Office 365: Nach Download off- und online arbeiten

Office 365-Angebot ansehen

Office 365 Download: Unterschiede zu Office 2016

Sowohl bei MS Office 2016 als auch bei MS Office 365 enthält der Download alle wichtigen Office-Tools, die Nutzer von Microsoft kennen und schätzen. Allerdings handelt es sich bei Office 365 um ein Abo, mit dem Sie dank regelmäßiger Updates immer die neueste Version des Office-Pakets erhalten. Bei Office 2016 hingegen erfolgen nach dem einmaligen Kauf der Software keine Funktions-Updates mehr. Nach Abschluss, Aktivierung und Download bietet Microsoft Office 365 aber noch einige weitere Vorteile, die Nutzer beim einmaligen Erwerb von Office 2016 nicht haben: Dazu gehört, dass eine Installation der Programme auf mehr als einem Computer möglich ist, Sie über zusätzlichen Onlinespeicher verfügen und Ihnen auf mobilen Endgeräten weitere Zusatzfunktionen wie beispielsweise der Freihand-Editor zur Verfügung stehen.

Die Version Office 365 Business bietet Unternehmen außerdem die Möglichkeit, mehrere Teammitglieder gleichzeitig an einem Dokument arbeiten und wichtige Daten automatisch synchronisieren zu lassen. So werden Arbeitsabläufe nicht nur durch die neuesten Office-Versionen unterstützt, sondern auch durch eine gemeinsame Datei-Version vereinfacht, die stets auf dem aktuellsten Stand ist.

  • Offline an eigenen Projekten arbeiten und sie anschließend online mit dem Team teilen
  • Gewohnte Installation der lokalen Programm-Versionen auf PC oder Mac
  • Installation auf mehreren Computern, Tablets und Smartphones möglich
  • Bei Abonnementabschluss automatische Aktualisierung der Office-Anwendungen
  • Zusätzlicher Cloud-Speicher für Ihre Dateien
  • Kostenfreier technischer Support während der gesamten Vertragslaufzeit

Offline arbeiten nach dem Download von MS Office 365

Wenn Sie Office 365 kaufen und nach dem Download offline gehen, können Sie die installierten Programme wie Word, Excel und PowerPoint dennoch nutzen. Ein Programm wie Outlook zum Schreiben und Lesen von E-Mails ist natürlich auf eine Internetverbindung angewiesen. Bei anderen Programmen ist es manchmal sogar angenehmer und steigert die Produktivität, wenn Sie offline arbeiten und dabei nicht ständig von eingehenden E-Mails abgelenkt werden. Auch eine unzuverlässige oder langsame Internetverbindung kann ein Problem darstellen, wenn Sie online an Dokumenten arbeiten. Deshalb lohnt es sich, Dateien auf die Festplatte herunterzuladen bzw. dort zu erstellen und dann offline zu arbeiten, wenn Sie wissen, dass Sie für eine Weile keine oder nur eine unzuverlässige Internetverbindung haben werden.


Nach dem Office 365 Download: Onlinezugang unverzichtbar

Die folgenden Argumente sprechen dafür, Office 365 dennoch hauptsächlich online zu verwenden: Bestimmte Programme wie Outlook und OneDrive können Sie nur nutzen, wenn Ihr Computer online ist. Auch Daten in der Cloud zu speichern, Dokumente auf verschiedenen Computern zu synchronisieren und Programme zu updaten ist nur über das Internet möglich, ebenso wie das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten in einem Team. Doch auch in dem unwahrscheinlichen Fall, dass Sie die oben genannten Programme eine Zeit lang nicht brauchen, sollten Sie mindestens alle dreißig Tage online gehen, damit Ihr Abo aktiv bleibt. Im Zweifelsfall erinnert Office 365 Sie daran, dass bald eine Aktualisierung nötig wird.


Office 365 installieren und einrichten

Um die vielen Vorteile von Office 365 zu nutzen, müssen Sie es nach Abschluss des Abonnements zunächst installieren und einrichten. Da Sie mit Office 365 auf ganz unterschiedliche Weise arbeiten können, fallen auch die ersten Schritte immer etwas anders aus.

Grundsätzlich richten Sie über Ihren STRATO Kunden-Login zunächst einen Administrator-Account zur Verwaltung Ihrer Office-365-Lizenz ein. Anschließend können Sie sich mit den Zugangsdaten Ihres Administrator-Accounts auf der Microsoft-Website anmelden und dort die benötigten Benutzer-Accounts anlegen. Sie selbst benötigen ebenfalls einen Benutzer-Account, um mit Office 365 zu arbeiten. Der Administrator-Account dient ausschließlich zur Verwaltung. Auf den Hilfe-Seiten von STRATO finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Schritte.


Drei Versionen – dreimal Office 365 starten

Damit Sie und Ihre Mitarbeiter mit Office 365 so flexibel wie möglich arbeiten können, verfügen Sie über drei unterschiedliche Zugriffswege auf die Office-Programme und Ihre Dateien in der Cloud. Während bei den lokalen Desktopversionen und den Apps von Microsoft Office 365 zunächst eine Installation erforderlich ist, können Sie mit der Onlineversion von Office über einen Browser sofort mit der Arbeit beginnen.


Office 365 lokal installieren

Installation von lokalen Office-Programmen

Sie selbst sowie alle anderen angelegten Benutzer können über das Office-365-Portal Desktopversionen der Office-Programme wie Word, Access, Publisher oder Excel herunterladen und auf verschiedenen Geräten installieren. Nach dem Klick auf „Installieren“ werden Sie Schritt für Schritt weitergeführt. Anschließend führen Sie die lokale Version von MS Office 365 unter Ihren installierten Programmen aus und arbeiten wie gewohnt – auch ohne aktive Internetverbindung. Damit die Dateien in Ihrem Online-Cloud-Speicher trotzdem immer aktuell sind, stellen Sie auf Wunsch ein, dass die Daten immer automatisch synchronisiert werden, sobald wieder eine Internetverbindung besteht.


Office 365 Download für offline Arbeit

Installation der Office-365-Apps

Für Android, iOS und Windows Phone gibt es in den entsprechenden App-Stores Word, Excel, PowerPoint und OneNote zum Download. Nachdem Sie die gewünschten Apps auf Ihrem Smartphone oder Tablet installiert haben, fügen Sie Ihr entsprechendes Konto hinzu und können dann auf die Dateien zugreifen, die Sie in OneDrive gespeichert haben. Dafür ist es allerdings erforderlich, vorher die OneDrive-App herunterzuladen. Sie können in ihr verschiedene Einstellungen vornehmen, beispielsweise einzelne Ordner für Kollegen freigeben.


Office 365 im Browser

Nutzung von Office im Browser

Sobald Sie einen Benutzer-Account eingerichtet haben, sind die Online-Versionen von Office 365 ohne Installation und weitere Vorbereitung sofort nutzbar. Die ehemals „Web-App“ genannten Anwendungen präsentieren sich nach dem Login mit der gewohnten Bedienoberfläche von Microsoft Office. Durch die Verbindung zu Ihrem OneDrive-Speicher haben Sie alle Dateien immer und überall griffbereit.


Das Office 365 Abo mit vielen zusätzlichen Features

Mit einer einmaligen Zahlung beim Erwerb von Office 2016 erhalten Sie sowohl für den PC als auch den Mac Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint. Entscheiden Sie sich für ein Office 365 Abo, zahlen Sie entweder monatlich einen geringen Betrag oder Sie schließen ein günstigeres Office 365 Jahresabo ab. Sie erwerben durch das Abonnement die gleichen Apps und profitieren zudem von zusätzlichen Upgrades und Funktionen. Aus diesen und den folgenden Gründen lohnt sich ein Abo von Office 365:


Office 365 Download im Unterschied zu Office 2016

Immer die neueste Office-Version verwenden

Mit einem Office 365 Abo sind Sie stets auf dem aktuellsten Stand und werden regelmäßig mit Funktions-Updates versorgt. Diese Updates beheben Bugs in den einzelnen Anwendungen (Word, Excel und Co.), noch bevor Sie diese überhaupt bemerken. Zudem werden neue Funktionen automatisch eingebaut, ohne dass Sie sich darum kümmern müssten. Das Abonnement beinhaltet auch umfangreiche Upgrades auf zukünftige Office-Versionen. Anwendungen, die Sie offline nutzen, aktualisieren sich bei der nächsten Internetverbindung ebenfalls automatisch. Außerdem erhalten PC-Nutzer zwei zusätzliche Tools: Microsoft Access und Publisher.

Bei einem einmaligen Erwerb von Office 2016 bekommen Anwender zwar Sicherheits-Updates, allerdings keine neuen Features. Ein Upgrade auf die nächste Hauptversion ist nur für Nutzer möglich, die die neuere Version zum Einmalpreis kaufen.


Office 365 Download mit Internetzugang

Office 365 auf mehreren PCs, Tablets und Smartphones nutzen

Wenn Sie Office 365 verwenden, können Sie die Software auf bis zu fünf Computern installieren. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Mac oder PC handelt, denn die Office 365 Suite ist im Unterschied zur einmalig erwerbbaren Version für mehrere Betriebssysteme konzipiert. Auf bis zu fünf Tablets und Smartphones sind die Programme inkl. Zusatzfunktionen verfügbar. Office 2016 in der einmaligen Version bietet auf Tablets und Smartphones dagegen lediglich die Basisfunktionen an.


Office 365 im Abo mit Cloud-Speicherplatz

Cloud-Speicher für Abonnenten

Von einem zusätzlichen Onlinespeicher profitieren Sie ausschließlich, wenn Sie Abo-Kunde sind. Dateien können Sie bei Office 365 sicher und geschützt in einer Cloud (OneDrive) speichern. Sie haben jederzeit und von überall Zugriff auf Ihre Dateien. Jedem Nutzer steht 1 TB Cloud-Speicher zur Verfügung. Die Server von Microsoft sind zwar auf der ganzen Welt verteilt –gegen einen kleinen Aufpreis können Sie Ihre Daten aber ausschließlich auf Servern in Deutschland speichern lassen. Dies bietet sich vor allem für die Arbeit mit Office 365 Business und dem damit verbundenen Umgang mit sensiblen Kundendaten an.


Office 365 im Abo mit Support

Durchgängiger technischer Support mit Office 365

Sie haben Fragen zur Software, zum Abonnement oder zur Rechnung? Im Office 365 Abo ist während der gesamten Vertragslaufzeit ein kostenfreier Support inbegriffen. Beim einmaligen Kauf von Office 2016 umfasst der Support dagegen lediglich Hilfe bei der Installation der Software.


Office 365: Das Wichtigste zusammengefasst

  • Nach dem Download sind Programme wie Word, Excel und PowerPoint online wie offline immer verfügbar.
  • Apps mit den Office-Programmen gibt es für Android, iOS und Windows Phone.
  • Das Microsoft Office 365 Abo versorgt Ihre Office-Tools regelmäßig mit Updates.
  • Mit Office 365 sind Sie sehr flexibel: Sie können die Software auf bis zu fünf Computern (PC und Mac) sowie fünf Tablets und Smartphones nutzen.
  • Ihnen steht 1 TB OneDrive-Cloud-Speicher zur Verfügung, wodurch Sie Speicherplatz auf Ihrem lokalen Server einsparen.
  • Geprüfte Sicherheit

    Geprüfte Sicherheit
  • Service-Sieger

    Service-Sieger
  • 24/7-Support (optional)

    24/7-Support
  • Deutscher Datenschutz

    Deutscher Datenschutz