Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #423

Was kann ich tun, wenn das Dateisystem meines Servers defekt ist?

 
Sofern der Filesystemcheck beim Bootvorgang Ihres Servers einen Fehler feststellt und das Programm "fsck" diesen nicht automatisch beheben kann, ist eine Eingabe durch den Administrator (root) erforderlich.

Dies erkennen Sie bspw. an den Meldungen, welche der Filesystemcheck während des Hochfahrens anzeigt.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen beschreiben, welche Möglichkeiten der Behebung bestehen.

Beispielmeldungen:

 

fsck 1.28 (date-month-year)
/dev/sda3 contains a file system with errors, check forced.
/dev/sda3: Unattached inode 229431
/dev/sda3: UNEXPECTED INCONSISTENCY; RUN fsck MANUALLY.
(i.e., without -a or -p options)
fsck /dev/sda3 failed (status 0x4). Run manually! failed
 
Um die erforderlichen Eingaben zu tätigen, melden Sie sich bitte als root (admin) über die RemoteConsole auf Ihrem Server an.

Haben sie die Standardpartitionierung des Servers nicht verändert, sollten Sie folgende Befehle ausführen:

 

umount /
fsck /dev/sda3

Bei neueren Systemen mit Software-RAID lautet die Bezeichnung des Laufwerkes meist /dev/md

 

Ändern Sie den Befehl dann z.B. in fsck /dev/md1 ab.

 

Bei älteren Systemen kann das Laufwerk auch noch mit /dev/hda bezeichnet sein.

 

Wenn Sie in Ihrem System mehrere Festplatten verwenden, stellen Sie bitte sicher, welche Festplatten im RAID-Verbund genutzt werden und wie deren Devicebezeichnung lautet. Hierfür können Sie die Befehle "fdisk -l" und "cat /proc/mdstat" oder Tools wie mdadm verwenden.

 

Folgen Sie anschließend bitte den Anweisungen, die "fsck" Ihnen gibt.

 

Falls Sie Ihnen keine Bootmeldungen angezeigt werden  oder sich nicht anmelden können, nutzen Sie bitte in Ihrem STRATO Server-Login die Funktion Serverkonfiguration > RecoveryManager, um den Server händisch zu "resetten".

 

Beim anschließenden Neustart des Servers können Sie den Bootvorgang über die RemoteConsole verfolgen.

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Vielzahl von Dateisystemen nicht alle Befehle aufgeführt werden können.

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Vielzahl von Dateisystemen nicht alle Befehle aufgeführt werden können.
×
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein