FAQ #2328
Artikel editieren
Artikel weiterleiten

Was ist der TXT-Record und wie kann ich ihn verwenden?

Mit dem TXT-Record können Sie einen frei definierbaren Text in der DNS-Zone ablegen. Über den TXT-Record können Sie z.B. Einstellungen zum SPF-Record vornehmen.

Die DNS Einstellung können Sie im Kunden-Login vornehmen. Wählen Sie nach dem Login die Menüpunkte Domains --> Domainverwaltung.
In der Domainübersicht finden Sie rechts neben der jeweiligen Domain den Punkt verwalten. Wählen Sie diesen bitte aus.


Unter Einstellungen (Domain) können Sie den Reiter DNS anklicken und den TXT Records inklusive SPF und DKIM Einstellungen verwalten.

TXT Records

Auf der folgenden Seite können Sie den TXT-Record für die ausgewählte Domain festlegen.

Bitte beachten Sie, dass der für "Präfix" eingegebene Wert automatisch um den Domainnamen ergänzt wird.

Wenn Sie zum Beispiel einen TXT-Eintrag mit den folgenden Werten hinzufügen möchten:

Hostname:
66938fc86593c0c58e24be9.stratotest.de
und ein Ziel mit dem Schlüssel:
8660ad28a2bd6f68eea86539417a74b8b531f60ed

dann wird nur der erste Teil des Hostnames als "Präfix" und der Schlüssel in das entsprechende Textfeld "Wert" eingegeben:

dns txt praefix

Sie können anschließend überprüfen, ob der TXT-Eintrag korrekt erstellt wurde, beispielsweise auf der Website MXToolbox:

dns txt mxtoolbox

 

SPF

Sie können auswählen, ob sie eine der vordefinierten SPF-Regeln verwenden möchten oder alternativ eine benutzerdefinierte TXT-Regel festlegen möchten.

 

FAQ539_12


Übersicht über die vordefinierten SPF-Regeln

SPF-RegelErklärung
Standard STRATO Mailserverempfohlene Einstellung bei Verwendung der STRATO E-Mail Server, dies soll unter anderem auch die Fälschung von Absenderadressen bei E- Mails minimieren (Mail-Spoofing). Dazu muss auch die DMARC Einstellung vorgenommenw werden.
Faildie Direktive definiert nicht autorisierte Sender, empfohlene Einstellung bei der Verwendung eines alternativen E-Mail Servers (eigener MX-Record)
Softfaildie Direktive definiert ebenfalls nicht autorisierte Sender, behandelt diese aber weniger restriktiv, wird meistens für Testzwecke verwendet
Präfixgibt vor, worauf die Regel angewendet werden soll, ob auf bestimmte Domains oder auf alle Domains
WertCode der Ausgeführt werden soll

 

 

Bitte beachten Sie, dass Änderungen an DNS-Einstellungen aufgrund der dezentralen Namensserverstruktur unter Umständen erst 24 Stunden nach Aktivierung vollständig aktiv sind.

 

 

 

×