Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #1279

Wie kann ich meine Webseite bei Google listen lassen?

Inhalte

Wie erfolgt das Crawlen, Indizieren und Anzeigen der Ergebnisse?

Durchsucht und indiziert Google alle URLs in meiner Sitemap?

Warum werde ich bei Google noch immer nicht über die Suchmaschine gefunden?

 

Um in den Suchergebnissen von Google gelistet zu werden, sollten Sie eine informative und suchmaschinenfreundliche Website erstellen. Dazu gibt es von Google einen Artikel wie Sie Ihre Website in den Suchergebnissen anzeigen lassen. Zum anderen sollten Sie sich bei der Google Seach Console registrieren. Dort tragen Sie einfach Ihre Domain ein und geben Google damit den Hinweis, dass es diese Domain gibt und es die Seiten crawlen soll.

 

So melden Sie in der Search Console einzelne URLs an:

 

Sie übernehmen einfach die URLs zum Beispiel Ihrer Webshop-Produktseiten (s.u.) und klicken dann "URL hinzufügen".

 

Das gleiche können Sie auch für Ihre Kataloge machen.

 

Die URLs sind die so genannten Index-Dateien, die nach "Daten exportieren" bei der Suchmaschinen-Funktion automatisch erstellt werden. Tragen Sie bitte einfach nur Ihre Shop-ID nach – den Rest übernehmen Sie komplett.


Für Ihre Kataloge:
  • http://shop3.webmailer.de/isroot/ePages/SearchEnginePages/[Ihre Shop-ID]/Catalogs/catalogindex.html
Für Ihre Produkte:
  • http://shop3.webmailer.de/isroot/ePages/SearchEnginePages/[Ihre Shop-ID]/Products/productindex.html

 

Tipp: Erstellen Sie eine xml-Sitemap über alle Unterseiten Ihrer Domain und laden Sie diese in der Search Console hoch. Damit geben Sie Google eine Komplettübersicht über Ihre Website und es crawlt wahrscheinlich genau diese Seiten.

 

Wie erfolgt das Crawlen, Indizieren und Anzeigen der Ergebnisse im Web bei Google?

 

Wenn Sie an Ihrem Computer eine Google-Suche vornehmen, erhalten Sie nahezu sofort eine Liste mit Ergebnissen aus dem gesamten Web. Wie sucht Google nach Webseiten, die mit Ihrer Suchanfrage übereinstimmen, und wie wird die Reihenfolge der Suchergebnisse bestimmt?

 

Vereinfacht ausgedrückt könnten Sie sich die Websuche wie ein sehr umfangreiches Buch mit einem enormen Index vorstellen, in dem genau verzeichnet ist, was sich wo befindet. Sobald ein Nutzer eine Google-Suche ausführt, überprüft Google den Index, um die relevantesten Suchergebnisse zu bestimmen, die zurückgegeben werden.

 

Die drei Hauptprozesse, die ausgeführt werden müssen, um Ihnen die Suchergebnisse zurückzugeben, sind folgende

  • Crawling: Ist Google Ihre Website bekannt? Kann Google sie finden und lesen?
  •  Indizierung: Kann Ihre Website von Google indiziert werden?
  •  Bereitstellen der Ergebnisse: Enthält die Website guten und nützlichen Content, der für die Suche des Nutzers relevant ist?

 

Crawling

Crawling wird der Prozess genannt, durch den der Googlebot neue und aktualisierte Seiten ermittelt, damit sie dem Google-Index hinzugefügt werden können.

 

Google setzt eine gewaltige Anzahl von Computern ein, um täglich Milliarden von Webseiten zu durchsuchen (zu "crawlen"). Das Programm, das diese Seiten durchsucht, wird Googlebot genannt. Andere Begriffe hierfür sind Robot, Bot oder Spider. Googlebot verwendet einen algorithmischen Prozess: Durch Computerprogramme wird bestimmt, welche Websites wann und wie oft durchsucht werden und wie viele Seiten von jeder Website abgerufen werden.  So werden manche Webseiten sicherlich täglich vom Google Crawler besucht und im Google Index aktualisiert, andere Webseiten jedoch besucht der Crawler möglicherweise nur aller paar Wochen oder Monate.

 

Der Crawlingprozess von Google beginnt mit einer Liste von Webseiten-URLs, die aus vorhergehenden Crawlingprozessen generiert und mit den von den Webmastern bereitgestellten Sitemap-Daten vervollständigt wurde. Bei dem Besuch auf diesen Websites erkennt der Googlebot Links auf jeder Seite und fügt sie zur Liste der zu crawlenden Seiten hinzu. Neue Websites, Änderungen an bestehenden Websites und veraltete Links werden ermittelt und zur Aktualisierung des Google-Indexes verwendet.

Google akzeptiert keinerlei Zahlungen, um bestimmte Websites häufiger zu crawlen oder in den Suchergebnissen höher zu positionieren. Außerdem sind die natürlichen Suchergebnisse strikt vom kommerziellen Service Google Ads getrennt.

 

Indizierung

Der Googlebot verarbeitet jede der gecrawlten Seiten und kompiliert einen umfangreichen Index aller Wörter, die auf den Seiten ermittelt wurden, sowie deren Position auf jeder Seite. Zusätzlich dazu werden die Informationen in wichtigen Content-Tags und -Attributen wie Title-Tags und ALT-Attributen verarbeitet. Der Googlebot kann zahlreiche - jedoch nicht alle - Contenttypen verarbeiten. Beispielsweise ist es Google nicht möglich, den Content der meisten Flash-Dateien oder dynamischen Seiten zu verarbeiten.

 

Bereitstellen der Ergebnisse

Gibt ein Benutzer eine Suchanfrage ein, durchsucht Google den Index nach übereinstimmenden Seiten und gibt die Ergebnisse zurück, die am relevantesten für den Nutzer sind. Die Relevanz wird mithilfe von über 200 Faktoren ermittelt.

 

Damit Ihre Website ein vorteilhaftes Ranking in den Suchergebnisseiten erzielt, ist es wichtig, darauf zu achten, dass Google Ihre Website ordnungsgemäß crawlen und indizieren kann. In den Richtlinien für Webmaster finden Sie einige bewährte Vorgehensweisen, die Ihnen dabei helfen sollen, häufig vorkommende Fallen zu vermeiden und das Ranking Ihrer Website zu optimieren.

 

Durchsucht und indiziert Google alle URLs in meiner Sitemap?

 

Google kann keine Garantie dafür übernehmen, dass sämtliche URLs durchsucht und indiziert werden. Zum Beispiel können Bild-URLs nicht durchsucht oder indiziert werden. Anhand der Daten in Ihrer Sitemap lernt Google jedoch die Struktur Ihrer Site kennen und kann auf dieser Basis die Ausführung des Crawlers besser planen und Ihre Site in Zukunft genauer erfassen.

 

In den meisten Fällen ist das Einreichen der Sitemap für den Webmaster von Vorteil, und erhöht nur die Wahrscheinlichkeit dass Ihre Seiten gefunden werden. Über die Google Webmaster-Tools können Sie nebenbei auch bestimmte Seiten Ihres Internetauftritts aus dem Google Index ausschließen.

 

Eine Sitemap-Datei können Sie mit wenigen Klicks innerhalb Ihrer Google Search Console über den Menüpunkt Crawling / Sitemaps hinzufügen.

 

Webshop bei Google eintragen-1.png

 

Warum werde ich bei Google noch immer nicht über die Suchmaschine gefunden?

 

Bis zur Indizierung Ihrer Seite(n) kann es manchmal einige Zeit dauern – das liegt an dem Update-Rhythmus bei Google. Natürlich gibt es dabei keine Aussage, an welcher Stelle Ihr Eintrag dann gelistet ist.

 

Außerdem sollten Sie beachten, dass bei Google oft nur Internetpräsenzen gelistet werden, bei denen bereits eine Verlinkung von einer anderen Internetseite besteht.

 

Achten Sie selbst auch auf die interne Verlinkung auf Ihrer Seite. Verlinken Sie Produktseiten mit der Startseite oder Produktstartseiten. Durch die Anzahl der Verlinkungen zeigen Sie Google auch wie wichtig einzelnen Seiten sind.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Hinzufügen einer Webseite zu Google

 

Ebenfalls stellen wir Ihnen unter Allgemeine Tipps zur Suchmaschinenoptimierung zusätzliche FAQ-Artikel zur Verfügung.

 

 

Warum werde ich bei Google noch immer nicht über die Suchmaschine gefunden?

×
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein