Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #2519

HiDrive Geräte-Backup unter macOS

Sichern Sie die wichtigsten Daten Ihres Macs direkt in HiDrive. Sollte Ihr Mac in Zukunft funktionsunfähig werden, sind Ihre Daten nicht verloren und einfach wiederherzustellen.

 

Nähere Informationen finden Sie in den folgenden FAQ-Artikeln:

Was kann die HiDrive Geräte-Backup-Funktion?
Wo finde ich die Geräte-Backup-Funktion für HiDrive?

 

 

Backup manuell einrichten
Daten wiederherstellen

Den Backup-Bereich erreichen Sie über das Tray-Menü auf Ihrem Mac. Klicken Sie hier den Button „Backup“. Auf der  Übersichtsseite können Sie ein Backup einrichten und erhalten eine Liste der bereits verfügbaren Backups.

 

Während eines laufenden Backups wird Ihnen der aktuelle Fortschritt des Sicherungsvorgangs angezeigt. So können Sie die verbleibende Dauer abschätzen. Die Sicherung beginnt mit den kleinsten Dateien, die größten Dateien werden zum Schluss gesichert.

 

HiDrive Ger�te-Backup unter macOS-1.png

 

 

Hinweis: Eine eventuell parallel laufende Synchronisation wird während des Backups angehalten. Über das Tray-Menu wird Ihnen der Hinweis: „Synchronisation angehalten“ gezeigt. Während eines Sicherungsvorgangs können keine Änderungen an den Synchronisationseinstellungen vorgenommen werden.

 

Sie können eine laufende Sicherung abbrechen. Die bis zum Abbruch gesicherten Dateien stehen auch für die Wiederherstellung zur Verfügung. In der Übersicht der vorhandenen Backups wird ein abgebrochenes Backup als „unvollständig“ gekennzeichnet.

 

Nehmen Sie zu einem späteren Zeitpunkt das Backup wieder auf, so prüft die Software an welcher Stelle die vorherige Sicherung abgebrochen wurde und sichert im Anschluss nur die Differenz zum vorhandenen Stand.

 

Backup einrichten

Sie können jederzeit ein manuelles Backup anlegen. Klicken Sie hierzu auf den Button „Backup einrichten“.

 

Alternativ können Sie wählen, dass Sie regelmäßig (täglich) ein Backup erstellen möchten. In diesem Fall klicken Sie die Checkbox „Automatisch sichern“. Zur festgelegten Uhrzeit wird die Software dann an jedem Tag prüfen, ob neue oder geänderte Dateien auf Ihrem Mac vorhanden sind und diese sichern.

 

HiDrive Ger�te-Backup unter macOS-2.png

 

Sie haben die Möglichkeit, einen individuellen Namen für das Backup anzugeben. Der voreingestellte Backupname ist der Gerätename. Nutzen Sie mehrere Macs, können Sie so einfacher die Sicherungen zuordnen.

 

Sie können auch individuell festlegen, welche Dateitypen in die Sicherung einbezogen werden sollen. Mit Klick auf die jeweilige Checkbox aktivieren sie diese für das Backup.

 

 

Übersichtstabelle der möglichen Dateiformate

 

Bilder

Videos

Musik

Kontakte

macOS

jpeg

bmp

gif

png

tif

mp4

m4v

mov

Systembedingt keine
Sicherung von Musikdateien
möglich.

Kontakte in der Kontakte-App

 

Bitte beachten Sie, dass die Software lediglich in den jeweiligen Standard-Bibliotheken nach zu sichernden Dateien sucht. Haben Sie beispielsweise Kontakte außerhalb der Kontakte-App abgelegt, werden diese nicht berücksichtigt.

 

Bei aktivierter Option „gelöschte Dateien aus Backup entfernen“ werden lokal gelöschte Dateien beim nächsten Backupvorgang auch aus der vorhandenen Sicherung gelöscht. Voreingestellt ist die Option nicht aktiviert. Das bedeutet, dass voreingestellt alle lokal gelöschten Dateien im Backup weiterhin erhalten bleiben und für eine spätere Wiederherstellung auch zur Verfügung stehen.

 

Wenn Sie sicher sind, dass lokal gelöschte Dateien nicht mehr benötigt werden, können Sie mit der Aktivierung der Option den Speicherplatz auf Ihrem HiDrive entlasten.

 

Daten wiederherstellen

Gespeicherte Backupversionen können je Gerätefamilie wiederhergestellt werden. Das bedeutet, es können Versionen von unterschiedlichen Geräten auf dem Mac wiederhergestellt werden.

  • macOS Sicherung kann auf einem anderen macOS Gerät wiederhergestellt werden
  • macOS Sicherung kann nicht auf einem Android-Gerät wiederhergestellt werden

Backups von Geräten werden in den Einstellungen innerhalb der Group Box "vorhandene Backups" aufgelistet, wenn mindestens ein Gerätebackup existiert. In der Box werden auch Backups des Nutzers angezeigt, welche von Geräten anderer Betriebssysteme erstellt wurden. Diese sind aber nicht wiederherstellbar. Der jeweilige Button „Wiederherstellen“ ist in diesem Fall ausgegraut.

 

HiDrive Ger�te-Backup unter macOS-3.png

 

Zu jedem Backup werden folgende Meta-Daten angezeigt

  • Backup-Name
  • Letztes Backup
  • Größe
  • Wiederherstellen LinkLink zum Wiederherstellen

Wenn Sie nicht alle in der Sicherung enthalten Dateitypen wiederherstellen möchten, können Sie das mit Klick der entsprechenden Checkbox deaktivieren.

 

Wiederherstellungsziele

Kontakte werden in die Kontakte-App wiederhergestellt.

 

Bilder und Videos werden in das Verzeichnis ~/Pictures/Restore/PhotosLibrary wiederhergestellt.

 

Während der Wiederherstellung wird der Button "Backup einrichten" ausgegraut. Brechen Sie den laufenden Wiederherstellungsvorgang ab, hat das keine Auswirkung auf die Dateien imBackup. Es stehen in diesem Fall lediglich die zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits heruntergeladenen Dateien am jeweiligen Wiederherstellungsziel zur Verfügung.

 

 

 

 

Zum Cloud-Speicher Angebot

×