Was ist IMAP und wie kann ich es nutzen?


IMAP ist die Abkürzung für Internet Message Access Protocol. IMAP bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre E-Mails direkt auf dem E-Mail Server zu verwalten.
 
Das heißt wenn Sie in Ihrem E-Mail Programm Ihr Konto als IMAP-Konto einrichten, werden Ihnen Ihre eingehenden E-Mails nicht mehr direkt auf das Endgerät heruntergeladen, sondern Sie erhalten nur eine Liste der Nachrichten mit den Betreffzeilen. Erst wenn Sie eine Nachricht öffnen, wird diese vollständig geladen.

Zudem können Sie eigene Ordner auf dem E-Mail Server einrichten und Ihre Nachrichten dorthin verschieben. Diese stehen Ihnen dann weltweit und von mehreren Geräten zur Verfügung, so etwa von Ihrem Computer, einem Smartphone (iPhone, Android, etc.) oder auch über die Webmail-Oberfläche STRATO Webmail.
 
Informationen zur den STRATO E-Mail Servern (Posteingangsserver, Postausgangsserver, Portangaben und SMTP-Authentifizierung) finden Sie hier:hinweisDie STRATO E-Mailserver

 

Worin besteht der Unterschied zwischen POP3 und IMAP?

 

Es stehen zwei Möglichkeiten des E-Mail Abrufs zur Verfügung:

 

IMAP: E-Mails werden zwischen Ihrem Computer und dem STRATO E-Mail Server synchronisiert. Sie können außerdem eigene Ordner auf dem Server anlegen, um Ihre Nachrichten zu sortieren. Bei der Verwendung von IMAP haben Sie auch mit Outlook oder einem Smartphone (iPhone/Android/ etc.) auf diese Ordner Zugriff. Weiterhin können Sie über den STRATO Communicator weltweit auf denselben Datenbestand zugreifen, wie auch auf dem Smartphone oder Computer zu Hause.

POP3: E-Mails werden von Ihrem Computer "abgerufen" und in der Standard-Einstellung dann vom Server gelöscht. Dadurch besteht kein Zugriff mehr auf diese Nachrichten - weder über ein Smartphone noch über den STRATO Communicator. Auch die Möglichkeit, auf dem Server Ordner anzulegen und diese mit mehreren Geräten synchron zu nutzen besteht nicht (bzw. nur im  STRATO Communicator).

Zusammengefasst:

  • Wenn Sie Ihren E-Mail Account mit mehreren Geräten verwenden und eigene Ordner nutzen möchten, empfehlen wir die Nutzung von IMAP.
  • Wenn Sie nur ein einziges Gerät für den E-Mail Zugriff verwenden, genügt in der Regel der Zugriff über POP3.

 

Besonderheiten / Vorteile bei Verwendung von IMAP

 

Wenn Sie E-Mails löschen, werden diese zunächst nur als "gelöscht" (durchgestrichen) dargestellt. Damit diese E-Mails auch endgültig vom Server gelöscht werden, wählen Sie zum Beispiel in Outlook: "Bearbeiten/Gelöschte Nachrichten permanent" löschen.


Wie kann ich bei IMAP meine E-Mails vom Mailserver löschen?

Die Vorteile eines IMAP Kontos:
  • Sie können von mehreren Rechnern aus auf Ihre E-Mails zugreifen
  • Sie können eine gemeinsam genutzte Mailbox mit mehreren Benutzern teilen
  • IMAP erlaubt es Ihnen, schnell und einfach Ordner/ Unterordner auf dem Server anzulegen. Bei der Nutzung von E-Mail Programmen werden diese lediglich "projiziert", das heißt, in Wirklichkeit befinden sich alle angelegten Ordner auf dem Server
  • Sie können E-Mail Aktionen wie z. B. "suchen" oder "sortieren" auch mit leistungsschwachen Computern durchführen, da die Bearbeitung auf dem Server und nicht auf dem lokalen PC stattfindet
  • Des Weiteren unterstützt unser IMAP-Server die IDLE-Extensions (push mail), d. h. sobald eine neue E-Mail empfangen wurde, wird sie im Posteingang als ungelesen angezeigt und Sie erhalten eine Benachrichtigung. Es ist also nicht nötig erst auf "Empfangen" zu klicken oder ein Polling-Intervall festzulegen.

 

Die IDLE-Extension-Funktion ist standardmäßig in den meisten aktuellen E-Mail Programmen (z. B. Outlook, Outlook Express, Thunderbird, Netscape, usw.) aktiviert.

Viele Handy E-Mail Clients unterstützen diese Funktion ebenfalls.
 

Ergänzende Hinweise: Bitte beachten Sie, dass Sie auf jeden Fall eine dauerhafte Internetverbindung benötigen, um Ihre E-Mails bearbeiten zu können. Der E-Mailempfang über POP3 (SSL/TLS) wird normalerweise über Port 995 abgewickelt, wohingegen IMAP (SSL/TLS) standardmäßig Port 993 verwendet. Der Versand von E-Mails mittels SMTP (SSL/TLS) (Postausgangsserver) geschieht über den Port 465.

Gelöschte E-Mails werden zunächst in den Papierkorb verschoben und belegen weiterhin Speicherplatz. Die endgültige Löschung können Sie dann im Papierkorb vornehmen. Alternativ bieten auch die gängigen E-Mailclients die Möglichkeit einer lokalen Archivierung. Die Archivierung wird lokal auf Ihrem Rechner abgelegt und benötigt daher keinen Speicherplatz Ihres Postfaches.
 
E-Mails die in einen, von Ihnen angelegten IMAP-Ordner verschoben werden, werden nicht automatisch nach einem gewissen Zeitpunkt gelöscht.
 
Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass E-Mail Postfächer die nach dem 01.12.2013 eingerichtet wurden nur mittels einer gesicherten Verbindung (SSL) angesprochen werden können.

Beachten Sie dazu bitte die weiteren Hinweise im Artikel: Kann ich meine E-Mails über eine gesicherte Verbindung (SSL oder TLS) versenden?

 
weiterführende FAQ Artikel:
 
Beachte auchso lauten die STRATO E-Mailserver
Beachte auchWie kann ich Ordner für mein IMAP Konto anlegen?
 
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein