Google AdWords: Werbung für Ihren Webshop

adCoach-Angebote ansehen

Google AdWords: Maßgeschneiderte Werbung für Ihr Web-Projekt

Mehr Klicks, mehr Besucher, höhere Umsätze – mit einer Google AdWords-Kampagne überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall. Setzen Sie stattdessen auf Werbung, die von Ihren Kunden gesehen wird. Schon mit wenigen Euro generieren Sie Hunderte von Besuchen auf Ihrer Website. Onlinehändler wissen: Sichtbarkeit ist das A und O im E-Commerce. Google AdWords hat sich als effektives Tool dafür erwiesen, einen weiten Personenkreis anzusprechen und Interessenten als Kunden zu gewinnen – in Ihrer Region, deutschlandweit oder auf der ganzen Welt. Dabei entscheiden Sie allein, wie viel Sie in die Kampagne investieren und wann Ihre Werbung zu sehen ist. Profitieren Sie von maßgeschneiderter Suchmaschinenwerbung, für die Sie nur bezahlen, wenn User sie anklicken.

  • Suchmaschinenwerbung per Google AdWords-Kampagne
  • individuelle Verknüpfung von Keywords mit Werbeanzeigen
  • Bezahlung nur dann, wenn Nutzer auf die Anzeige klicken
  • Verwendung von Google Analytics zum Ausschöpfen von Nutzerpotenzialen

SEA AdWords-Werbung

Was ist Suchmaschinenwerbung (SEA)?

Im Unterschied zur Suchmaschinenoptimierung bezieht sich SEA (Search Engine Advertising) nicht auf die organische Suche, sondern auf die bezahlten Werbeeinblendungen oberhalb der Suchergebnisse. Hier bieten Sie auf die ersten, häufig geklickten Plätze für besonders wichtige Suchbegriffe oder Keywords. Wer am meisten für die Klicks der Nutzer zahlt, dessen Anzeige erscheint häufiger und prominenter platziert als die der Konkurrenz.

Die größte Plattform für diese Art Onlinewerbung ist Google AdWords. Mit AdWords können Sie innerhalb der Google-Suche und auf sämtlichen Partnerseiten (z. B. YouTube) Anzeigen schalten. Dabei legen Sie die Suchbegriffe fest, für die Ihre Werbeanzeige ausgespielt werden soll. Da Sie pro Klick bezahlen, sollten Sie Ihre Kampagne gut vorbereiten und stetig optimieren. Bing Ads funktioniert ähnlich, hat allerdings kein eigenes Werbenetzwerk und damit eine wesentlich geringere Reichweite.


Der Funktionsumfang von Google AdWords

Bei der Google AdWords-Kampagne entscheidet das Keyword über den Erfolg der Werbeanzeige. Als Werbetreibender legen Sie fest, für welche Keywords Ihre Werbeanzeigen eingeblendet werden sollen. So erscheint Ihre Anzeige in der Suchmaschine nur dann, wenn ein User den entsprechenden Begriff bzw. die von Ihnen definierte Phrase in die Google-Suchmaschine eingibt. Dies ermöglicht Ihnen, Werbung zielgerichtet für Ihren Kundenstamm zu platzieren – dadurch minimieren Sie Streuverluste. Ebenso ermöglicht es Google AdWords, bestimmte Keywords aus Ihrer Werbekampagne auszuschließen. Bei der Eingabe der entsprechenden Begriffe erscheint Ihre Anzeige nicht.


Effiziente Werbung

Wie erstelle ich Anzeigen?

Überlegen Sie sich, für welche Keywords Ihre Werbung eingeblendet werden sollen. Registrieren Sie sich anschließend bei AdWords und erstellen Sie eine Kampagne. Innerhalb Ihrer Kampagne können Sie Anzeigengruppen beispielsweise für einzelne Produkttypen erstellen. Hier haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Anzeigen aufzugeben, diese miteinander zu vergleichen und ihren Erfolg auszuwerten. Fassen Sie z. B. für Ihr Büroartikelgeschäft alle Anzeigen für Stifte in einer Anzeigengruppe zusammen. Unter dem Reiter Anzeigengruppen können Sie dann alle Anzeigen für Stifte gleichzeitig pausieren oder das Standardgebot für alle zugehörigen Keywords erhöhen, um mehr Klicks zu erhalten.


Darstellung von Werbeanzeigen

Für Ihre Werbeanzeigen zahlen Sie immer nur dann, wenn Internetnutzer tatsächlich darauf klicken. Für Sie bedeutet das, dass es einen Besuch auf Ihrer Website gab und Sie einen möglichen Neukunden für Ihren Webshop gewinnen konnten. Ob Ihre Anzeige bei der Eingabe des entsprechenden Keywords erscheint, entscheidet der Wettbewerb mit anderen Werbetreibenden. Die Vergabe der Werbeplätze erfolgt in Form einer Versteigerung (Bidding), wobei Sie vorher festlegen, wie viel Ihnen die Werbeanzeige für ein bestimmtes Keyword wert ist. Ob die Werbeanzeige in der Suchmaschine erscheint, hängt jedoch nicht allein vom Höchstgebot ab; auch der Google Quality Score (Qualitätsfaktor) fließt in die Platzierung der Anzeige ein. Mit diesem Faktor bewertet Google die Qualität und Relevanz einer Anzeige.

Basisangaben wie die Anzeigenüberschrift, den Anzeigentext und die Display-URL können Sie selbst festlegen. Darüber hinaus hat Google die Optionen für Suchmaschinenwerbung in den letzten Jahren erheblich ausgebaut. So kann AdWords-Werbung heute zum Beispiel auf bestimmte Regionen oder Geräte beschränkt werden. Zudem können zahlreiche Anzeigenerweiterungen definiert werden. Mögliche Zusätze sind Sitelinks unterhalb der Anzeige, die Standorterweiterung oder der Verweis auf ein Unternehmensprofil bei Google+.


Effiziente Werbung mit voller Kostenkontrolle

Bei einer Google AdWords-Kampagne haben Sie Ihr Budget unter Kontrolle. Definieren Sie ein Ihren Vorstellungen entsprechendes Tages-, Wochen- oder Monatslimit, um Ihre Website zu bewerben. Ihre Werbung wird dann so lange in der Suchmaschine angezeigt, bis das von Ihnen definierte Budget aufgebraucht ist.

Ihr Gebot („Maximaler Cost-per-Click“) bestimmt, wie viel Sie pro Klick zu zahlen bereit sind. Die eigenen Vorstellungen entsprechen jedoch nur selten dem tatsächlichen Klickpreis: Bieten Sie zu wenig, wird Ihre Werbung wahrscheinlich seltener und weniger prominent eingeblendet. Das hat negative Auswirkungen auf Ihre Besucherzahlen.

Wenn Sie bei AdWords eingeloggt sind, haben Sie unter Tools auch Zugriff auf den Keyword-Planer. Wenn Sie hier Ihr Keyword eingeben, wird Ihnen – neben einer Information zum groben Suchvolumen – auch der durchschnittliche CPC („Cost per Click“) für das betreffende Keyword angegeben. Das ermöglicht Ihnen eine realistischere Einschätzung davon, welcher Betrag für einen Klick angemessen ist.

Damit Sie Ihren Erfolg gut im Blick behalten, ist die Anmeldung bei Google Analytics ratsam. Dann können Sie nachvollziehen, woher Ihre Besucher kommen oder welche Potenziale Sie noch effektiver nutzen können – dies geschieht natürlich alles unter Wahrung der Datenschutzrichtlinien.


Was besagt der Qualitätsfaktor?

Die Anzeigenposition wird außer durch die Gebotshöhe auch durch den Qualitätsfaktor ermittelt. Dieser ist eine Bewertung Googles, wie relevant Ihre Anzeigen, Keywords und Zielseiten für die Nutzer mit bestimmten Suchanfragen sind. Damit Ihre Werbung möglichst prominent (z. B. direkt unter dem Eingabefeld) eingeblendet wird, sollten die Keywords der Anzeige auf der Zielseite vorkommen und zum Inhalt der Zielseite passen. Wählen Sie als Zielseite Ihrer Anzeige für Stifte folglich am besten eine Produktseite für Stifte. Mit einem steigenden Qualitätsfaktor sinken übrigens auch Ihre Klickpreise.


Wie nutze ich die Keyword-Optionen?

Angenommen, Sie haben sich auf den Verkauf von Rucksäcken spezialisiert und möchten, dass Ihre Werbung bei der Suchanfrage „Rucksack kaufen“ eingeblendet wird. Mit der Keyword-Option Weitgehend passend legen Sie fest, dass Ihre Anzeige dann erscheinen soll, wenn die beiden Begriffe „Rucksack“ und „kaufen“ eingegeben werden. Wenn Sie die Option Passende Wortgruppe wählen, blendet Google Ihre Anzeigen ein, wenn nach den Begriffen in der oben genannten Reihenfolge gesucht wird. Bei der Einstellung Genau passend werden die Anzeigen schließlich nur angezeigt, wenn jemand exakt „Rucksack kaufen“ in die Suchleiste eingibt. Weitere Informationen dazu finden Sie in der AdWords-Hilfe.


Fazit

  • Suchmaschinenmarketing hilft dabei, den Erfolg Ihres Webshops zu steigern.
  • Mit Google AdWords erhöhen Sie im Rahmen einer durchdachten Kampagnenstrategie die Sichtbarkeit Ihres Onlineangebots.
  • Sie als Werbetreibender legen fest, welche Keywords mit den Werbeanzeigen verknüpft werden.
  • Eine Bezahlung erfolgt nur dann, wenn ein Nutzer auf die entsprechende Anzeige klickt.
  • Der Google Keyword-Planer unterstützt Sie bei der Auswahl der passenden Schlüsselbegriffe.
  • Mit Google Analytics können Werbetreibende Nutzerpotenziale effizienter ausschöpfen.
  • Geprüfte Sicherheit

    Geprüfte Sicherheit
  • Service-Sieger

    Service-Sieger
  • 24/7-Support (optional)

    24/7-Support
  • Deutscher Datenschutz

    Deutscher Datenschutz