Artikel weiterleiten
Druckansicht

Diese Programme brauchen Sie für Ihr Zuhause im Internet


Für den Aufbau Ihrer Internet-Präsenz ist die Nutzung einiger spezieller Programme sinnvoll. Im Folgenden werden diese im einzelnen vorgestellt.

Generell sind folgende Programme für den Aufbau und die Pflege einer Internet-Präsenz sinnvoll:
 
Ein Programm zum Erstellen und Bearbeiten der Internet-Seiten
(HTML-Editor)
 
Ein Programm zum Hochladen der fertigen Seiten
(FTP-Programm)
 
Weitere nützliche Programme
(Bildbearbeitungsprogramm, verschiedene Browser)
 
Vorhandene Programme
(E-Mail-Programm, Browser)

 
Das wichtigste Programm: Ein HTML-Editor
So wie Sie für die Texterstellung ein Textverarbeitungsprogramm benutzen, ist es sinnvoll, für Internet-Seiten ebenfalls ein spezielles Programm, einen so genannten HTML-Editor zu verwenden.

HTML-Editoren lassen sich im wesentlichen in zwei große Gruppen unterscheiden: zum einen in die so genannten WYSIWYG-Editoren und zum anderen in die Texteditoren. Die Abkürzung WYSIWYG steht für „What you see, is what you get", also auf deutsch in etwa "Was Du siehst, ist das, was Du bekommst". Dies bedeutet, dass ein solcher Editor die Internet-Seiten direkt so anzeigt, wie sie auch später im Browser zu sehen sein werden. Die Arbeit mit einem solchen Programm ist relativ einfach und erfordert keine Programmierkenntnisse. Zum Start Ihres Internet-Auftritts empfehlen wir Ihnen ein solches Programm. Diese Gruppe der HTML-Editoren wird gerne genutzt, da man sich damit auf den Inhalt und das Aussehen konzentrieren kann ohne die Programmierung zu beachten. Verbreitete WYSIWYG-HTML-Editoren sind Adobe® Golive, Netobjects Fusion, Microsoft Frontpage, Nvu - HTML-Editor und Macromedia Dreamweaver.

Im Gegensatz dazu gibt es auch Programme, in denen man den Programmcode der Internetsprache HTML direkt vor Augen hat. Hier sieht man nur über eine "Vorschau"-Funktion wie der Text später im Browser aussehen wird. Dies bedeutet, dass man sich erst in die Internetsprache HTML einarbeiten muss. Allerdings erhält man dadurch weitreichende Einflussmöglichkeiten. Verbreitete Text-HTML-Editoren sind Homesite oder Hotmetall.

Viele Ersteller von Internet-Seiten nutzen auch beide Editortypen. Zur Ersterstellung nehmen sie WYSIWYG-Editoren und später zur Nachbearbeitung Texteditoren.


Zum Hochladen Ihrer Seiten: Ein FTP-Programm
Um Ihre Internet-Seiten auf unseren Server zu überspielen, ist es sinnvoll, ein so genanntes FTP-Programm zu verwenden.

Möglicherweise haben Sie schon ein FTP-Programm installiert, denn auch zum Herunterladen von Dateien vom Netz kann dieses gute Dienste leisten. Wenn nicht, ist es empfehlenswert, ein FTP-Programm neu zu installieren. Wenn Sie mit einem modernen HTML-Editor wie Adobe® GoLive arbeiten, können Sie auch damit die Dateien hochladen. Einige HTML-Editoren haben nämlich eine eingebaute FTP-Funktionalität.
Wir empfehlen die Nutzung von FileZilla. Informationen und Download-Möglichkeiten finden Sie unter: externer Link http://www.filezilla.de/
 
Sie haben auch die Möglichkeit, STRATO Web-FTP zu nutzen, welches wir Ihnen in Ihrem STRATO Kunden-Login unter dem Menüpunkt Datenbanken und Webspace -> Web-FTP zur Verfügung stellen.
 
Aufbau Ihrer Internet-Präsenz-1.jpg
 

Wo finden Sie alternative Programme?
Sie können selbstverständlich auch andere Programme verwenden. Sie finden über dem Link
externer Link http://www.chip.de/Downloads_13649224.html?tid1=38924&tid2=0

eine Übersicht an FTP-Programmen für Windows Betriebssysteme.

Für andere Systeme, wie Mac OS X, oder Linux (mit grafischer Oberfläche), ist das bereits erwähnte externer Link Filezilla verfügbar.


Was ist bei der Installation zu beachten?

Der Installationsprozess verläuft wie von anderen Programmen gewohnt. Am Schluss fragt das Programm nach Ihrer E-Mail Adresse. Diese wird eigentlich nur beim Herunterladen von Programmen angegeben. Es ist eine Geste der Höflichkeit, dass derjenige, von dem Sie das Programm herunterladen, einen gewissen Überblick darüber hat, wer sein Programm abgeholt hat. Zum Hochladen Ihrer Internet-Seiten ist die Eingabe nicht nötig, da Sie sich dafür sowieso bei unserem Server mit Ihrem Domainnamen und Passwort ausweisen müssen.

Sie können die Installation dann abschließen und das Programm anschließend wie gewohnt aus der Start-Leiste von Windows aufrufen.


Weitere nützliche Programme:
Folgende Programme sind nicht dringend notwendig, sind aber eine gute Ergänzung Ihrer Werkzeuge für Ihr Zuhause im Internet:

Ein Bildbearbeitungsprogramm
Um Bilder in die Internet-Bildformate GIF und JPG umzuwandeln und kleinere Nachbearbeitungen (Größenveränderung, Ausschnitte) durchführen zu können, ist es sinnvoll, ein Bildbearbeitungsprogramm zu installieren.

Ältere Browser
Professionelle Internet-Seiten sollten auch unter älteren Browsern keine groben Anzeigefehler verursachen. Um dies zu testen, sollten Sie auch ältere Browserversionen installieren (beim Internet Explorer allerdings nur eingeschränkt möglich, da die meisten neueren Versionen die älteren zwangsweise überschreiben).

Programme für Image-Maps und Animated Gifs
Animierte GIFs können Sie mit einigen Bildbearbeitungsprogrammen erzeugen. Es gibt auch eigenständige Programme, wie etwa das Gif Construction Set.
Herunterladen können Sie dies über die Website des Herstellers unter
externer Link http://www.mindworkshop.com/alchemy/gifcon.html.

Image-Maps (=Grafiken, bei denen Sie einzelnen Bereichen verschiedene Links zuweisen) können Sie mit einigen HTML-Editoren, z. B. Adobe® GoLive oder Frontpage, erzeugen.



Als vorhanden vorausgesetzte Programme
Folgende Programme sind wahrscheinlich schon auf Ihrem Computer installiert:

Ein Browser
Das Programm, mit dem Sie diese Seiten lesen und im Internet surfen, ist ein Browser. Browser gibt es von verschiedenen Herstellern und in unterschiedlichen Versionen. Am verbreitesten sind der Mozilla Firefox und der Microsoft Internet Explorer. Mittlerweile haben auch Office-Programme wie etwa OpenOffice eingebaute Browserfunktionalität.

Ein E-Mail Programm
Mit einem E-Mail Programm holen Sie Ihre elektronische Post ab. Es wird bei Ihnen höchstwahrscheinlich installiert sein. Verbreitete E-Mail Programme sind die E-Mailfunktion von Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird, Apple Mail etc.

Ein Pack-/Entpack-Programm
Sehr häufig begegnen Ihnen im Internet so genannte Archive. Diese sind Dateien, in welchen komprimierte Daten hinterlegt sind, um die physische Größe der Informationsblöcke zu reduzieren. Im Internet werden Archive oft verwendet, da sie das schnelle und leichte Herunterladen von mehreren Dateien ermöglichen. Sie erkennen ein Archiv an der Endung.

Typische Archivformate sind .zip, .arj, .tar oder auch .rar. Um an die Einzeldateien heranzukommen, benötigen Sie ein spezielles Programm, mit dem man Archive auspacken kann. Ein sehr verbreitetes ist Winzip. Sie bekommen das Programm direkt vom Hersteller unter
externer Link http://www.winzip.de oder externer Link http://www.winzip.com.

 

 

 

×
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein