Dynamic DNS for free:
Mehr Möglichkeiten mit STRATO

  • DNS Service ganz einfach selbst verwalten
  • DynDNS inklusive ab Hosting Basic

Was ist dynamic DNS? Einfach erklärt

Dynamisches DNS ist ein innovativer Dienst, der ermöglicht, dass Netzwerkteilnehmer mit ständig wechselnder IP immer unter einem einheitlichen Domainnamen angesprochen werden.

In der Regel ist ein Rechner über die dynamische IP-Adresse des Internetdienstleisters an das Internet angebunden. Bei dieser Art der Adressierung wird dem Rechner bei jeder neuen Verbindung mit dem Internet über Ihren Router automatisch eine neue IP-Adresse zugewiesen. Mit dieser Dynamik ist der Schutz der Privatsphäre und das anonyme Surfen im Internet besser möglich als bei einem statischen Verfahren.

Ein Zugriff durch Nutzer von außen ist daher nur dann möglich, wenn die aktuelle IP-Adresse des Rechners bekannt ist. Das scheint aber zunächst unmöglich bei einer ständig wechselnden IP-Zuweisung seitens des Internetproviders. Dies kann zur Problematik werden, wenn Sie beispielsweise von unterwegs auf Ihren Computer zu Hause zugreifen möchten.


Anwendungen DynDNS

Wofür benötige ich DynDNS?

DynDNS bietet sich vor allem dann an, wenn Sie einen lokalen Rechner wie einen Heimcomputer oder Firmenserver dauerhaft über das Internet zugänglich machen möchten. Mit DynDNS (Dynamic Domain-Name-Service) profitieren Sie bei zahlreichen STRATO Hosting-Paketen von einem Internetdienst, der Ihnen die Möglichkeit bietet, einer sich ändernden IP-Adresse einen festen Domainnamen zuzuordnen. Dies hat zahlreiche Vorteile für Sie: Wenn Sie beispielsweise Ihrem lokalen Rechner Daten zum Download via SFTP über das Internet anbieten möchten, nutzen Sie DynDNS, um eine Ihrer bei STRATO registrierten Domains oder Subdomains auf den entsprechenden Rechner umzuleiten. So machen Sie auf dem lokalen Rechner betriebene Internetdienste leichter zugänglich, stellen Streaming-Media bereit oder betreiben einen eigenen Mail-Server auf dem lokalen Firmenrechner.

Dank der dynamischen Aktualisierung durch DynDNS bleibt Ihr Rechner für Ihre Nutzer auch dann erreichbar, wenn diese die aktuelle IP-Adresse nicht kennen. Durch free dynamic DNS erreichen Sie maximale Flexibilität mit minimalem Aufwand.


Nutzen von DynDNS

Nutzen Sie dynamic DNS for free mit STRATO

Bei allen STRATO Domain-Produkten sowie bei den meisten Webhosting-Angeboten von STRATO profitieren Sie vom free dynamic DNS Service. Dieser ermöglicht Ihnen das Einrichten von DynDNS für ausgewählte Domains oder Subdomains in Ihrem passwortgeschützten Kundenlogin. Ihren STRATO Domains muss somit nicht mehr zwangsläufig eine feste IP-Adresse zugewiesen werden. Mit wenigen Klicks können Sie Ihre STRATO Domains oder Subdomains z.B. Ihres Hosting-Paketes auf jeden beliebigen an das Internet angeschlossenen Rechner umleiten. Dieser ist infolgedessen immer unter demselben Domainnamen abrufbar, auch wenn die IP-Adresse sich ändert.


Fernzugriff mit DynDNS

Fernzugriff auf den eigenen PC - so gelingt´s bei STRATO

Die Aktivierung von DynDNS für Ihre STRATO Domains und Subdomains erfolgt über den passwortgeschützten Kundenlogin. Wählen Sie sich in diesen ein und nutzen Sie den Menüpunkt „Domains“ in der linken Menüleiste, um eine Übersicht über Ihre konnektierten Domains innerhalb Ihres Webhosting-Tarifes zu erhalten. Diese zeigt Ihnen Ihre Domains und Subdomains mit Domainnamen und Umleitungsziel sowie verschiedenen Icons, die Ihnen bereits konfigurierte DNS-Features veranschaulichen. Möchten Sie für eine bestimmte Domain das Feature DynDNS aktivieren oder deaktivieren, nutzen Sie die Schaltfläche „verwalten“ neben der entsprechenden Domain und wählen Sie den Punkt „DNS Einstellungen“ aus. Klicken Sie hier neben der Einstellungsoption „Dynamic DNS“ auf verwalten und nehmen Sie Ihre Konfiguration vor. Speichern Sie die neue Einstellung mit einem Klick auf die Schaltfläche „Einstellungen übernehmen“. Damit Ihr Zielrechner seine aktuelle IP-Adresse kontinuierlich an den STRATO DNS-Server senden kann, müssen Sie auf diesem zudem einen DynDNS-Client installieren. Alle relevanten Angaben zur genauen Konfiguration finden Sie in den STRATO FAQ.


DNS-Einträge bei STRATO

Welche DNS-Einträge sind bei Ihrem Hosting-Tarif möglich?

Das Domain Name System (kurz DNS) leistet die "Übersetzung" der IP-Adresse in einen komfortabler einzusetzenden Domainnamen und ermöglicht somit eine Kommunikation zwischen einem webbasierten Dienst wie beispielsweise Ihrem Webhosting und einem Domainnamen. Über bestimmte DNS-Einträge verknüpfen Sie Ihre Domain mit einem webbasierten Dienst - je nach Anwendungswunsch. Mit einem STRATO Hostingpaket können Sie folgende Einträge individuell für Ihre Domains vornehmen:

  • NS-Record
  • A-Record
  • AAAA-record
  • MX-record
  • TXT-Record inklusive DKIM
  • SRV-Record
  • CNAME-Record
  • DynDNS
Zum Hosting-Angebot