Teamspeak auf eigenem Server installieren:
Vorteile & Anleitung

  • Ausfallsicher
  • Minimale CPU-Auslastung
  • Volle Berechtigungssteuerung

Gaming auf hohem Niveau

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg: Was im täglichen Leben gilt, trifft auch auf Online-Gaming zu. Bei intensiven Mehrspielergefechten ist eine gute Abstimmung für das Team überlebenswichtig. Daher reicht es nicht aus, sich einfach nur auf den Chat zu verlassen. Wollen Sie erfolgreich spielen, müssen Sie miteinander reden. Enthusiasten greifen dafür zum Headset und freuen sich über einen überzeugenden Surround-Sound. Die Hardware ist das eine. Für eine fehlerfreie und angenehme Kommunikation mit mehreren Spiel-Teilnehmern benötigen Sie aber auch die entsprechende Software. Teamspeak 3 – kurz TS3 – ist ein solches Programm, über das Sie sich mit Ihren Mitspielern absprechen können.

  • Perfekte Kommunikation dank hoher Sprachqualität, erstklassigem Sound, 3D-Sound-Effekten und Text-Nachrichten
  • Variable Gesprächsteilnehmerzahl: Einzelunterhaltungen sind genauso möglich wie Chaträume mit mehreren tausend Teilnehmern
  • Dateien hochladen und mit anderen Spielern teilen
  • Privatsphäre und Sicherheit: Kein Nachverfolgen von Unterhaltungen und eine optionale Verschlüsselung des Servers oder einzelner Channels
  • Viele Möglichkeiten der Personalisierung, beispielsweise durch Plug-ins

Gaming-Kommunikation via Headset

Was genau ist TS3?

Bei TS3 handelt es sich um ein Programm zur verbalen Kommunikation. Bei verschiedensten Online-Spielen wird es als Sprachmedium genutzt. Spieler können sich damit schneller und effizienter absprechen, Strategien entwickeln und direkt auf den sich ändernden Spielverlauf reagieren. TS3 ist ideal für Games wie Conan Exiles oder Unturned sowie für große Clans und Gilden in Spielen wie World of Warcraft oder Counter-Strike. Neben der hohen Benutzerfreundlichkeit gibt es eine ganze Reihe von Features, die Teamspeak 3 nebst Server zum beliebtesten Kommunikationsprogramm in der Gamer-Community machen. Wenn Sie einen Gameserver mieten möchten, dann werden Sie die Vorteile von Teamspeak sicher ebenfalls überzeugen.

Wollen Sie sich Teamspeak für Ihren Server herunterladen, entscheiden Sie sich zunächst für eine von zwei Versionen: Client bzw. Server. Ersteren benötigen alle, die sich über einen Server verbinden wollen. Hat also einer Ihrer Freunde vor, für TS3 einen Server zu mieten, benötigen Sie nur die Client-Software und die Verbindungsdaten zum Server. Anders sieht es aus, wenn Sie das Programm selbst betreiben möchten: Dann laden Sie sich die passende Server-Variante als Gameserver herunter und installieren diese. Anschließend geben Sie die Teamspeak-Daten an alle weiter, die Sie im Voice-Chat begrüßen wollen.

Wenn Sie extra für TS3 einen Server mieten und die Server-Software installieren, haben Sie auch alle administrativen Rechte. Das bedeutet, dass Sie neue Kanäle erstellen, Regeln festlegen und Ränge vergeben können. Durch Letzteres können Sie unerwünschte Nutzer permanent sperren oder Sie verleihen bestimmten Mitspielern Moderationsrechte. Erstellen Sie verschiedene Kanäle oder Räume, um Teilnehmer nach einzelnen Spielen zu filtern. So finden auf Ihrem Server unterschiedliche Gespräche parallel statt, ohne dass die Spieler einander stören.

Wer ein leidenschaftlicher Gamer ist, der gerne mit seinen Freunden spielt, für den lohnt es sich, für TS3 einen eigenen Server zu mieten. Zwar würde eine Sprachkonferenz via Skype denselben Zweck erfüllen, allerdings beansprucht Teamspeak eine viel geringere Bandbreite, was letztlich dem Spielerlebnis zugutekommt.


Kommunikation über Teamspeak

Highlights der Kommunikation über Teamspeak

Bei TS3 sorgen eine automatische Mikrofon-Lautstärkeregelung sowie das Herausfiltern von Hintergrundgeräuschen und Echos für eine klare Sprachqualität bei jeder Unterhaltung. Außerdem ermöglicht ein 3D-Sound-Effekt eine bessere Orientierung bei der Kommunikation mehrerer Teilnehmer: Beispielsweise ist es möglich, einen Teamspeak-Host im virtuellen Klangraum vor den anderen Gesprächsteilnehmern zu platzieren oder Mitspieler um die eigene Position herum zu verteilen. So lässt sich schneller zuordnen, wer gerade was sagt, ohne störende Latenzzeit.


Checkliste der Vorteile eines Teamspeak Servers

Vorteile eines eigenen Teamspeak-Servers

Viele Gründe sprechen dafür, einen Teamspeak-Server zu mieten. Der wichtigste ist selbstverständlich, dass Sie mehr Kontrolle über die Rahmenbedingungen des Spiels haben. Wenn Sie Ihren Teamspeak-Server erstellen, gilt das natürlich nicht nur für die Kommunikation innerhalb des Spiels, sondern selbstverständlich auch für die Auswahl und Anzahl der Mitspieler. In der kostenlosen Serverlizent sind Clans oder Gilden mit bis zu 32 Nutzern gleichzeitig möglich. Mit einer Gamer-Lizenz können Sie die Zahl der möglichen Benutzer sogar auf bis zu 1024 Slots erhöhen.

Wenn Sie Ihren TS3 Server erstellen und dafür einen Dedicated Server von STRATO nutzen, steht Ihnen wesentlich mehr Kapazität zur Verfügung als bei der Nutzung eines heimischen Computers als Gameserver. Für das TS3-Server-Hosting bedeutet das, dass Sie eine große Anzahl an Spielern zulassen und sich darauf verlassen können, dass Aussfallsicherheit besteht.

Ein weiterer Vorteil: Sie können die anfallenden Kosten für den TS3-Server mit Ihren Mitspielern teilen. Das macht das Vorhaben noch viel günstiger, aber auch alleine ist es problemlos möglich, einen solchen Server zu betreiben, denn die Miete beträgt nur wenige Euro pro Monat.


Teamspeak für Windows Server

Wie installiere ich Teamspeak unter Windows?

  • Laden Sie sich die zunächst die aktuelle Server-Version der Software herunter.
  • Entpacken Sie die Datei und doppelklicken Sie auf „ts3server_win32.exe“ bzw. „ts3server_win64.exe“. Daraufhin öffnet sich ein Fenster mit Ihrem Loginnamen, Passwort und dem Server Admin Token. Speichern Sie diese Daten in einer Textdatei ab.
  • Öffnen Sie nun die Windows Firewall und erstellen Sie unter Eingehende Regeln zwei neue Regeln: Geben Sie als Port TCP und bei Bestimmte lokale Ports „10011“ an. Wenden Sie diese Regel für Domäne, privates und öffentliches Netzwerk an. Erstellen Sie anschließend eine weitere Regel für den UDP-Port. Tragen Sie dort als lokalen Port „9987“ ein.
  • Starten Sie anschließend den Teamspeak 3-Server und geben Sie den in der Textdatei gespeicherten Token ein.

Damit andere Spieler Ihren Teamspeak-Server nutzen können, bleiben Sie bitte immer angemeldet. Andernfalls endet das Spiel auch für alle anderen immer dann, wenn Sie aufhören zu spielen. Schließen Sie daher die Anwendung, ohne sich abzumelden.


Teamspeak für Linux Server

Wie installiere ich Teamspeak unter Linux?

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen sollte Teamspeak 3 nicht als root (Administrator) gestartet werden.

  • Erstellen Sie unter Ubuntu zunächst einen neuen Benutzer namens „teamspeak“, indem Sie „sudo adduser teamspeak“ in das Terminal eingeben. Mit „su teamspeak“ wechseln Sie zum neuen Benutzer.
  • Laden Sie nun die für Ihr System passende Version mit wget herunter.
  • Entpacken Sie die Datei anschließend mit „tar –xzf teamspeak3-server_linux-x86.tar.gz“ und wechseln sie in den neu erstellten Ordner. Geben Sie dazu „cd /ts3/teamspeak3-server_linux-x86“ ein.
  • Über den Befehl „./ts3server_startscript.sh start“ starten Sie den Server.

Vergabe von Rechten

Wie vergebe ich Recht für Teamspeak 3?

Bei Teamspeak werden für jeden Nutzer individuelle Berechtigungsschlüssel („Token“) und ein öffentlicher Schlüssel erzeugt. Aus letzterem erstellt Teamspeak eine Benutzer-ID, anhand derer Benutzer eindeutig zuzuordnen sind. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass sich auf einem Kanal gebannte Benutzer nicht unter anderem Namen erneut Zutritt verschaffen können.

Beim ersten Start werden Sie aufgefordert, einen Token zu verwenden. Als Server-Admin klicken Sie dazu einfach unter dem Reiter Rechte auf Token benutzen. Heben Sie sich diesen am besten an einem sicheren Ort auf.

Im Token-Manager können Sie Benutzer verschiedenen Gruppen mit unterschiedlichen Rechten zuordnen. Über die Option Token hinzufügen erstellen Sie einen neuen Token und können dabei angeben, zu welcher Gruppe der Benutzer gehören soll. Anschließend verschicken Sie den Token einfach per E-Mail an Ihre Bekannten.


Vorteile unter der Lupe

Zusammenfassung

  • Vereinfachte Kommunikation mit hochwertigem Klang
  • Kontrolle über die Gesprächsteilnehmerzahl
  • Hohe Sicherheitsstandards und totale Privatsphäre
  • Kontrolle über die Rahmenbedingungen des Spiels
  • Hohe Kapazität für Gaming mit vielen Teilnehmern
Jetzt Server auswählen und starten