E-Mail wurde erfolgreich versandt.

Was ist Domain Guard?

Domain Guard ist eine zusätzliche Sicherheitsfunktion, die in den STRATO Paketen angeboten wird, um Domaininhaber vor unberechtigten Änderungen an ihren Domains zu schützen. Dies ist insbesondere bei hochwertigen Domainnamen sinnvoll, bei denen Änderungen ohne ausdrückliche Zustimmung zu negativen Konsequenzen wie z. B. URL-Hijacking↗ führen können.

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Was wird durch Domain Guard geschützt?


Bei Aktivierung sperrt Domain Guard bestimmte Verwaltungsfunktionen auf Systemebene, um zu verhindern, dass Dritte Änderungen an Kontaktinformationen, Domaineinstellungen, Umzügen oder der Kündigung der Domain vornehmen. Die einzige Möglichkeit, diese Funktionen freizuschalten, ist die Verwendung einer autorisierten E-Mail-Adresse, um die Sicherheit des Domainbesitzes zu gewährleisten (2-Faktor-Authentifizierung).


Eine weitere Funktion von Domain Guard ist die Möglichkeit, die DNS-Sicherheitserweiterung DNSSEC zu nutzen, die DNS-Daten digital signiert, um deren Authentizität zu gewährleisten und Angriffe wie Cache-Poisoning↗ und DNS-Spoofing↗ zu erschweren.


Gemäß den aktuellen Datenschutzbestimmungen ist es nicht mehr möglich, die Registrierungsdaten einer Domain über eine Whois-Abfrage zu erhalten. Mit dem Domain Guard kann jedoch jederzeit kostenlos eine PDF-Datei mit den Registrierungsdaten aus dem STRATO Kunden-Login heruntergeladen werden, um die Inhaberschaft einer Domain gegenüber Dritten nachzuweisen.


Wie kann ich Domain Guard bestellen und aktivieren?


Sie können Domain Guard in Ihrem Kunden-Login über die Menüpunkte »Domains« ⇨ »Domainverwaltung« bestellen und aktivieren. Klicken Sie bei der zu schützenden Domain auf »Domain schützen«.

domainverwaltung-domain_schuetzen.png


Auf der nächsten Seite wählen Sie die Vertragslaufzeit und klicken auf »Auswählen«, woraufhin Sie nach Bestätigung der AGB bestellen können.


Nach der Bestellung sehen Sie in der Domainübersicht unter Ihrem Domainnamen, dass Domain Guard bestellt wurde, aber noch inaktiv ist. Klicken Sie auf den Button »Domain Guard inaktiv«, um zu den Einstellungen zu gelangen.


domain_guard-inaktiv.png


Geben Sie nun die E-Mail-Adresse ein, an die der Aktivierungslink gesendet werden soll und klicken Sie auf »Aktivierungslink anfordern«.


aktivierungslink_anfordern.png


Sie erhalten eine E-Mail mit dem Link zur Aktivierung von Domain Guard für Ihre Domain:


e-mail-domain_guard-aktivieren.png


Nachdem Sie die Aktivierung online bestätigt haben, sehen Sie in der Domainübersicht, dass Domain Guard aktiv ist:


domain_guard-aktiv.png


Wo kann ich sehen, welche Änderungen geschützt sind?


Bei aktiviertem Domain Guard sind folgende Änderungen an Ihrer Domain ohne 2-Faktor-Authentifizierung nicht möglich:


Kündigung und Storno

»Vertragsänderung« ⇨ »Kündigung und Storno«


domain_kuendigung-geschuetzt_durch_domainguard.png


Domainumzug

»Vertragsänderung« ⇨ »Domainumzug«


domain_umzug-geschuetzt_durch_domainguard.png


Domaininhaberdaten

Die Daten des Domaininhabers beziehen sich auf die persönlichen Informationen, die bei der Registrierung einer Domain angegeben werden. Dazu gehören

  • der Name,
  • die Adresse,
  • die Telefonnummer und die
  • E-Mail-Adresse des Domaininhabers.

Diese Daten werden von der zuständigen Registrierungsstelle für Domains, z.B. der ICANN oder einer nationalen Registrierungsstelle, erhoben und in einer Datenbank gespeichert. Die Daten des Domaininhabers sind wichtig, um den Inhaber einer Domain identifizieren und kontaktieren zu können.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden FAQ-Artikel:
https://www.strato.de/faq/domains/alles-wichtige-zum-domaininhaber/


»Domains« ⇨ »Domainverwaltung« ⇨ »wunschname.de« ⇨ »Zahnrad ⚙️« ⇨ »Inhaberdaten«


domain_inhaber_aenderung-geschuetzt_durch_domainguard.png


Nameserver Resource Record (NS-Record)

Ein Nameserver-Eintrag ist eine Information, die angibt, welche Nameserver für eine bestimmte Domain zuständig sind. Nameserver sind Computer, deren Aufgabe es ist, Domainnamen in IP-Adressen zu übersetzen, damit Computer und Server im Internet miteinander kommunizieren können.

Wenn ein Browser eine Webseite öffnen möchte, sendet er eine Anfrage an den Nameserver, der für die Domain zuständig ist. Der Nameserver ermittelt dann die IP-Adresse der Website und gibt sie an den Browser zurück.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden FAQ-Artikel:
https://www.strato.de/faq/domains/wie-kann-ich-bei-strato-meine-dns-eintraege-verwalten/#nsrecord

»Domains« ⇨ »Domainverwaltung« ⇨ »wunschname.de« ⇨ »Zahnrad ⚙️« ⇨ »DNS« ⇨ »NS-Record«


ns_record-geschuetzt_durch_domainguard.png


Wo finde ich das Domain Inhaber Dokument?


Das »Domain Inhaber Dokument« finden Sie in den Domain Guard Einstellungen, indem Sie in der Domain-Übersicht auf »Domain Guard aktiv« klicken.


domain_guard-aktiv.png


Öffnen Sie dann das PDF mit dem Zertifikat über den Link »Herunterladen«.


domain_inhaber_dokument-herunterladen.png


Beispiel:

domain_inhaber_dokument-specimen.png


Wie aktiviere ich DNSSEC?


DNSSEC ist die Abkürzung für Domain Name System Security Extensions. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Protokollen, die dem Domain Name System (DNS) im Internet eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzufügen, indem digitale Signaturen verwendet werden, um die Authentizität von DNS-Informationen zu überprüfen. Mit DNSSEC können Nutzerinnen und Nutzer sicher sein, dass es sich bei der von ihnen besuchten Website nicht um eine gefälschte Website handelt, die von Cyberkriminellen erstellt wurde, um ihre Daten zu stehlen. DNSSEC trägt zum Schutz vor Phishing-Angriffen, Cache-Poisoning und anderen DNS-basierten Angriffen bei.


Sie können DNSSEC für Ihre Domain in den DNS-Einstellungen Ihrer durch Domain Guard geschützten Domain aktivieren. Diese finden Sie, indem Sie in der Domainübersicht neben Ihrem Domainnamen auf das Einstellungs-Zahnrad ⚙️ klicken und dann den Reiter »DNS« öffnen.


dnssec-verwalten.png


Klicken Sie dort hinter »DNSSEC« auf »verwalten«, um die Einstellungen zu öffnen und DNSSEC zu aktivieren.


dnssec-aktivieren.png


Wie wird Domain Guard deaktiviert?


Sie können Domain Guard in Ihrem Kunden-Login über die Menüpunkte »Domains« ⇨ »Domainverwaltung« auch wieder deaktivieren, indem Sie in der Domain-Übersicht auf »Domain Guard aktiv« klicken.


domain_guard-aktiv.png


Im nächsten Fenster erfolgt die Deaktivierung auf die gleiche Weise wie die Aktivierung, indem Sie auf »Deaktivierungs-Link anfordern« klicken.


deaktivierungslink_anfordern.png


Es folgt ein weiterer E-Mail-Link an die bei der Aktivierung von Domain Guard angegebene E-Mail-Adresse, mit dem die Deaktivierung online bestätigt werden muss. Alle Schutzmaßnahmen werden daraufhin sofort deaktiviert.


deaktivierung-bestaetigen.png

Bitte beachten Sie, dass die Deaktivierung keine Kündigung von Domain Guard zur Folge hat. Der Dienst wird lediglich deaktiviert, bis Sie ihn wieder aktivieren möchten.
War dieser Text hilfreich für Sie?
Info: 1d861433beef9757907cba0e982111e6a09cf75f