Webshops im Vergleich

Entscheidende Kriterien bei der Wahl Ihres neuen Shopsystems

Vergleichstabelle anzeigen Webshop testen

Ob handgenähte Kinderkleidung, Computerzubehör oder Kosmetik: Ein eigener Onlineshop ermöglicht es, mehr potenzielle Kunden zu erreichen, Waren und Produkte landes- oder gar weltweit anzubieten und unabhängig von Öffnungszeiten zu vertreiben. Einen Webshop einzurichten ist kein Hexenwerk, aber ganz ohne Vorüberlegungen geht es nicht. Die wichtigste Entscheidung betrifft zunächst die Wahl des Shopsystems: Welche Lösungen kommen infrage, welche Kriterien sind entscheidend bei einem Webshop-Vergleich? Welche Funktionen benötigt man unbedingt, auf welche Aspekte ist besonders zu achten? Wir geben Hilfestellung bei der Wahl eines Onlineshop-Anbieters.

  STRATO Logo Shopify Jimdo Shopware WooCommerce
Bedienbarkeit
Einfache & schnelle Einrichtung




Intuitive Bedienung




Ohne technische Kenntnisse




Funktionen
Erweiterbar




Produkt- & Bestellmanagement




fĂĽr den deutschen Markt optimiert




Sicherheit
Automatische Updates




Backup




Serverstandort Germany
optional


Support
Telefon




E-Mail






Wie einfach ist der Webshop zu erstellen und zu verwalten?



webshop icon

Nutzerfreundlichkeit ist für die meisten Händler das wichtigste Kriterium bei der Auswahl der passenden Onlineshop-Software. Der Shop sollte sich unkompliziert, schnell und intuitiv aufsetzen lassen, um die Umsetzungsdauer möglichst kurz zu halten. Und auch Aufgaben im laufenden Betrieb – zum Beispiel das Einstellen neuer Produkte, das Hinzufügen von Inhalten und die Bearbeitung der Bestellungen – sollten sich ohne Vorkenntnisse erledigen lassen.

Es ist sinnvoll, sich beim Vergleich der Webshops auf intuitiv bedienbare Shopsysteme zu konzentrieren. Wenn Sie sich für eine solche Lösung entscheiden, können Sie Ressourcen und Kosten sparen, denn Sie müssen keine Agentur oder einen Programmierer beauftragen, der oder die den Shop einrichtet, pflegt, verwaltet und wartet. Einsteigerfreundlichkeit schließt Professionalität keineswegs aus: Es ist heutzutage kein Problem mehr, auch ohne Programmierkenntnisse einen voll funktionsfähigen, sicheren und stabilen Onlineshop aufzusetzen und zu betreiben.

Wollen Sie Ihren Onlineshop unkompliziert selbst erstellen, achten Sie im Vergleich der Anbieter auf folgende Aspekte, die fĂĽr viel Komfort und einfache Bedienbarkeit sprechen:

  • Mit einem sogenannten WYSIWYG-Editor („What you see is what you get“) können Sie direkt am Layout der Seite schrauben, Texte und Bilder an Ort und Stelle einbinden sowie Elemente einfach an eine andere Position schieben. Es ist nicht notwendig, im Quellcode der Shopseite zu arbeiten.
  • Gut durchdachte Design-Vorlagen, die an unterschiedliche Zwecke angepasst sind und beispielsweise voll responsive sind – also sowohl auf einem groĂźen Monitor als auch auf dem Smartphone-Display optimal dargestellt werden – erleichtern das Einrichten des Shops enorm, da nicht verschiedene Versionen fĂĽr verschiedene Endgeräte erstellt werden mĂĽssen.
  • Die Möglichkeit zur Bildbearbeitung direkt auf der Webseite nimmt Ihnen ebenfalls einen Schritt ab. Sie können Bilder an Ort und Stelle zuschneiden oder anderweitig anpassen und mĂĽssen dies nicht in einem externen Tool erledigen.
Webshop Funktionen

Was muss mein Webshop können?

Um im E-Commerce erfolgreich zu sein, sollten Sie Ihren Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis bieten. Dafür sind unterschiedliche Funktionen und Merkmale eines Shops entscheidend. Fragen Sie sich beim nächsten Online-Einkauf selbst, worauf Sie am meisten Wert legen und über welche Dinge Sie sich beim Shoppen im Internet ärgern – oder weswegen Sie vielleicht sogar schon einen Einkauf abgebrochen haben. Folgende Funktionen Ihres neuen Shopsystems sollten Sie im Vergleich in jedem Fall genauer unter die Lupe nehmen und entsprechend Ihrer Pläne und Anforderungen auswählen.

Zahlungsmöglichkeiten wie Kauf auf Rechnung, Vorkasse, Lastschrift oder PayPal sind in den meisten Webshops Standard. Achten Sie beim Webshop-Vergleich also genau auf die integrierten Zahlungsmethoden. Indem Sie eine große Bandbreite an Online-Bezahlsystemen anbieten, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden tatsächlich ihre Käufe abschließen – ein wichtiger Aspekt, damit Ihr Shop für den Wettbewerb am Markt gerüstet ist. Auch der Kauf von und das Bezahlen mit Gutscheinen kann für Ihren Webshop relevant sein, je nachdem, was für Produkte Sie anbieten.

Über die Versandmethoden legen Sie fest, welche Anbieter die Bestellungen ausliefern. Online-Shoppern ist es wichtig, dass ihre Bestellungen schnell und zuverlässig ankommen. Viele Käufer bevorzugen dabei einen bestimmten Paketdienstleister. In einigen Shopsystemen gibt es außerdem die Möglichkeit, Plug-ins oder Apps von Versanddienstleistern wie SendCloud, Shippo oder Packlink PRO über bestehende Schnittstellen anzubinden. Dadurch können Sie beispielsweise Versandetiketten leicht ausdrucken oder Sie profitieren von Mengenrabatten.

Ihr Onlineshop muss fortlaufend gepflegt werden. Regelmäßig werden Sie neue Produkte hinzufügen, Produktbilder hochladen, den Lagerbestand ändern und vieles mehr. Dies sollte unkompliziert möglich sein und Sie nicht jedes Mal Nerven kosten. Ein integriertes Bestellmanagement gibt Ihnen zudem die Möglichkeit, Bestellungen zu erfassen, diese als verschickt zu markieren oder zu stornieren. So verwalten Sie den gesamten Bestellfluss vom Bestelleingang bis zum Versand und inklusive Retouren in einem einzigen System. Auf diese Weise sparen Sie Zeit bei der Bearbeitung Ihrer Bestellungen und haben zudem stets den Überblick über die Verfügbarkeit Ihrer Produkte.

Einige Shopsysteme in unserem Vergleich bieten Anbindungen an Verkaufsportale und Marktplätze an. So können Sie ohne großen Zusatzaufwand zum Beispiel auch über Amazon, Google Shopping, Idealo und eBay verkaufen. Dies erweitert die Reichweite Ihres Shops enorm.

Achten Sie darauf, in welchem Land ein Onlineshop-Anbieter seinen Sitz hat, denn möglicherweise ist seine Shop-Lösung nicht für den deutschen Markt optimiert. Und das kann für Sie mehr Arbeitsaufwand bedeuten. Um einen Onlineshop zu betreiben, der den deutschen Rechtsanforderungen entspricht, sind beispielsweise eine deutsche Version des Administrationsbereichs notwendig, außerdem die richtige Angabe der AGB sowie korrekte Mehrwertsteuer-Einstellungen. Weitere Punkte, die Sie beachten müssen, sind die Verlinkung der rechtlichen Seiten im Footer, die Darstellung von Energie-Labels für elektronische Geräte und das Anzeigen von Referenzpreisen.

In den Details unterscheiden sich die Anbieter von Webshops zum Teil stark voneinander. Nicht alles, was toll klingt, brauchen Sie jedoch wirklich. Überlegen Sie, wie viele Domains im Webshop enthalten sein sollten, ob Sie detaillierte Filtermöglichkeiten für die Produktübersicht je nach der Anzahl Ihrer Produkte überhaupt brauchen oder ob die Option, Staffelpreise bei Großbestellungen anzubieten, für Ihre Zielgruppe von Interesse ist. Bedenken Sie, dass Zusatzfunktionen bei der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter das Zünglein an der Waage sein können – und möglicherweise benötigen Sie nicht alle Optionen.

Wie zukunftsfähig ist mein Shopsystem?



Zukunftsfähiges Shopsystem

Jeder Onlinehändler fängt mal klein an. Wer seinen kleinen Blumenladen mit einem Webshop auch im Internet präsent machen möchte, startet in der Regel mit dem Basis-Paket eines Onlineshop-Anbieters, entsprechend seines Bedarfs. Achten Sie bei der Wahl des Systems aber darauf, wie ausbaufähig und damit zukunftsfähig es ist

Beim selben Anbieter in einen höheren Tarif zu wechseln und den Funktionsumfang zu erweitern ist deutlich einfacher als später den gesamten Shop zu einem neuen Anbieter umziehen zu müssen. Wenn Sie große Pläne für Ihr E-Commerce-Projekt haben, kann es sich also lohnen, vorab auch die höheren Tarife unter die Lupe zu nehmen.

Das Gleiche gilt für Zusatzoptionen, die Sie flexibel hinzubuchen und mit denen Sie Ihren Webshop ausbauen können. Ein weiterer Vorteil ist es in diesem Zuge, wenn das Onlineshop-System über eine offene API (Application Programming Interface) nach Bedarf mit eigenen Apps und Tools verknüpft und erweitert werden kann. Eine API ist eine Programmierschnittstelle, über die Sie beispielsweise eigene kleine Programme in den Webshop einbinden können. Diese Option kann Ihnen beim zukünftigen Ausbau Ihres Webshops deutlich mehr Flexibilität ermöglichen.

sicheres Shopsystem

Sicheres Shopsystem

Woran erkenne ich ein sicheres Shopsystem? Die Sicherheit beim Online-Shopping spielt sowohl fĂĽr Sie als Shopbetreiber als auch fĂĽr Ihre Kunden eine zentrale Rolle. SchlieĂźlich tauschen Sie und Ihre Kunden ĂĽber diese Plattform sensible Informationen wie Bank- oder Adressdaten aus. Folgende Faktoren beeinflussen die Sicherheit Ihres Shops:

Auf den Servern des Webshop-Anbieters sind Ihre Daten und die Ihrer Kunden gespeichert. Innerhalb der EU sind die Server, auf denen die Webshop-Software läuft, dank der hohen Sicherheitsstandards besonders gegen Datendiebstahl und -verlust abgesichert. Ist der Serverstandort in Deutschland, gelten sogar besonders strenge Datenschutzbestimmungen.

Im Idealfall wird die Shop-Software des Anbieters regelmäßig upgedatet und um neue Funktionen erweitert. Dadurch bleibt das System stets aktuell und ist besser vor Cyberangriffen, Server-Ausfällen oder ähnlichem geschützt. Spielt der Anbieter die Updates automatisch ein, spart das Ihnen Zeit und Ihr Aufwand für die Pflege des Shopsystems sinkt beträchtlich – Sie können sich stattdessen voll auf Ihr Unternehmen konzentrieren.

Manche Shopsysteme sind bereits für eine Zertifizierung durch Trusted Shops vorbereitet. Dies ist zwar keine Voraussetzung, um das begehrte Siegel zu erhalten. Aber der gesamte Prozess wird deutlich vereinfacht, da im Grunde alle Voraussetzungen erfüllt sind. Mit einem entsprechenden Zertifikat signalisieren Sie neuen Kunden auf Anhieb, dass es sich bei Ihrem Onlineshop um ein seriöses Unternehmen handelt. Gerade bei neuen und unbekannten Webshops ohne ein entsprechendes Siegel sind Kunden skeptisch und sehen möglicherweise von einer Bestellung ab.

Ein schnell erreichbarer Kundenservice sollte Ihnen bei jeglichen Fragen zu Ihrem Shopsystem helfen können. Zudem gibt Ihnen der Support die Sicherheit, dass Ihr Webshop jederzeit bestmöglich funktioniert und erreichbar ist. Bei einigen Shopsystemen zahlen Sie jedoch als Shopbetreiber für Support extra.

Fazit: Treffen Sie eine ĂĽberlegte Entscheidung



Fazit zum Webshop Vergleich

Alle Fragen geklärt im Webshop-Vergleich? Wenn Sie nach einem idealen Shopsystem suchen und Onlineshops vergleichen, überlegen Sie gründlich, welche Kriterien für Sie eine wichtige Rolle spielen. Welche Funktionen sind zwingend erforderlich, welche wären sinnvoll und welche lediglich das Sahnehäubchen, sind aber nicht entscheidungsrelevant?

Denken Sie zudem an die Zukunft: Wenn Ihr Projekt wie erhofft gut läuft, verändern sich eventuell Ihre Anforderungen an das Shopsystem. Ein wandelbares und flexibles Shopsystem, das mit Ihrem Projekt mitwächst, ist grundsätzlich empfehlenswert. Mit unseren Tipps und Hinweisen finden Sie sicher den Onlineshop-Anbieter und das Shopsystem, das am besten zu Ihnen und Ihren Plänen passt.

Webshop Now
Plus

Webshop Now Plus

3 Monate

0 €

danach 25 €/Monat
Einrichtung: 1 €

Zu den Angeboten

Unsere Empfehlung fĂĽr Sie

    Mit dem Shopsystem von STRATO haben Sie immer die richtige Wahl getroffen.

  • 30 Tage Geld-zurĂĽck-Garantie

    Nicht zufrieden? Innerhalb der ersten 30 Tage bekommen Sie fĂĽr fast alle Produkte Ihr Geld zurĂĽck.

  • Nie zu groĂź. Nie zu klein.

    Wechseln Sie flexibel zwischen den Paketen – ganz nach Ihrem individuellen Bedarf.

  • Einfach kĂĽndigen

    Sie können den Vertrag ganz einfach online kündigen.

Häufige Fragen