Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #3491

Wie installiere und konfiguriere ich OpenVPN?

OpenVPN auf Windows-Servern installieren und konfigurieren

Um ein VPN zu nutzen, müssen Sie auf dem lokalen PC die Software OpenVPN installieren und anschließend konfigurieren. Im Bereich Zugriff können Sie eine Zip-Datei herunterladen, die die erforderliche Konfigurationsdatei enthält. So installieren und konfigurieren Sie OpenVPN:

OpenVPN installieren

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über Administratorrechte.
  • Sie haben im Cloud Panel bereits ein VPN erstellt.
  • Sie haben sich auf Ihrem lokalen PC eingeloggt.

So installieren Sie OpenVPN:

  • Laden Sie die OpenVPN Software herunter.
    OpenVPN wird als 32-Bit- und als 64-Bit-Version angeboten.
  • Um die Installation zu starten, doppelklicken Sie auf die Installationsdatei.
  • Klicken Sie auf Next.
  • Um die Lizenzbedingungen zu akzeptieren, klicken Sie auf I Agree.
  • Klicken Sie auf Next.
  • Optional: Geben Sie den folgenden Zielordner ein: C:/Program Files/OpenVPN
  • Klicken Sie auf Install.
  • Klicken Sie auf Next.
  • Klicken Sie auf Finish.

OpenVPN konfigurieren

Voraussetzung

So konfigurieren Sie OpenVPN:

  • Klicken Sie auf Netzwerk > VPN.
  • Aktivieren Sie das gewünschte VPN.
  • Um die Konfigurationsdateien herunterzuladen, klicken Sie im Bereich Zugriff auf Download.
  • Speichern Sie die Zip-Datei.
Diese Zip-Datei beinhaltet die Konfigurationsdatei.
  • Entpacken Sie die Zip-Datei im gewünschten Ordner.
  • Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie die Konfigurationsdateien entpackt haben.
  • Kopieren Sie die Konfigurationsdatei mit der Dateiendung.ovpn und fügen Sie diese in den Ordner C:/Program Files/OpenVPN/config ein. Wenn Sie OpenVPN im Ordner C:/Programme installiert haben, lautet der Pfad C:/Programme/OpenVPN/config.
  • Fügen Sie die Dateien in den folgenden Ordner ein: C:/Programme (x86)/OpenVPN/config bzw. C:/Programme/OpenVPN/config

OpenVPN ist konfiguriert.

OpenVPN auf Linux-Servern installieren und konfigurieren (CentOS 7 und 8)

Um ein VPN zu nutzen, müssen Sie auf dem lokalen PC die Software OpenVPN installieren und anschließend konfigurieren. Im Bereich Zugriff können Sie eine Zip-Datei herunterladen, die die erforderliche Konfigurationsdatei enthält. So installieren und konfigurieren Sie OpenVPN:

OpenVPN installieren

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über Administratorrechte.
  • Sie haben im Cloud Panel bereits ein VPN erstellt.
  • Sie haben sich auf Ihrem lokalen PC eingeloggt.

 

OpenVPN ist nicht im Standard-Repository verfügbar. Die Software ist im EPEL Repository verfügbar.

So installieren Sie OpenVPN:

  • Öffnen Sie das Terminal.
  • Um das EPEL Repository zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    [root@localhost ~]# yum install epel-release
    Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Is this ok [y/N] :
  • Geben Sie y ein und drücken Sie die Enter-Taste.
    Das EPEL Repository wird installiert.
  • Um OpenVPN zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl  ein:
    [root@localhost ~]# yum install openvpn
    Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Install  2 Packages
    Total download size: 603 k
    Installed size: 1.4 M
    Is this ok [y/N]: y
  • Geben Sie y ein und drücken Sie die Enter-Taste.
    Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Is this ok [y/N] :
  • Geben Sie y ein.
    OpenVPN wird installiert.

OpenVPN konfigurieren

Voraussetzung

So konfigurieren Sie OpenVPN:

  • Klicken Sie auf Netzwerk > VPN.
  • Aktivieren Sie das gewünschte VPN.
  • Um die Konfigurationsdatei herunterzuladen, klicken Sie im Bereich Zugriff auf Download.
  • Speichern Sie die Zip-Datei.
Diese Zip-Datei beinhaltet die Konfigurationsdatei.
  • Entpacken Sie die Zip-Datei im gewünschten Ordner.
  • Kopieren Sie die OpenVPN-Konfigurationsdatei (z. B. vpn12BC7_1.ovpn) in das Installationsverzeichnis.
OpenVPN wird standardmäßig im Verzeichnis /etc/openvpn installiert.
  • Um OpenVPN zu starten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    [root@localhost ~]# openvpn /etc/openvpn/<vpnID>.ovpn
    Beispiel:
    [root@localhost ~]# openvpn /etc/openvpn/vpn45BC7_1.ovpn

OpenVPN auf Linux-Servern installieren und konfigurieren (Ubuntu)

Um ein VPN zu nutzen, müssen Sie auf dem lokalen PC die Software OpenVPN installieren und anschließend konfigurieren. Im Bereich Zugriff können Sie eine Zip-Datei herunterladen, die die erforderlichen Konfigurationsdatei enthält. So installieren und konfigurieren Sie OpenVPN:

OpenVPN installieren

Voraussetzungen

  • Sie verfügen über Administratorrechte.
  • Sie haben im Cloud Panel bereits ein VPN erstellt.
  • Sie haben sich auf Ihrem lokalen PC eingeloggt.

So installieren Sie OpenVPN:

  • Um OpenVPN herunterzuladen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    [root@localhost ~]# apt-get install openvpn
    Anschließend wird die folgende Meldung angezeigt:
    The following packages were automatically installed and are no longer required:
      libdumbnet1 libnetplan0 python3-netifaces
    Use 'apt autoremove' to remove them.
    The following additional packages will be installed:
      libpkcs11-helper1
    Suggested packages:
      easy-rsa resolvconf
    The following NEW packages will be installed:
      libpkcs11-helper1 openvpn
    0 upgraded, 2 newly installed, 0 to remove and 3 not upgraded.
    Need to get 514 kB of archives.
    After this operation, 1,274 kB of additional disk space will be used.
    Do you want to continue? [Y/n]
  • Geben Sie Y ein.

OpenVPN wird installiert.

OpenVPN konfigurieren

Voraussetzung

So konfigurieren Sie OpenVPN:

  • Klicken Sie auf Netzwerk > VPN.
  • Aktivieren Sie das gewünschte VPN.
  • Um die Konfigurationsdatei herunterzuladen, klicken Sie im Bereich Zugriff auf Download.
  • Speichern Sie die Zip-Datei.
Diese Zip-Datei beinhaltet die Konfigurationsdatei.
  • Entpacken Sie die Zip-Datei im gewünschten Ordner.
  • Kopieren Sie die OpenVPN-Konfigurationsdatei (z. B. vpn1234B_1.ovpn) in das Installationsverzeichnis.
OpenVPN wird standardmäßig im Verzeichnis /etc/openvpn installiert.
  • Um OpenVPN zu starten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    [root@localhost ~]# openvpn /etc/openvpn/<vpnID>.ovpn
    Beispiel:
    [root@localhost ~]# openvpn /etc/openvpn/vpn45BC7_1.ovpn

Mit OpenVPN eine sichere Verbindung zu Windows-Servern herstellen

Voraussetzungen

  • Sie haben sich auf Ihrem lokalen PC als Administrator eingeloggt.
  • Sie haben OpenVPN auf Ihrem lokalen PC installiert und konfiguriert.

So stellen Sie mit OpenVPN eine sichere Verbindung zu Ihren Cloud Servern her:

  • Öffnen Sie das Programm OpenVPN GUI.
  • Das Programm OpenVPN GUI erscheint in der Taskleiste.
  • Klicken Sie in der Taskleiste auf das Symbol für eine gesicherte Verbindung .
  • Klicken Sie auf Verbinden.

Die VPN-Verbindung zu Ihren Cloud Servern wird hergestellt. Sie können nun eine sichere Remotedeskverbindung zu Ihren Cloud Servern herstellen.


×