E-Mail wurde erfolgreich versandt.

Wie wähle ich meine Keywords (Schlüsselwörter)?

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Wie wähle ich meine Keywords (Schlüsselwörter)?

Zur Suchmachschinenoptimierung Ihrer Webseite ist es wichtig, die Keywords zu finden, die Ihr Unternehmen und Ihr Thema am besten beschreiben. Keywords sind im Prinzip die Wörter mit denen Benutzer einer Suchmaschine nach Ihrer Branche suchen. Möchten Sie gefunden werden, müssen Sie also der Suchmaschine zeigen, dass Sie relevant sind. Das tun Sie durch eine gezielte Verwendung von Keywords (Schlüsselwörter/Suchbegriffe) auf Ihrer Webseite.

Wenn Sie zum Beispiel einen Blumenladen mit dem Namen Blumenfreude in Osnabrück betreiben, möchten Sie gefunden werden, wenn jemand in einer Suchmaschine nach Blumenladen und Osnabrück sucht. Sie verbessern Ihre Chancen, gefunden zu werden also indem Sie die Wörter Blumenladen und Osnabrück auf Ihrer Website verwenden.

Noch ein Hinweis: Auch wenn der Name Ihres Geschäfts – also z.B. Blumenfreude - für Sie persönlich ziemlich wichtig ist, gilt das nicht unbedingt für die Benutzer der Suchmaschine. Diese kennen Ihren Laden vielleicht noch gar nicht und suchen deshalb mit sehr allgemeinen oder neutralen Begriffen, also Blumenladen und Osnabrück. Sie sollten sich also in den "Suchenden" hinein denken oder im engeren sozialen Umfeld jemanden zum Testen suchen lassen.


Und so wählen Sie die besten Keywords für Ihre Webseite aus:

1.  Machen Sie eine Liste von etwa 10 - 15 Stichwörtern mit den relevanten Kernbegriffen zu Ihrem Unternehmen oder Thema,

unter denen Sie im Internet gefunden werden möchten.

2.  Suchen Sie diese Wörter im Google Keyword-Planer, um herauszufinden, wie oft diese Begriffe in Deutschland im Monat gesucht werden. Notieren Sie sich die Ergebnisse. Sie finden das Tool unter folgendem Link: https://ads.google.com/intl/de_de/home/

Vergessen Sie nicht, die Suche über Erweiterte Optionen und Filter auf Monatliche lokale Suchanfragen einzugrenzen.

3.  Suchen Sie die Kernbegriffe aus Ihrer Liste in einer Suchmaschine wie  https://www.google.de/. Überprüfen Sie die Suchergebnisse und notieren Sie sich die Anzahl. Sie finden die Anzahl der Suchergebnisse gleich unter dem Eingabefeld.

4.  Teilen Sie die Summe der Monatlichen lokalen Suchanfragen durch die Anzahl der Suchergebnisse pro Keyword und notieren Sie sich auch jeweils dieses Ergebnis.

5.  Ihre relevanten Keywords sind die 3 bis 5 Wörter mit den höchsten Werten nach dieser Division. Diese sind die wichtigsten Wörter, die Sie verwenden sollten, um Ihre Webseite in den Suchmaschinenergebnissen höher zu platzieren.

Wo soll ich meine Keywords eintragen?

Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Keywords in allen Texten auf Ihrer Website verwendet werden.

Der Titel Ihrer Website ist für die Besucher Ihrer Website sofort sichtbar und wird von Suchmaschinen als sehr wichtig eingestuft. Deshalb sollte der Titel Ihrer Website Ihre wichtigsten Keywords enthalten.

In unserem Homepage-Baukasten finden Sie Möglichkeiten dazu in den Einstellungen und der Bearbeitung der Webseiten-Struktur für jede einzelne angelegte Seite.

Haben Sie Ihren Baukasten gestartet, öffnen Sie oben links das Burgermenü mit den 3 Strichen, rufen Einstellungen -> Allgemein auf und scrollen nach unten zum Kasten "Browser-Einstellungen". Sie finden unter den dortigen Suchmaschinen-Einstellungen die Möglichkeit Ihre Schlagworte (Keywords) einzusetzen und weitere wichtige Punkte zu Ihrer Webseite.

HPBK Einstellungen-Allgemein

Unter Webseiten-Struktur links im Menü finden Sie wiederum alle Ihre erstellten Einzel- bzw. Unterseiten und können bei jeder den Punkt Seiten-Einstellungen aufrufen. 

HPBK Seiten-Einstellungen

Haben Sie die Einstellungen einer Seite geöffnet, befüllen Sie unter Browser- und Suchmaschinen-Einstellungen den Titel, die Schlagworte und die Beschreibung.

HPBK Schlagworte

Denken Sie daran: Jede Seite hat ihr eigenes Thema und sollte deshalb ihre eigenen Schlüsselwörter haben!

Für die Verwendung von Keywords in den Fließtexten Ihrer Website gibt es eine technische Empfehlung, nach der zwischen 2% und 4% der Wörter im Fließtext Keywords sein sollten. Betrachten wir diese Anforderung anhand von Beispielen. Für die folgenden zwei Sätze mit einem komplexen Thema, dem Personalwesen, lauten die Keywords Anwerbung, Humanressourcen und Human Resource Management:

Beispiel 1: "Durch spezialisierte Serviceeinheiten in den verschiedenen Branchen unserer Kunden können wir eine große Auswahl an unterschiedlichen technischen Profilen bieten."

Diese Textpassage erklärt zwar die Tätigkeit des Unternehmens, enthält aber nicht die relevanten Schlüsselwörter.

Beispiel 2: "Personal-Spezialisten: ein effektives Personalberatungsunternehmen benötigt professionelle Verfahren zur Anwerbung. Unsere Mitarbeiter im Human Resource Management sind spezialisiert auf Bedarfsanalysen unserer Kunden und arbeiten bei der Auswahl von Personal mit spezifischen Profilen für Techniker, Fachkräfte uvm."

Diese Passage erklärt die Tätigkeit des Unternehmens und enthält dabei auch mehrere wichtige Schlüsselwörter.

Wenn möglich, sollten die Schlüsselwörter links oben auf der Seite zu finden sein, da Suchmaschinen – genau wie die Besucher Ihrer Website - von links oben nach rechts unten lesen. Die Wörter auf der oberen linken Seite werden also zuerst von den Suchmaschinen erfasst.

HPBK Textaufbau

Suchmaschinen machen einen Unterschied zwischen Fließtext und Überschriften, wobei Überschriften als wichtiger eingestuft werden. Für Betreiber einer Website zieht dies 2 Aufgaben nach sich. Erstens sollten Keywords unbedingt in den Überschriften verwendet werden. Zweitens müssen Überschriften als solche gekennzeichnet werden. Fettgeschriebener Text mit einer größeren Schriftgröße wird nämlich von einer Suchmaschine nicht als Überschrift erkannt. Im Homepage-Baukasten können Sie Textpassagen ganz einfach in den Formatierungsoptionen nach Anklicken oder Markieren als Überschrift definieren.

HPBK Ueberschrift

Auch die Struktur Ihrer Webseite, also die Gliederung der einzelnen Seiten, beeinflusst die Platzierung in den Suchergebnissen. Es ist ratsam die Webseite ohne viele Unterseiten aufzubauen und dazu den Suchmaschinen eine hierarchische Struktur anzubieten.

Auch hier gilt wieder: das wichtigste Thema gehört auf die erste Seite und das unwichtigste Thema auf die Letzte.

HPBK Webseitenstruktur

Mit dem Menüpunkt "Webseiten-Struktur" in Ihrem Homepage-Baukasten können Sie die Gliederung Ihrer Webseite aufbauen und bearbeiten. Dazu finden Sie am unteren Rand des Popup-Fensters entsprechende Bearbeitungs-Optionen zum Anlegen, Löschen, Verschieben und Umbenennen von Seiten. Mit Unterseiten können Sie dabei in die Tiefe gliedern. Wir empfehlen Ihnen, Unterseiten auf nicht mehr als drei Ebenen anzulegen. Denken Sie daran: Es ist selbstverständlich, dass die Seiten etwas miteinander zu tun haben und in einem logischen Zusammenhang, wenn möglich sogar einer logischen Reihenfolge, zueinander stehen. Ein Beispiel: Nach einer einleitenden Willkommensseite zum Thema Blumen in Osnabrück bekommt der Besucher auf der nächsten Seite die wichtigste Dienstleistung zu diesem Thema präsentiert, in diesem Fall Beratung. Danach werden alle anderen Angebote ausgeführt usw.

HPBK Webseitenstruktur anpassen

Mit OK speichern Sie Ihre Einstellung und finden diese dann auf Ihrer Webseite als aktuelle Seitennavigation wieder.

HPBK Seitennavigation

War dieser Text hilfreich für Sie?
Info: 3fcf38bf7f41da8383b3d4290dd24ceec24e1533