Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #3351

Was muss ich beachten, wenn ich einen Webserver mit LAMP-Stack installieren möchte?

Ein LAMP-Stack besteht aus dem Betriebssystem Linux und den Softwareanwendungen Apache, MySQL/MariaDB und PHP. Diese werden zusammen installiert, um dynamische Websites und Webanwendungen auf einem Server zu hosten. So installieren Sie einen LAMP-Stack:

LAMP-Stack auf einem Cloud Server mit CentOS 8 installieren

Voraussetzungen

  • Sie haben vor der Installation des LAMP-Stacks sichergestellt, dass Ihr Server über ausreichende Hardware-Kapazitäten verfügt.
  • Sie haben auf Ihrem Server CentOS 8 installiert.

Apache installieren

Gehen Sie wie folgt vor, um Apache zu installieren:

  • Um zu prüfen, ob für CentOS 8 ein Update verfügbar ist, geben Sie den unten stehenden Befehl ein:
    yum update
  • Um Apache zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    yum install httpd
    Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Total download size: 3.0 M
    Installed size: 10 M
    Is this ok [y/d/N]:
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
  • Apache wird installiert.
  • Um Apache zu starten, geben Sie den unten stehenden Befehl ein:
    systemctl start httpd.service
  • Um zu prüfen, ob Apache erfolgreich installiert und gestartet wurde, geben Sie den folgenden Befehl ein.
    systemctl status httpd
  • Um die Statusanzeige zu verlassen, drücken Sie die Taste q.
  • Um eine Testseite zu generieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    echo "Welcome to this site!" > /var/www/html/index.html
  • Um zu prüfen, ob Apache erfolgreich installiert und gestartet wurde, geben Sie die öffentliche IP-Adresse Ihres Servers im folgenden Format in Ihrem Webbrowser ein.
    http://IHRE-SERVER-IP-ADRESSE
    Wenn Ihnen eine Testseite angezeigt wird, war die Installation von Apache erfolgreich.
  • Damit Apache bei einem Neustart des Servers ebenfalls automatisch neu gestartet wird, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    systemctl enable httpd.service

MariaDB installieren

  • Um MariaDB zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    yum install mariadb-server mariadb
    Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Total download size: 21 M
    Installed size: 110 M
    Is this ok [y/d/N]:
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    MariaDB wird installiert.
  • Um MariaDB zu starten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    systemctl start mariadb
  • Um ein Sicherheitsskript auszuführen, dass einige gefährliche Standardeinstellungen entfernt und den Zugriff auf das Datenbanksystem einschränkt, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    Mysql_secure_installation
    Nach der Eingabe des Befehls werden Sie nach einem Passwort gefragt. Da Sie noch kein Passwort für MariaDB definiert haben, können Sie diesen Punkt überspringen. Drücken Sie hierzu Enter. Anschließend werden Sie gefragt, ob Sie das Root-Passwort festlegen möchten.
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
  • Geben Sie ein neues Root-Passwort ein, wiederholen Sie es und drücken Sie anschließend Enter.
    Dass Passwort, dass hier geändert wird, für den Datenbank-Benutzer root, nicht das für den Systembenutzer root.
    Die folgende Meldung wird angezeigt:
    By default, a MariaDB installation has an anonymous user, allowing anyone to log into MariaDB without having to have a user account created for them.  This is intended only for testing, and to make the installation go a bit smoother. You should remove them before moving into a production environment.
    Remove anonymous users? [Y/n]
  • Um anonyme Benutzer zu entfernen, geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    Anschließend wird die folgende Meldung angezeigt:
    Disallow root login remotely? [Y/n]
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    Anschließend wird die folgende Meldung angezeigt:
    Remove test database and access to it?
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    Die folgende Meldung angezeigt:
    Reload privilege tables now?
  • Um die Berechtigungstabellen neu zu laden, geben Sie y ein. Um die Eingabe zu bestätigen, drücken Sie anschließend Enter.
  • Um MariaDB beim Booten zu aktivieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    systemctl enable mariadb.service

PHP installieren

Um die Skriptsprache PHP zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Um das PHP, den MySQL-Treiber, den POD_MySQL-Treiber, die GD-Bibliothek und das PHP-Modul für Multibyte-Strings zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    yum install php php-mysqlnd php-pdo php-gd php-mbstring
  • Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Total download size: 12 M
    Installed size: 41 M
    Is this ok [y/d/N]:
  • Um die Installation fortzusetzen, geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
  • Um den Apache Webserver neu zu starten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    systemctl restart httpd.service

PHP-Module installieren

Um die Funktionalität von PHP zu erweitern, können Sie zusätzliche Module installieren.

Um die verfügbaren Optionen für PHP-Module und-Bibliotheken anzuzeigen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
yum search php-

Um ausführliche Informationen zu einem PHP-Modul zu erhalten, geben Sie den unten stehenden Befehl ein:
yum info package_name
Beispiel:
yum info php-embedded.x86_64
Um die gewünschten PHP-Module zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
yum install package1 package2
Beispiel:
yum install php-cli.x86_64 php-devel.x86_64 php-dba.x86_64
Um mit der Installation fortzufahren, geben Sie y ein und drücken Sie Enter.

PHP testen

Um zu testen, ob PHP ordnungsgemäß installiert wurde, erstellen Sie mit dem Editor ein Skript. Dieses muss im Verzeichnis /var/www/html gespeichert werden.

  • Um das Skript im Verzeichnis /var/www/html zu erstellen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    vi /var/www/html/info.php
    Der Editor vi öffnet sich.
    Der Editor vi verfügt über einen Einfügemodus und einen Befehls- oder Kommandomodus. Den Einfügemodus können Sie mit der Taste i aufrufen. In diesem Modus werden die eingegebenen Zeichen sofort in den Text eingefügt. Um den Befehlsmodus aufzurufen, drücken Sie anschließend die ESC-Taste. Wenn Sie den Befehlsmodus nutzen, werden Ihre Tastatureingaben als Befehl interpretiert.
    vi kann nicht im Einfügemodus beendet werden. Rufen Sie daher stets den Befehlsmodus auf, um vi zu beenden.
  • Drücken Sie i und geben Sie den folgenden PHP-Code ein:
    <?php phpinfo(); ?>
  • Um den Befehlsmodus aufzurufen, drücken Sie ESC. Geben Sie anschließend den Befehl :wq ein, um den Text zu speichern und den Editor zu schließen.
  • Um zu testen, ob die Inhalte des PHP-Skripts angezeigt werden, rufen Sie die entsprechende URL im folgenden Format in Ihrem Webbrowser auf:
    http://MEINE-SERVER-IP-ADRESSE/info.php
  • Um die angezeigte Seite wieder zu entfernen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    rm /var/www/html/info.php

Wenn bis hierhin alles reibungslos verlaufen ist, haben Sie nun einen funktionierenden Webserver mit Datenbank und PHP.

LAMP-Stack auf einem Cloud Server mit Ubuntu 18.04 installieren

Voraussetzungen

  • Sie haben vor der Installation des LAMP-Stacks sichergestellt, dass Ihr Server über ausreichende Hardware-Kapazitäten verfügt.
  • Sie haben auf Ihrem Server Ubuntu 18.04 installiert.

Apache installieren

Gehen Sie wie folgt vor, um Apache zu installieren:

  • Um zu prüfen, ob für Ubuntu 18.04 ein Update verfügbar ist, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    apt update
  • Um Apache zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    apt install apache2
    Die Installation wird gestartet. Im Rahmen der Installation wird die folgende Meldung angezeigt:
    The following NEW packages will be installed:
      apache2 apache2-bin apache2-data apache2-utils libapr1 libaprutil1
      libaprutil1-dbd-sqlite3 libaprutil1-ldap ssl-cert
    0 upgraded, 9 newly installed, 0 to remove and 3 not upgraded.
    Need to get 1,622 kB of archives.
    After this operation, 6,561 kB of additional disk space will be used.
    Do you want to continue? [Y/n] y
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    Apache wird installiert.
  • Um zu prüfen, ob Apache erfolgreich installiert und gestartet wurde, geben Sie die öffentliche IP-Adresse Ihres Servers im folgenden Format in Ihrem Webbrowser ein:
    http://IHRE-SERVER-IP-Adresse/
    Wenn Ihnen eine Testseite angezeigt wird, war die Installation von Apache erfolgreich.

MySQL installieren

  • Um MySQL zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    apt install mysql-server
    Nach der Eingabe des Befehls wird die folgende Meldung angezeigt:
    Need to get 21.0 MB of archives.
    After this operation, 162 MB of additional disk space will be used.
    Do you want to continue? [Y/n]
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    MySQL wird installiert.
  • Um ein Sicherheitsskript auszuführen, dass einige gefährliche Standardeinstellungen entfernt und den Zugriff auf das Datenbanksystem einschränkt, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    mysql_secure_installation
    Nach der Eingabe des Befehls wird die folgende Meldung angezeigt:
    Securing the MySQL server deployment.
    Connecting to MySQL using a blank password.
    VALIDATE PASSWORD PLUGIN can be used to test passwords
    and improve security. It checks the strength of password
    and allows the users to set only those passwords which are
    secure enough. Would you like to setup VALIDATE PASSWORD plugin?
    Press y|Y for Yes, any other key for No:
    Wenn Sie das VALIDATE PASSWORD PLUGIN aktivieren, werden Passwörter, die nicht den angegebenen Kriterien entsprechen, von MySQL mit einem Fehler abgelehnt. Dies kann zu Problemen führen, wenn Sie ein schwaches Passwort in Verbindung mit einer Software verwenden, die automatisch MySQL-Benutzerdaten konfiguriert. Aus diesem Grund empfehlen wir, diese Funktion nicht einzurichten. Verwenden Sie jedoch stets ein sicheres Passwort.
  • Um die Einrichtung des Validate Password Plugins zu überspringen, drücken Sie Enter.
  • Geben Sie ein neues Root-Passwort ein, wiederholen Sie es und drücken Sie anschließend Enter.
    Dass Passwort, dass hier geändert wird, für den Datenbank-Benutzer root, nicht das für den Systembenutzer root.
    Die folgende Meldung wird angezeigt:
    By default, a MySQL installation has an anonymous user, allowing anyone to log into MySQL without having to have a user account created for them. This is intended only for testing, and to make the installation go a bit smoother. You should remove them before moving into a production environment.
    Remove anonymous users? [Y/n]
  • Um anonyme Benutzer zu entfernen, geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    Anschließend wird die folgende Meldung angezeigt:
    Disallow root login remotely? [Y/n]
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    Anschließend wird die folgende Meldung angezeigt:
    Remove test database and access to it?
  • Geben Sie y ein und drücken Sie Enter.
    Anschließend wird die folgende Meldung angezeigt:
    Reload privilege tables now?
  • Um die MySQL-Berechtigungstabellen neu zu laden, geben Sie y ein. Um die Eingabe zu bestätigen, drücken Sie Enter.

PHP installieren

Um die Skriptsprache PHP zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Um das PHP-MySQL-Paket zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    apt install php libapache2-mod-php php-mysql
    Die folgende Meldung wird angezeigt:
    After this operation, 18.0 MB of additional disk space will be used.
    Do you want to continue? [Y/n]
  • Um die Installation fortzusetzen, geben Sie y ein. Drücken Sie anschließend Enter.

Einstellungen in der Datei dir.conf anpassen

Wenn ein Benutzer keine spezifische Seite in der URL angibt, sucht Apache standardmäßig zunächst nach der Startseite mit dem Namen index.html. Um Apache so zu konfigurieren, dass die Datei index.php bei dieser Suche bevorzugt wird, gehen Sie wie folgt vor:

  • Um die Datei dir.conf mit dem Editor vi zu öffnen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    vi /etc/apache2/mods-enabled/dir.conf
    Der Editor vi verfügt über einen Einfügemodus und einen Befehls- oder Kommandomodus. Den Einfügemodus können Sie mit der Taste i aufrufen. In diesem Modus werden die eingegebenen Zeichen sofort in den Text eingefügt. Um den Befehlsmodus aufzurufen, drücken Sie anschließend ESC. Wenn Sie den Befehlsmodus nutzen, werden Ihre Tastatureingaben als Befehl interpretiert.
    vi kann nicht im Einfügemodus beendet werden. Rufen Sie daher stets den Befehlsmodus auf, um vi zu beenden.
  • Drücken Sie [i] und passen Sie den folgenden Eintrag an:
    <IfModule mod_dir.c>
    DirectoryIndex index.html index.cgi index.pl index.php index.xhtml index.htm
    </IfModule>
    Verschieben Sie den Eintrag index.php, so dass dieser hinter dem Eintrag DirectoryIndex steht.
  • Um den Befehlsmodus aufzurufen, drücken Sie ESC Geben Sie anschließend den Befehl :wq ein, um den Text zu speichern und den Editor zu schließen.
  • Damit diese Änderungen übernommen werden, müssen Sie Apache neu starten. Um Apache neu zu starten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    systemctl restart apache2

PHP-Module installieren

Um die Funktionalität von PHP zu erweitern, können Sie zusätzliche Module installieren.

Um die verfügbaren Optionen für PHP-Module und –Bibliotheken anzuzeigen, übergeben Sie die Ergebnisse von apt search an less. Less ist ein Pager, mit dem Sie Textdateien in der Kommandozeile anzeigen können. Darüber hinaus können Sie sich mit less in Dokumenten beliebig bewegen. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
apt search php- | less
Um nach oben oder nach unten zu scrollen, verwenden Sie die Pfeiltasten. Um less zu beenden drücken Sie Q.

Um ausführliche Informationen zu einem PHP-Modul zu erhalten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
apt show package_name
Beispiel:
apt show php-codesniffer
Um die gewünschten PHP-Module zu installieren, geben Sie den unten stehenden Befehl ein:
apt install package1 package2
Beispiel:
apt install php-codesniffer php-cli

PHP testen

Um zu testen, ob PHP ordnungsgemäß installiert wurde, erstellen Sie mit dem Editor ein Skript. Dieses muss im Verzeichnis /var/www/html gespeichert werden.  Gehen Sie wie folgt vor, um das Skript zu erstellen und PHP zu testen:

  • Um das Skript im Verzeichnis /var/www/html zu erstellen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    vi /var/www/html/info.php
    Der Editor vi öffnet sich.
  • Drücken Sie die Taste i und geben Sie anschließend den folgenden PHP-Code ein:
    <?php phpinfo(); ?>
  • Um den Befehlsmodus aufzurufen, drücken Sie ESC. Geben Sie anschließend den Befehl :wq ein, um den Text zu speichern und den Editor zu schließen.
  • Um zu testen, ob die Inhalte des PHP-Skripts angezeigt werden, rufen Sie die entsprechende URL im folgenden Format in Ihrem Webbrowser auf:
    http://meineserverip-adresse /info.php
  • Um die angezeigte Seite wieder zu entfernen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    rm /var/www/html/info

Geschafft. Sie haben nun einen Webserver mit Datenbank und PHP unter Ubuntu Linux am laufen.

×