E-Mail-Anbieter im Vergleich

Hilfe und Tipps zur Wahl Ihres E-Mail-Providers

Direkt zu den Mail Angeboten


  STRATO Logo Domain Factory Logo Host Europe Logo Mailbox Logo GoDaddy Logo
Allgemeine Features
Produkt Mail Basic MyMail Basic Basic Team Mail E-Mail Essentials
Anzahl Postfächer 25 1 1 1 1
Speicherplatz pro Postfach 2 GB 10 GB 10 GB 5 GB 10 GB
Mailspeicher gesamt 50 GB 10 GB 10 GB 5 GB 10 GB
Antivirus
Antispam
Cloud-Speicher Integration optional optional
Domains
Inklusiv-Domains 1 1 1
Subdomains 10 50 100
E-Mail Features
IMAP, POP3 Zugriff
Eigener E-Mail-Client
Mail-Archivierung optional
Einbindung in E-Mail-Clients
Black- und Whitelisting
E-Mail-Aliasse
Auto­responder
Weiter­leitungen
Eigene Filterregeln
Konfigurier­bare Spamfilter
Anhänge 75 MB 100 MB gesamt 50 MB gesamt 100 MB 20 MB
Kalender und Aufgaben
Termine und Aufgaben
Erinnerungen
Externe Kalender importieren
CalDav / CardDav optional optional optional
Team­kalender optional optional optional
Aufgaben­delegation optional optional optional
Kontakte
Kontakte anlegen, verwalten, importieren
Kontakte von Google & Co. synchronisieren optional optional optional
Support
Service­telefon
E-Mail-Service
FAQ


5 Anbieter im Vergleich: Sie entscheiden!



Fast jeder hat mittlerweile einen digitalen Briefkasten – denn ein Großteil der Kommunikation läuft heutzutage über E-Mails ab. Sei es der Vertrag für die neue Versicherung, die Rechnung für eine Bestellung oder die Einladung zur Geburtstagsfeier eines Freundes: Sowohl privat als auch beruflich haben wir täglich mit E-Mails zu tun.

Im privaten Bereich greifen viele auf Freemail-Angebote zurück. Dabei bietet eine kostenpflichtige E-Mail-Adresse viele Vorteile: Keine Werbung, viel Speicherplatz, hohes Datenschutzniveau und sichere Verschlüsselungen sowie eine personalisierte E-Mail-Adresse sind nur einige gute Argumente. Wir stellen fünf E-Mail-Anbieter in unserem Vergleich nebeneinander und erklären, auf welche Kriterien Sie achten sollten, wenn Sie nach einem neuen E-Mail-Provider suchen.

Allgemeine Features

Sie wollen einfach E-Mails schreiben und sich dabei Ihrer Privatsphäre sicher sein? Ein wichtiger Punkt bei der Kommunikation über den elektronischen Brief. Bei Freemail-Anbietern liest der Provider tatsächlich insoweit mit, dass er Ihnen personalisierte Werbung anzeigen kann. Sie sparen zwar Geld, zahlen jedoch mit Ihren Daten. Dies ist ein guter Grund für viele Nutzer, einen geringen Betrag für ein sicheres E-Mail-Postfach zu investieren.

Wenn Sie für sich allein einen neuen E-Mail-Provider suchen, genügt grundsätzlich ein Postfach. Doch bei mehreren verfügbaren Postfächern könnte direkt die ganze Familie neue E-Mail-Adressen bekommen. Auch bei kleinen Betrieben kann so direkt jeder Mitarbeiter seine eigene Adresse nutzen.

Wer kennt sie nicht – die Nachricht, dass der Speicherplatz im Postfach voll ist und Mails gelöscht werden müssen. Wie viel Speicherplatz Sie tatsächlich benötigen, hängt vor allem davon ab, wofür Sie Ihre E-Mail-Adresse nutzen. Wenn Sie z. B. gerne Fotos via Mail an Freunde und Familie schicken oder beruflich mit großen Anhängen hantieren müssen, kommt ihr Postfach schnell an seine Grenzen. Halten Sie dies also bei der Wahl Ihres E-Mail-Anbieters im Hinterkopf.

Eine sichere E-Mail-Kommunikation ist äußerst wichtig. Über Spam-Nachrichten kann leicht Schadsoftware auf den Computer gelangen. Ein wirksamer Spamfilter ist daher unabdingbar, damit solche potenziell schädlichen Nachrichten direkt aussortiert werden.

Ob Urlaubsbilder von Freunden, PDFs mit Fahrkarten für Bus und Bahn, Strom- oder Telefonrechnungen sowie Gutscheine: Es gibt viele Anhänge, die Sie gerne direkt speichern wollen. Wenn Sie Ihr Postfach mit einem Cloud-Speicher verknüpft haben, ist dies besonders einfach. Ein Klick, und die Datei ist sicher abgelegt und auch unabhängig vom Postfach zugänglich.



E-Mail inklusive Domain. Brauche ich das?



Die Angebote von einigen E-Mail-Providern in unserem Vergleich enthalten Inklusiv-Domains. Das bedeutet, dass Sie sich ohne Zusatzkosten eine eigene Domain registrieren lassen können. Auf diese Weise erhalten Sie dann eine individuelle E-Mail-Adresse. Wenn Sie sich etwa die Domain mein-beispiel.de sichern, können Sie eine E-Mail-Adresse wie meinname@mein-beispiel.de wählen. Gerade für Freiberufler ist eine E-Mail-Adresse mit eigener Domain eine gute Möglichkeit, bei der geschäftlichen Kommunikation einen seriösen Eindruck zu hinterlassen. Aber auch im privaten Mailverkehr kann eine personalisierte E-Mail-Adresse gut ankommen und in Erinnerung bleiben – beispielsweise, wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen versenden. Zudem kosten E-Mail-Adressen mit Inklusiv-Domains auch nicht mehr als andere kostenpflichtige Postfächer.

Sie sind übrigens keinesfalls gezwungen, Ihre Domain für eine eigene Website zu nutzen. Die Registrierung der im Preis Ihres Mail-Pakets enthaltenen Domain verursacht keine weiteren Kosten. Wenn Sie möchten, können Sie die Inklusiv-Domain ausschließlich für Ihre Mailadresse verwenden. Sind darüber hinaus Subdomains im Mail-Paket enthalten, können Sie übrigens weitere E-Mail-Adressen anlegen, etwa meinname@bewerbung.mein-beispiel.de oder meinname@shopping.mein-beispiel.de. So können Sie Ihre verschiedenen E-Mail-Korrespondenzen direkt auf unterschiedliche Postfächer aufteilen.

E-Mail-Features nach individuellem Bedarf



Nachdem die Eckdaten stehen und Sie für sich überlegt haben, welche grundsätzlichen Kriterien Ihnen wichtig sind, filtern Sie weitere E-Mail-Anbieter beim Vergleich heraus. Damit Sie langfristig zufrieden mit Ihrem Provider sind, sollten Sie noch weitere Funktionen eines E-Mail-Postfachs auf dem Schirm haben, die jedoch teils nicht jedem bekannt sind.



Kalender, Aufgaben und Kontakte verwalten



Das E-Mail-Postfach und der Terminkalender: eine beliebte Kombination. Schließlich ergeben sich aus E-Mails zahlreiche Termine und Aufgaben. Ob ein angeschlossener Kalender notwendig ist, unterscheidet sich je nach Nutzung der E-Mail-Adresse. Wer beispielsweise eine E-Mail-Adresse für das eigene Freiberufler-Business sucht, nutzt diese Funktion sicher eher als jemand, der die Mailadresse rein privat verwendet. Doch auch eine Erinnerung an die Verabredung mit guten Freunden kann im stressigen Alltag willkommen sein.

Das Anlegen und Verwalten von Kontaktdaten ist in den meisten E-Mail-Angeboten Standard. Doch nicht jeder Provider ermöglicht es, Kontakte – zum Beispiel mit Google-Konten – zu synchronisieren und sich so das Übertragen von Namen, Telefonnummern und (E-Mail-)Adressen zu ersparen.

Fazit: Wählen Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis



Eine kostenpflichtige E-Mail-Adresse bietet Ihnen bessere Sicherheitsstandards, mehr Komfort und einen größeren Funktionsumfang. Ein ausgereifter E-Mail-Client, ein effizienter Spamfilter, vollständige Werbefreiheit und ein jederzeit erreichbarer Kundenservice sind nur einige der Unterscheidungsmerkmale zu Freemail-Angeboten.

Welcher E-Mail-Anbieter im Vergleich für Sie persönlich das passendste Angebot bereithält, hängt davon ab, wie Sie Ihr E-Mail-Postfach nutzen möchten. Beurteilen Sie selbst, welche Faktoren für Sie am wichtigsten sind, und finden Sie so einen Mailanbieter, mit dem Sie langfristig sicher und zuverlässig Nachrichten versenden.

Häufige Fragen