync-Methode finden

3 Lösungen zur Cloud-Synchronisation

Je nachdem, ob Sie im Online-Speicher nur einige alte Fotos und Unterlagen aufbewahren oder geschäftliche Dateien sichern, an denen Sie ständig arbeiten, haben Sie unterschiedliche Ansprüche an eine Cloud und die Synchronisation der Daten. Daher gibt es keine Standardlösung für alle Nutzer. Vielmehr existieren verschiedene Methoden, wie man Daten aus der Cloud synchronisiert, die für unterschiedliche Nutzergruppen auch unterschiedlich gut geeignet sind. Drei dieser Methoden stellen wir beispielhaft vor.


Sync-Software von HiDrive

STRATO HiDrive samt Sync-Software

HiDrive, den Cloud-Speicher von STRATO, können Sie auf unterschiedliche Arten nutzen. Entweder Sie binden HiDrive wie ein Laufwerk auf dem heimischen Rechner ein oder Sie legen einen Ordner an, auf dem die Daten aus der Cloud als lokale Kopie gespeichert sind. Der große Unterschied ist, dass das Laufwerk nur bei einer aktiven Internetverbindung zugänglich ist. Der Ordner und sein Inhalt können hingegen auch offline genutzt und verändert werden. Ist der Rechner wieder mit dem Internet verbunden, aktualisieren sich die Daten automatisch.

Wer sich für die Sync-Funktion der Cloud entscheidet, hat jederzeit Zugriff auf die Daten und die Synchronisation erfolgt immer automatisch: Entweder umgehend, sobald etwas verändert wird, oder spätestens, wenn wieder eine Verbindung zum Internet vorhanden ist. Möchten Sie einzelne Ordner von der automatischen Synchronisation ausschließen, ist das ebenfalls möglich. Für die Nutzung von HiDrive Sync müssen Sie lediglich die kostenlose Sync-Software installieren.

Übrigens können Sie nur eine Variante nutzen: HiDrive als Laufwerk oder als Ordner. Ein nachträglicher Wechsel zwischen den zwei Systemen ist jedoch problemlos möglich. Wer die Nutzung als Laufwerk bevorzugt, findet im nächsten Absatz eine passende File-Sync-Lösung. Eine parallele Nutzung ist nur gegen einen kleinen Aufpreis möglich.


Sync-Software FreeFileSync

FreeFileSync: Umfangreiche Open-Source-Software

Wollen Sie HiDrive lieber per SMB-Protokoll wie ein echtes Laufwerk einbinden und nutzen? Und trotzdem die Daten doppelt sichern – sowohl in der Cloud, als auch auf der lokalen Festplatte? Dann dürfte File-Sync-Software die passende Lösung für Sie sein. Eine der bekanntesten ist das Open-Source-Programm FreeFileSync. Mit diesem können Sie Daten an verschiedenen Speicherorten miteinander abgleichen und synchronisieren. Seien es mehrere Ordner auf dem gleichen Rechner, Dateien auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte wie eben Daten in einer Cloud.

Die Synchronisation mit FreeFileSync ist denkbar einfach:

  • Sie wählen lediglich zwei Ordner aus und das Programm vergleicht die darin gespeicherten Dateien.
  • Dafür können Sie beispielsweise einen Ordner auf Ihrer Festplatte wählen und einen Ordner auf dem HiDrive-Laufwerk.
  • So haben Sie auch dann noch Zugriff auf Ihre Dateien, wenn die Internetverbindung Probleme bereitet.

Ob eine Synchronisation der Daten mit FreeFileSync automatisch erfolgt, können Sie selbst festlegen. Ansonsten ist auch ein manueller Start des Datenabgleichs möglich. Wenn Sie also beispielsweise immer mit den Dateien arbeiten, die auf der lokalen Festplatte gespeichert sind, erstellt FreeFileSync in regelmäßigen Abständen Backups auf dem eingebundenen HiDrive-Laufwerk. Bei einer Beschädigung der lokalen Festplatte haben Sie so zur Sicherheit die aktuellen Daten in der Cloud.


Sync-Software: Apps „Cloud Sync“ und „Hyper Backup“

Synology NAS mit den Apps „Cloud Sync“ und „Hyper Backup“

Auf einem Cloud-Speicher sammelt sich schnell eine große Datenmenge an. Um immer eine Sicherungskopie auf der Festplatte des Rechners zu haben, reicht bei vielen einfach der Speicherplatz nicht aus. Eine bequeme Lösung sind Netzwerkfestplatten (NAS), die Kunden bei STRATO mit ihrem HiDrive-Speicher kombinieren können. Die NAS-Server von Synology sind bereits vorkonfiguriert und erleichtern Ihnen so den Backup-Prozess. Die Netzwerkfestplatte ist Ihr eigener lokaler Server, auf dem Ihre Daten aus der Cloud gesichert werden. Und wie funktioniert das?

Am einfachsten mithilfe der Apps „Cloud Sync“ oder „Hyper Backup“. Beide sorgen dafür, dass die Daten immer aktuell sind und bidirektional synchronisiert werden, sobald jemand etwas an ihnen verändert. Also spielt es keine Rolle, ob Sie etwas in der Cloud verändern oder auf dem NAS: Die Daten werden direkt synchronisiert. Auch bei dieser Lösung haben Sie diverse Einstellmöglichkeiten, sodass Sie zum Beispiel einzelne Ordner von der regelmäßigen Synchronisation ausklammern können. Schließlich muss beispielsweise nicht jedes lustige Video dauerhaft Speicherplatz einnehmen.

Die File-Sync-Software „Cloud Sync“ können Sie nutzen, wenn Sie das WebDAV-Protokoll verwenden. Für „Hyper Backup“ ist das Rsync-Protokoll notwendig. Wenn Sie unsicher sind, können Sie in Ihrem STRATO HiDrive-Login sehen, was für Sie zutrifft. Wie Sie die beiden Apps installieren, einrichten und mit Ihrem HiDrive-Speicher sowie NAS-Server verbinden, verraten Ihnen unsere FAQs. Die beiden Apps ersetzen die alte „HiDrive Backup App“, die ab der DSM-Version 6.1 nicht mehr unterstützt wird. Die Protokolle WebDAV und Rsync können Sie preisgünstig zu Ihrem HiDrive hinzubuchen.


Fazit: Sync-Software hält Ordnung

  • Mit HiDrive Sync steht Ihnen eine äußerst effiziente Cloud-Synchronisation zur Verfügung, bei der Sie stets sicher sein können, den aktuellen Stand zu bearbeiten.
  • Gerade bei einer Einbindung von HiDrive als Laufwerk bietet sich Sync-Software an, um die Daten abzugleichen. Das Open-Source-Programm FreeFileSync hat sich bewährt.
  • Um HiDrive mit Ihrem persönlichen NAS-Server zu synchronisieren, bietet STRATO die Apps „Cloud Sync“ und „Hyper Backup“ an.
  • Geprüfte Sicherheit

    Geprüfte Sicherheit
  • Service-Sieger

    Service-Sieger
  • 24/7-Support (optional)

    24/7-Support
  • Deutscher Datenschutz

    Deutscher Datenschutz