Ein Online Business aufbauen: Ideen und Tipps

  • Wie kann ein Online Business aussehen?
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein für den Verdienst im Internet?
Geschäft im Internet

Mit einem Geschäft im Internet Geld verdienen: Wie kann das aussehen?

Es gibt verschiedene Wege, wie Sie ein Online Business starten können. Der klassische Online-Shop zum Verkauf verschiedenster Produkte ist das, was die meisten unter Online Business verstehen und worauf auch wir uns hier vorrangig konzentrieren. Aber genauso können Freelancer – wie Fotografen oder Übersetzer – ihre Dienstleistungen online anbieten, Programmierer digitale Produkte wie Apps oder Tools verkaufen und Yoga-Lehrer Videokurse anbieten. Auch erfolgreiche Influencer betreiben ein Online Business, das viel Zeit und Aufwand bedeutet – auch wenn dort keine klassischen Waren angeboten werden.

Sie wollen ebenfalls im Internet Geld verdienen und haben für Ihr Online Business bereits erste Ideen? Wir haben Tipps und Vorschläge, wie Sie starten können.


Online Business: Von der Idee zum Live-Gang

Ein eigenes Online Business zu starten ist ohne Frage eine große Herausforderung und es werden viele neue Aufgaben auf Sie zukommen. Der wichtigste Tipp ist daher, strukturiert vorzugehen, sich eine Aufgabe nach der anderen vorzunehmen und sich Zwischenziele zu setzen. Beginnen Sie zunächst damit, schriftlich das Ziel Ihres Vorhabens festzuhalten sowie das generelle Konzept Ihres eigenen Shops. Was wollen Sie genau machen und was damit erreichen? Soll das Online Business ein Nebenverdienst sein und ist es eher ein Hobby? Oder wollen Sie auf diese Weise langfristig Ihr vollständiges Einkommen sichern? Wie viel Zeit können Sie gerade am Anfang investieren?


Gewerbeanmeldung

Die Gewerbeanmeldung vom Online Business

Wenn die wichtigsten Fragen geklärt sind und Sie sich sicher sind, dass Sie ein Online Business ins Leben rufen wollen, kommt der grundlegende Schritt: die Gewerbeanmeldung. An sich ist dies beim Bürger- oder Gewerbeamt schnell erledigt. Doch selbstverständlich sollten Sie sich im Vorfeld bereits gründlich informiert haben. Schließlich müssen Sie beispielsweise entscheiden, was für eine Art Gewerbe Sie anmelden wollen – zum Beispiel ein Kleingewerbe oder eine freiberufliche Tätigkeit.


Komplettpaket

Domain, Webspace, Software: Das Dreiergespann für Ihren Online-Shop

Falls Sie bereits ein eigenes lokales Geschäft besitzen, beziehungsweise sobald die Beschaffung der Produkte anderweitig geklärt ist, benötigen Sie noch eine Verkaufsfläche im Internet: Ihren Online-Shop. Diesen können Sie bei verschiedenen Anbietern in einem Komplettpaket erhalten. Denn Sie benötigen sowohl eine Software, mit der Sie den Shop auf einer Internetseite erstellen können, als auch eine Domain – also eine Adresse im Internet – und einen Hosting-Anbieter. Dieser stellt Ihnen Speicherplatz im Internet zur Verfügung, sogenannten Webspace. Mit Domain, Hosting-Lösung und Shop-Software können Sie beginnen, Ihren Online-Shop einzurichten, und online gehen, sobald alles fertig ist.


Online oder offline: Welche Vorzüge hat der Shop im Internet?

Es hängt zum Teil von den angebotenen Produkten ab, ob ein Online-Shop oder eher ein lokales Geschäft sinnvoller ist und was mehr Erfolg verspricht. Doch es gibt durchaus einige grundsätzliche Punkte, die für ein Online Business anstelle eines traditionellen Ladens vor Ort sprechen, unter anderem die folgenden:

  • Um einen Online-Shop zu betreiben, benötigen Sie in aller Regel deutlich weniger Startkapital und müssen gerade zu Beginn weniger Geld investieren als für einen richtigen Laden.
  • Sie können ein Online Business aufgrund der größeren Flexibilität meist einfacher neben einer Festanstellung betreiben und müssen so nicht sofort auf gewisse Sicherheiten verzichten.
  • Ihre Kunden können Tag und Nacht in Ihrem Webshop einkaufen – außerdem erreichen Sie Kunden vollkommen ortsunabhängig.
  • Auch Sie selbst sind für Ihre Arbeit nicht an einen bestimmten Ort gebunden. Ihren Online-Shop können Sie zeitlich und örtlich flexibel pflegen und leiten. Wenn Sie keine digitalen Produkte verkaufen, müssen Sie – oder andere Mitarbeiter – selbstverständlich Bestellungen versenden. Jedoch müssen Sie dies nicht zu festen Ladenöffnungszeiten erledigen.
  • Noch unabhängiger werden Sie mit sogenanntem Dropshipping. Zudem erfordert diese Methode praktisch kaum Investitionen in Produkte, die Sie erst einmal lagern, bevor Sie sie versenden. Denn beim Dropshipping arbeiten Sie direkt mit einem Großhändler zusammen, der die in Ihrem Shop ausgelösten Bestellungen direkt aus seinem Lager an die Kunden versendet. Nachteilig ist an dieser Methode, dass Sie keine direkte Kontrolle über die Qualität der Waren haben und vom Großhändler abhängig sind.

Voraussetzungen Online Business

Voraussetzungen für ein eigenes Online Business

Das Konzept steht, der Gewerbeschein ist da und der Grundstein ist gelegt. Doch es gibt zudem einige rechtliche Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um ein Online Business zu führen. Über folgende Dinge sollten Sie sich mindestens informieren:

  • Falls Sie noch keinen Markennamen haben, sollten Sie sich vor dem Start Ihres Business versichern, dass der geplante Name noch frei ist und Sie damit keine Marken- oder Urheberrechte anderer verletzen.
  • Sie wollen einen Online-Shop für Alkoholika oder Delikatessen eröffnen? Verschiedene Produkte erfordern weitere Voraussetzungen. Im Lebensmittelbereich beispielsweise ist in der Regel ein Gesundheitszeugnis sowie ein polizeiliches Führungszeugnis notwendig.
  • Ihr Online-Shop muss die Vorgaben des Wettbewerbsrechts erfüllen. Kunden müssen beim Kauf über diverse Dinge zwingend informiert werden: Unter anderem über die Zahlungs- und Lieferbedingungen, ihr Widerrufsrecht und selbstverständlich den vollständigen Preis samt Umsatzsteuer.
  • Impressum, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutzerklärung nach DSGVO: Diese Dinge sind auf jeder Website verpflichtend.
  • Bei jeder Bestellung ist eine Rechnung Pflicht – und diese muss bestimmte Anforderungen erfüllen. So müssen sämtliche Preise und Steuerbeträge genannt sein, es muss zudem eine Rechnungs- und Steuernummer angegeben sein. Software zur Rechnungserstellung kann Ihnen hierbei jedoch die Arbeit sehr erleichtern.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt an rechtlichen Voraussetzungen, die Sie beim Betreiben eines Online-Shops erfüllen müssen. Das alles klingt vielleicht nach großen Hürden und viel Bürokratie, aber keine Sorge: Sie müssen sich nicht um alles selbst kümmern. STRATO kann Ihnen dabei helfen, ohne großen Aufwand oder intensive Recherchearbeit einen rechtssicheren Online-Shop zu betreiben.


Online Business mit STRATO

STRATO unterstützt Ihr Online Business

Bei STRATO erhalten Sie ein Komplettpaket, um in kurzer Zeit mit einem professionellen Online-Shop live zu gehen. Der STRATO Webshop bietet Ihnen eine fertige Shop-Software, für die Sie keinerlei Vorkenntnisse benötigen. Sie ist intuitiv bedienbar und stellt alle Werkzeuge bereit, die Sie zum Erstellen und Betreiben eines Online-Shops benötigen, etwa alle Standardzahlungsarten samt PayPal, ein Design, das für die mobile Ansicht optimiert ist, sowie Platz für bis zu 200.000 Produkte. Außerdem erhalten Sie je nach Wahl des Tarifs – Basic, Plus, Pro oder Ultimate – verschiedene Leistungen zusätzlich. Bereits ab dem kleinsten Paket können Sie sich auf die hohen Sicherheitsstandards bei STRATO verlassen. Wir helfen Ihnen sogar dabei, Ihren Shop von Anfang an rechtssicher zu betreiben, damit keinerlei Abmahnungen drohen. Ihr Webshop ist zudem von Anfang an für die Zertifizierung als Trusted Shop vorbereitet – ein Merkmal, auf das viele Neukunden achten.

Mehr zum Webshop

Sobald Ihr Online-Shop steht, sollten Sie sich um das Marketing kümmern, damit Ihre Kunden Sie auch finden. Dafür ist eine Suchmaschinenoptimierung unabdingbar. Wir helfen Ihnen beim Online-Marketing mit diversen zusätzlichen Tools, die Sie nach Belieben hinzubuchen können. Der rankingCoach von STRATO nimmt Sie bei der Suchmaschinenoptimierung Ihres Online-Shops an die Hand. Schritt für Schritt erfahren Sie, was Sie tun können und sollten, um besser in den gängigen Suchmaschinen wie Google gefunden zu werden. Mit dem STRATO marketingRadar können Sie Ihren Shop genau analysieren. Er zeigt Ihnen, wie sichtbar Ihr Webshop bereits ist und wo Sie im Vergleich zu Ihrer Konkurrenz stehen. Noch mehr Sichtbarkeit erreichen Sie, wenn Sie bei Google Werbung schalten – dabei unterstützt Sie der STRATO adCoach. Entdecken Sie die Hilfsmittel, die STRATO Ihnen bietet, und starten Sie mit Erfolg in Ihr Online Business.


Häufige Fragen zum Online Business

Übersetzen kann man Online Business mit „Internet-Geschäft“. Ein Online Business bezeichnet eine Tätigkeit im Internet, mit der Geld verdient wird. Häufig ist damit ein Online-Shop gemeint, auf dem Waren zum Verkauf angeboten und an Kunden versendet werden. Allerdings kann mit einem Online Business auch gemeint sein, dass ein Freelancer seine Dienstleistungen auf seiner Website anbietet, oder dass eine Yoga-Lehrerin auf einer Trainingsplattform Videokurse zum Download bereitstellt.

Um mit einem Online Business zu starten, benötigen Sie als erstes eine Idee und ein Konzept, wie und womit Sie im Internet Geld verdienen möchten. Als nächstes müssen Sie sich um rechtliche Angelegenheiten wie die Gewerbeanmeldung kümmern. Außerdem benötigen Sie dieselben Dinge, die für jeden Internetauftritt notwendig sind – vor allem einen Hosting-Anbieter, der Ihnen eine Domain und Speicherplatz im Internet zur Verfügung stellt.