Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #1

Wann ist ein Perl-Script startfähig?

In diesem Artikel werden folgenden Themen behandelt:

 

 

Wann ist ein Perl-Script startfähig?

 

Die erste Zeile in einem Perl-Script gibt den Interpreter an und könnte so aussehen:

 

#!/usr/local/bin/perl


Hier ist es erforderlich, die Zeile an das STRATO System wie folgt anzupassen:

 

#!/usr/bin/perl

 

Anschließend vergeben Sie die Berechtigungen für Ihre Datei/Ihr Skript:

 

Besitzer Gruppe Andere
Lesen Lesen Lesen
Schreiben - -
Ausführen Ausführen Ausführen

 

Dies entspricht dem Unix-CHMOD 755:

 

 

Anmerkung: Perl steht Ihnen ab dem Hosting Starter zur Verfügung (ältere Pakettypen ab BasicWeb XL, PowerWeb Starter). Des Weiteren ist das Perl-Skript auch nur dann startfähig, wenn es im Ordner cgi-bin liegt.

 

Weitere Informationen zu den Systempfaden im Webhosting bei STRATO finden Sie hier:

 

Wie lauten die Pfade in Ihrem System?

 


 Wie kann ich prüfen, ob mein Perl-Script korrekt interpretiert wird?

 

Mit SSH können Sie herauszufinden, ob von Ihnen verwendete Perl-Scripte vom Server korrekt interpretiert werden. SSH steht ab dem STRATO Hosting Plus Paket zur Verfügung. Rufen Sie hierfür einen SSH-Client (zum Beispiel das Programm PuTTY) auf.

Benötigen Sie detaillierte Informationen, wie Sie den SSH-Zugang nutzen, lesen Sie bitte zuerst folgenden Artikel:

 

Kann ich auf meine Internet-Präsenz mittels SSH/SFTP zugreifen?

 

Wenn Sie PuTTY heruntergeladen haben, starten Sie bitte das Programm. Tragen Sie als Hostname ssh.strato.de ein

 

 

Wann ist ein Perl-Script startf�hig?-1.png

 

 

Nun öffnet sich die Kommandozeile. Geben Sie hier bitte Ihren Benutzernamen (Domain) und Ihr Passwort (Masterpasswort) ein.

Geben Sie anschließend den Befehl perl und STRG+D ein.

 

Wann ist ein Perl-Script startf�hig?-2.png

 

Es werden Ihnen die aktuell vom Server interpretierten Perl-Versionen angezeigt. Im nächsten Schritt prüfen Sie, ob die Syntax des von Ihnen verwendeten Scripts korrekt interpretiert werden kann.

 

Rufen Sie das Verzeichnis auf, in welchem das zu prüfende Script liegt.

 

Tragen Sie folgenden Befehl ein:

perl[höchste Versionsnummer] -c  scriptname.pl

In unserem Beispiel lautet das Verzeichnis cgi-bin und der Name des Scripts test.pl. "perl[höchste Versionsnummer]" ersetzen Sie bitte durch die angezeigte Versionsnummer - im Beispiel hier also perl58pl.




Wann ist ein Perl-Script startf�hig?-3.png

 

Das Ergebnis der Prüfung (OK) wird Ihnen direkt ausgegeben.

 


 

Wie kann ich über Perl auf die Datenbank zugreifen?

 

Ab STRATO Hosting Starter (ältere Pakete: ab BasicWeb XL, PowerWeb Starter) haben Sie die Möglichkeit, MySQL-Datenbanken für Ihre Internet-Präsenz zu nutzen.

Wie kann ich eine Datenbank anlegen und verwalten?

Für eine Verbindung per DBI-Modul in Perl benötigen Sie zusätzlich folgende Parameter:
•    Host: rdbms.strato.de
•    Username: Uxxxx
•    Datenbankname: DBXXXX

Ein Connect in Perl könnte somit folgendermaßen aussehen:
(dabei sind die Angaben DBXXXX, Uxxxx, sowie das Passwort durch Ihre eigenen Einträge zu ersetzen)


Wie lautet mein Datenbankname?

#!/usr/bin/perl

use DBI;
use CGI;

$dbserver="DBI:mysql:DBXXXX:rdbms.strato.de";

$dbuser="Uxxxx";
$dbpass="XXXXXX";
$sqlbefehl="select * from Tabellenname where Feld=Wert";
$dbh = DBI->connect($dbserver,$dbuser,$dbpass); # An Datenbank anmelden
$sth = $dbh->prepare($sqlbefehl); # SQL-Befehl vorbereiten
$ok=$sth->execute; #SQL-Befehl senden
...... und der Rest des Scriptes!

Bitte achten Sie bei der Angabe des Datenbanknamens auf die Großschreibung der Buchstaben "DB", sowie "U". Ein Connect über bsp. "dbxxxx" schlägt fehl.



 

×
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein