Artikel weiterleiten
Druckansicht

Wie integriere ich meine STRATO Domain in Office 365?

Schritte zur Einbindung Ihrer Domain

  1. Verifizierung Ihrer Domain
  2. Setzen der Nameserver-Einträge bei Small Business Paketen
  3. Verwendungszweck für Ihre Domain festlegen
  4. Benutzer auf Ihre Domain umstellen

 

1. Verifizierung Ihrer Domain

 

Rufen Sie zuerst die Office 365 Domainverwaltung auf, um die DNS Einstellungen Ihrer Domain zu verwalten. Gehen Sie dazu bitte in die Office 365 Verwaltungskonsole zum Menüpunkt "Domänen" und wählen Sie dann "Domäne hinzufügen".

 

Bitte beachten Sie, dass die Schritte zur Einbindung Ihrer Domain, je nach Office 365 Edition, variieren können.

 

meine STRATO Domain in Office 365?-1.png

 

Geben Sie danach den Namen Ihrer Domain an und klicken Sie auf "Weiter".

 

meine STRATO Domain in Office 365?-3.png

 

Wählen Sie nun bitte “Stattdessen einen TXT-Eintrag hinzufügen“ aus und klicken anschließend auf “Weiter“ um den für Ihre Domain korrekten Verifizierungseintrag sehen zu können.

 

meine STRATO Domain in Office 365?-4.png

 

Die erste Einstellung, die Sie vornehmen, ist der TXT-Eintrag für die Verifizierung Ihrer Domain.

 

Der TXT-Eintrag dient der Bestätigung (Verifizierung) der Eigentümerschaft Ihrer Domain. Erst nachdem dieser Eintrag gesetzt und überprüft wurde, können Sie Ihre Domain in Office 365 verwenden.

 

Damit Sie den für Ihre Domain korrekten Verifizierungseintrag benutzen, kopieren Sie bitte den TXT-Wert.

 

meine STRATO Domain in Office 365?-6.png

 

Loggen Sie sich jetzt in den STRATO Kunden-Login ein. Tragen Sie hier den soeben in Office 365 gesetzten TXT-Eintrag in der Domainverwaltung von STRATO unter den DNS Einstellungen / TXT Records ein und speichern Sie Ihre Einstellung.

 

meine STRATO Domain in Office 365?-8.png

 

Danach können Sie in Office 365 Ihre Domain verifizieren lassen.

 

Dabei wird geprüft, ob der vorher eingetragene TXT-Eintrag zur Verifizierung bei den DNS-Einstellungen Ihrer Domain gesetzt wurde.

 

Gehen Sie zur Verifizierung in die "Office 365 Verwaltungskonsole" bzw. in die "Domänenverwaltung" und klicken Sie bei Domain überprüfen auf “Überprüfen“.

 

meine STRATO Domain in Office 365?-9.png

 

Wichtig!  Nachdem Ihre Domain in Ihrem Office 365 Paket auf diese Weise eingebunden wurde, ist es nicht mehr möglich, diese in einem anderen Office 365 Paket zu verwenden. Sollten Sie dies dennoch vorhaben, so müssen Sie Ihre Domain vorher aus dem bestehenden Office 365 Konto entfernen.

Wählen Sie „Ich verwalte meine eigenen DNS-Einträge“ aus und klicken dann auf “Weiter“.

 

meine STRATO Domain in Office 365?-11.png

 

Klicken Sie bitte die Checkbox unten auf der Seite an (rot markiert). Als nächstes klicken Sie auf “Überspringen“, um zum letzten Schritt zu gelangen wo Sie auf “Fertig stellen“ klicken um alles zu aktualisieren.

 

meine STRATO Domain in Office 365?-12.png

 

2. Setzen der Nameserver-Einträge bei Small Business Paketen

 

Bei den kleineren Office 365 Paketen, wie den Small Business Paketen, wird als nächster Setup-Schritt das Setzen der Nameserver-Einträge erforderlich.

 

An diesem Punkt sollte das automatische Setup abgebrochen werden, da bei STRATO keine Nameservereinträge gesetzt werden können.

 

Um Ihre Domain dennoch in den kleinen Business Paketen von Microsoft Office zu verwenden, ist es notwendig, dass Sie die DNS Einstellungen in der "STRATO Domainverwaltung" manuell setzen. Sobald Sie die DNS-Einstellungen vorgenommen haben, können Sie Ihre Domain mit Office 365 verwenden, selbst wenn das Setup nicht vollständig abgeschlossen wurde.

 

Hintergrund:Das automatische Office Setup zur Einbindung Ihrer Domain kann bei Office 365 Small Business nicht vollständig abgeschlossen werden, da die Nameservereinträge bei der Überprüfung nicht gefunden werden.

 

3. Verwendungszweck für Ihre Domäne festlegen

 

Bei den größeren Office 365 Editionen werden Sie nach Abschluss der Überprüfung der Eigentümerschaft Ihrer Domain gefragt, zu welchem Zweck Sie die Domain verwenden möchten.

 

Dabei wird festgelegt, für welche Services die Domain eingesetzt werden soll. Für die unterschiedlichen Services werden dann auch die notwendigen DNS-Einstellungen angezeigt.

 

In unserem Beispiel wird die Domain für die Dienste Exchange Online und Lync Online verwendet.

 

DNS-Einstellungen anzeigen lassen

 

Sowohl bei den kleinen als auch den größeren Office 365 Paketen gehen Sie über den Punkt "Domänen" und setzen den "Punkt" bei Ihrer Domain. Wählen Sie nun die Option "DNS verwalten". Nun können Sie die endgültigen DNS-Einstellungen einsehen, die benötigt werden, um die ausgewählten Dienste vollständig nutzen zu können.

 

Hierzu klappen Sie bitte die Liste der Einstellungen unter dem Punkt "DNS-Einträge anzeigen" auf.

 

4. Benutzer auf Ihre Domain umstellen

 

Die in Office 365 angezeigten DNS-Einstellungen sind wieder über die STRATO Domainverwaltung vorzunehmen.

 

Bevor Sie je doch Ihre DNS-Einstellungen setzen, können Sie Ihre angelegten Benutzer im Office 365 bereits auf Ihre Domain umstellen. Gehen Sie dazu in die “Office 365 Verwaltungskonsole“, wählen Sie den Menüpunkt “aktive Benutzer aus“, und wählen nun den Benutzer der umgestellt werden soll, und klicken Sie bei Benutzername auf "Bearbeiten", um die Benutzereinstellungen zu ändern.

 

Stellen Sie den Benutzernamen dann von der ".onmicrosoft.com" auf Ihre Domain um. Sobald Sie diese Einstellung speichern, wird die Standard E-Mail Adresse sowie der Login-Name des Benutzers auf diesen Benutzernamen umgestellt.

 

meine STRATO Domain in Office 365?-13.png

 

meine STRATO Domain in Office 365?-1.png

 

Office 365 Business

Bewährte Office-Anwendungen für PC & Mac sowie als App für mobile Geräte.

Zu Office 365

War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein