Wie deute ich meine SiteGuard Logfile E-Mail

Ab dem Paket PowerWeb Starter (ältere Pakete: ab BasicWeb XL) steht Ihnen der STRATO SiteGuard zur Verfügung.

 

Der STRATO SiteGuard bietet Ihnen einen umfangreichen und flexiblen Schutz vor unzulässigen Schreibzugriffen auf Ihren Internetseiten. Hacker und andere Eindringlinge haben so keine Möglichkeit mehr, unerlaubt auf Ihren Webspace zuzugreifen.

Erfahren Sie mehr zum STRATO Siteguard in unserem Artikel: So richten Sie Ihren SiteGuard ein

 

Der STRATO Siteguard bietet ihnen die Möglichkeit sich regelmäßig über die Schreiboperationen innerhalb Ihres Webspeicherplatzes per E-Mail informieren zu lassen. So können Sie sicherstellen, dass keine unerlaubten Schreibzugriffe erfolgen.

 

Das sogenannte Logging von Schreibzugriffen können Sie mit wenigen Klicks in Ihrem STRATO Kunden-Login aktivieren. Loggen Sie sich dazu bitte in den STRATO Kunden-Login ein und wählen den Menüpunkt Sicherheit / Siteguard an. Das Logging von Schreibzugriffen können Sie an dieser Stelle aktivieren bzw. deaktivieren.


Wie deute ich meine SiteGuard Logfile E-Mail -1.png

 

In der SiteGuard Logfile E-Mail finden Sie pro Schreiboperation drei Einträge:
•    Ausführendes Script: Diese Zeile nennt das Script, das die Schreiboperation hervorgerufen hat.
•    Betroffene Datei: Die Datei, die mit der Schreiboperation verändert wurde
•    Vorgang: hier wird beschrieben, was die Schreiboperation gemacht hat. Bspw. kann ein Verzeichnis angelegt (mkdir) oder eine Datei erstellt  (create) worden sein


Ein Eintrag im SiteGuard Logfile bedeutet nicht zwangsläufig auch einen Angriff auf Ihre Webseite. Wenn Sie beispielsweise  ein Plug-In für Ihre Webanwendung installieren, werden Sie möglicherweise diverse Logfile -Einträge sehen. Webanwendungen oder Plug-Ins können Zugriffe generieren, die dann im Logfile protokolliert werden. Diese beschriebenen Aktionen sind wahrscheinlich keine Angriffe.


Sie sollten einem Logfile-Eintrag genauer nachgehen, wenn
•    Sie keine Webanwendung, wie Wordpress oder Joomla!, installiert haben
•    Sie keine eigenen Scripte auf Ihrem Webspace installiert haben
•    Sie keinen Plug-In oder ähnliches über Ihre Webanwendung im fraglichen Zeitraum installiert haben
•    Ihre Webanwendung oder ein Plug-In noch nie zuvor einen SiteGuard Logfile-Eintrag hervorgerufen hat


Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Webanwendung und vor allem installierte Plug-Ins auf dem neusten Stand sind.

 

Mehr Informationen zu STRATO SiteGuard finden Sie auch bei uns im STRATO Blog.


 

War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein