So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Installation umzuziehen. In diesem Artikel erläutern wir Ihnen die hierfür notwendigen Schritte. Um den Umzug Ihrer Wordpress-Installation vorzunehmen, benötigen Sie ein FTP-Programm, Zugriff auf die Administrationsoberfläche Ihrer Wordpress-Instanz, sowie Zugriff auf den Kunden-Login Ihres STRATO Hosting-Paketes. Eine manuelle Neuinstallation von Wordpress ist bei der Verwendung des Duplicators nicht erforderlich, diese nimmt der Duplicator selbst vor.

 

1. Installation des Duplicator Plugins
2. Erstellen eines Archivs
2.1 Setup
2.2 Scan
2.3 Erstellen
3. Installation der gesicherten Wordpress-Instanz auf Ihrem STRATO Webspeicherplatz
3.1 FTP-Zugang anlegen
3.2 Datenbank anlegen
3.3 PHP Version einstellen
3.4 Upload der Daten auf Ihren Webspeicherplatz
3.5 Domainumleitung einrichten
3.6 Installation
3.7 Hinweis zum Ausgrenzen von großen Dateien

 

1. Installation des Duplicator Plugins

 

Um das Wordpress-Plugin Duplicator zu installieren, loggen Sie sich zunächst in die Administrationsoberfläche Ihrer Wordpress-Installation ein. Standardmäßig erreichen Sie diese über die Adresse: www.wunschname.de/wp-admin.

 

Nach dem Log-in finden Sie im linken Seitenbereich die Hauptnavigation. Wählen Sie dort bitte den Menüpunkt Plugins / Installieren aus.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-1.png

 

In der folgenden Ansicht können Sie neue Plugins installieren. Suchen Sie bitte über das Suchfeld im rechten Seitenbereich nach dem Plugin Duplicator.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-2.png

 

Nachdem Sie das Plugin gefunden haben, starten Sie die Installation mit Klick auf die Schaltfläche Installieren.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-3.png

 

Die Installation nimmt in der Regel nur wenige Minuten in Anspruch. Sie aktivieren das Plugin, indem Sie nach der Installation auf den Link Aktiviere dieses Plugin klicken.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-4.png

 

2. Erstellen eines Archivs

 

Nach der Installation des Duplicator Plugins können Sie mit der Erstellung eines Archivs beginnen. In Ihrer Hauptnavigation rufen Sie dazu bitte den neuen Menüpunkt Duplicator auf und wechseln dann zu dem Reiter Neu erzeugen.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-5.png

 

2.1 Setup

 

Im ersten Setup-Schritt wird geprüft, ob alle Systemanforderungen erfüllt sind, um ein Archiv zu erzeugen. Alle notwendigen Systemanforderungen sollten mit einem grünen Pass gekennzeichnet sein. Ist eine Systemanforderung nicht erfüllt, können Sie sich mit einem Klick auf den jeweiligen Punkt weitere Details und Lösungsansätze einblenden lassen.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-6.png

 

Sind alle Systemanforderungen erfüllt, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Weiter.

 

2.2 Scan

 

Nach dem Klick auf die Schaltfläche Weiter erfolgt ein Scan des Systems und Ihrer Wordpress-Installation. Je nach Größe Ihrer Wordpress-Installation kann der Scan einige Minuten in Anspruch nehmen. Am Ende des Scans sollten auch an dieser Stelle alle Punkte grün gekennzeichnet sein. Die einzelnen Punkte sind anklickbar und bieten eine Reihe von Detailinformationen. Diese sind insbesondere dann nützlich, wenn es für einzelne Punkte rot gekennzeichnete Warnungen gibt.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-7.png

 

Es kann auch zu einer Warnung kommen, wenn Ihre Wordpress-Installation größer als 150 MB ist. Das Duplicator-Plugin ist für Archive bis 150 MB konzipiert. Bei der Verwendung größerer Archive kann es zu Problemen kommen. Wordpress-Installationen, die größer als 150 MB sind, sollten daher zunächst reduziert werden. Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch den Abschnitt 3.7 Hinweis zum Ausgrenzen von großen Dateien am Ende dieses Artikels.

 

Sind alle Punkte mit einem grünen Good gekennzeichnet, können Sie den Vorgang mit Klick auf die Schaltfläche Erstellen fortsetzen.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-8.png

 

2.3 Erstellen

 

Die Erstellung des Archivs kann, abhängig von der Größe Ihrer Wordpress-Installation, einige Minuten in Anspruch nehmen. Nach der Fertigstellung können Sie die Archiv-Datei und den sogenannten Installer herunterladen. Laden Sie diese beiden Dateien bitte herunter und speichern diese zunächst auf Ihrem Rechner.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-9.png

 

Sollte der Download der Archiv-Datei an dieser Stelle nicht möglich sein, können Sie die Datei mittels FTP-Zugriff herunterladen. Die Datei wird im Ordner wp-snapshots Ihrer Wordpress-Installation abgelegt.

 

3. Installation der gesicherten Wordpress Instanz auf Ihrem STRATO Webspeicherplatz

 

In den folgenden Schritten wird die gesicherte Wordpress-Installation nun auf Ihrem Webspeicherplatz bei STRATO installiert. Hierfür sind einige vorbereitende Maßnahmen in Ihrem STRATO Kunden-Login erforderlich. Loggen Sie sich in diesen bitte mit Ihrer Kundennummer und dem Kundenpasswort ein.

 

3.1 FTP-Zugang anlegen

 

 

Hinweis: Haben Sie bereits einen FTP-Zugang für Ihr Hosting-Paket angelegt, können Sie diesen Punkt überspringen.

 

 

Um einen neuen FTP-Zugang anzulegen, rufen Sie bitte den Menüpunkt Verwaltung / FTP-Zugänge verwalten auf.

 

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-1.png

 

Mit Klick auf die Schaltfläche Neuen FTP-Zugang anlegen können Sie einen neuen Zugang anlegen. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in unserem Artikel: Was ist FTP und wie kann ich es nutzen?

 

Sie benötigen die FTP-Zugangsdaten im weiteren Verlauf, um die Archiv-Datei in Ihrem Webspeicherplatz zu laden.

 

3.2 Datenbank anlegen

 

Wordpress benötigt eine MySQL-Datenbank. Legen Sie diese zunächst in Ihrem Kunden-Login an. Rufen Sie dazu bitte den Menüpunkt Verwaltung / Datenbankverwaltung auf. Klicken Sie dort bitte auf die Schaltfläche Datenbank anlegen.

 

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-2.png

 

Es wird automatisch eine Datenbank für Sie angelegt. Klicken Sie nun bitte noch auf Passwort ändern, um ein Passwort für die Datenbank anzugeben.

 

Sie benötigen im weiteren Verlauf der Anleitung die Bezeichnung der Datenbank, den Benutzernamen und das Datenbankpasswort. Notieren Sie sich diese Angaben bitte gegebenenfalls.

 

3.3 PHP Version einstellen

 

Die Verwendung älterer PHP-Versionen kann zu Fehlern bei der Installation des Archivs führen. Es empfiehlt sich daher, die aktuelle Version 5.6 zu verwenden.

 

Die für Ihren Webspeicherplatz verwendete PHP-Version können Sie in Ihrem Kunden-Login über den Menüpunkt Verwaltung / Website Configurator / PHP-Version einstellen festlegen.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-12.png

 

Wählen Sie auf der folgenden Seite bitte die PHP-Version 5.6 aus und aktivieren Sie zusätzlich die Option PHP Boost.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-13.png

 

3.4 Upload der Daten auf Ihren Webspeicherplatz

 

Im folgenden Schritt erfolgt der Upload der Archiv-Datei und der Installer-Datei. Starten Sie hierzu Ihr FTP-Programm und geben Sie die in Schritt 3.1 festgelegten FTP-Zugangsdaten ein.

 

Nach dem Verbindungsaufbau können Sie nun die beiden Daten auf Ihren Webspeicherplatz laden. In den meisten FTP-Programmen genügt es, wenn Sie die Daten aus dem lokalen Verzeichnis (linke Seite) zum Webserver ziehen (rechte Seite) Die genaue Handhabung ist jedoch vom jeweiligen FTP-Programm abhängig. Achten Sie bitte darauf, dass die Dateinamen unverändert bleiben. Ein Umbenennen der Dateinamen kann zu Problemen führen.

 

Eine ausführliche Anleitung zum Thema FTP finden Sie in unserem FAQ Artikel: Was ist FTP und wie kann ich es nutzen?

 

3.5 Domainumleitung einrichten

 

Die Einrichtung einer Domainumleitung ist nur erforderlich, wenn Sie die Daten in Schritt 3.3 nicht in das Hauptverzeichnis Ihres Webspeicherplatzes geladen haben. In diesem Fall ist es notwendig, dass die Domain auf das Verzeichnis umgeleitet wird, in welches Sie die Daten hochgeladen haben. Eine detaillierte Anleitung finden Sie in unserem Artikel: Einrichten einer Domainumleitung

 

3.6 Installation des Archivs

 

Mit Hilfe der Archiv-Datei und des Installers wird nun Ihre Wordpress-Installation installiert. Rufen Sie dazu bitte die Adresse: www.wunschname.de/installer.php in Ihrem Browser auf. In die folgende Eingabemaske geben Sie bitte die nachfolgenden  Informationen ein:

 

Host:

rdbms.strato.de

Name:

den Namen Ihrer Datenbank (DBxxxx)

User:

den Benutzernamen für Ihre Datenbank (Uxxxx)

Password:

das Passwort für Ihre Datenbank

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-14.png

 

Testen Sie bitte über die Schaltfläche Test Connection die Verbindung zur Datenbank. Ist der Verbindungstest erfolgreich, erhalten Sie eine entsprechende Rückmeldung:

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-15.png

 

Setzen Sie dann bitte das Häkchen bei I have read all warnings & notices und klicken Sie auf die Schaltfläche Run Deployment, um den Installationsvorgang zu starten.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-16.png

 

Je nach Größe der Archiv-Datei kann der Installationsvorgang einige Minuten dauern. Sollten Sie eine neue Domain für Ihr Blog verwenden oder sich Pfadangaben geändert haben, können Sie diese auf der folgenden Seite eintragen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen neuen Admin-Account anzulegen oder über Advanced Options einzelne Plugins zu deaktivieren. Schließen Sie den Vorgang mit Klick auf die Schaltfläche Run Update ab.

 

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-1.png

 

Beachten Sie bitte, dass für den Pfad (Path) unter New Settings eine manuelle Anpassung erforderlich ist. Der vom Duplicator ermittelte Pfad funktioniert zunächst anscheinend, kann aber im weiteren Verlauf zu Fehlern führen.

Der korrekte Pfad ist abhängig von Ihrer Domain und nach dem Schema: /home/strato/www/wu/wunschname.de/htdocs/ aufgebaut. Ersetzen Sie /wu bitte durch die beiden Anfangsbuchstaben Ihrer eigenen Domain, gefolgt von Ihrem Domainnamen.

Die Installation wird nun ausgeführt. Sie erhalten zum Abschluss eine Übersicht der noch zu erledigenden Aufgaben.

 

^So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-18.png

 

Per Klick können Sie die einzelnen Punkte aufrufen und prüfen.

 

Save Permalinks: Eventuell vorhandene Permalinks müssen neu gesetzt werden. Dies können Sie im Wordpress-Administrationsbereich unter dem Menüpunkt Einstellungen / Permalinks vornehmen.

 

Test Site: Testen Sie bitte Ihre Seite, inklusive eventuell von Ihnen verwendeter Plugins, ob diese fehlerfrei funktionieren.

 

File Cleanup: Löschen Sie bitte die Installationsdateien zum Abschluss.Klicken Sie dazu auf den Punkt 4. File Cleanup und bestätigen Sie die Löschung der Dateien.

 

3.7 Hinweis zum Ausgrenzen von großen Dateien

 

Enthält Ihr Blog viele große Dateien und sind diese in der Summe größer als 150 MB, empfiehlt es sich, zunächst Dateien auszugrenzen und nicht mit in das Archiv zu übernehmen. Die ausgegrenzten Dateien können zu einem späteren Zeitpunkt per FTP umgezogen werden.

 

Das Ausgrenzen von Dateien können Sie im ersten Menüpunkt Setup / Archive vornehmen. Es empfiehlt sich gegebenenfalls, den Ordner uploads auszugrenzen, da sich in diesem Ordner meist größere Dateien (z.B. Videos und Bilder) befinden.

 

Aktivieren Sie zunächst bitte den Dateifilter. Anschließend können Sie im rechten Seitenbereich vorgegebene Verzeichnisse auswählen. Alternativ, zum Beispiel weil Sie größere Dateien in anderen Ordnern abgelegt haben, können Sie den Pfad aber auch manuell anpassen.

 

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-1.png

 

Beachten Sie bitte, auch hier ist eine manuelle Anpassung des Pfades erforderlich.

Der korrekte Pfad ist abhängig von Ihrer Domain und nach dem Schema: /home/strato/www/wu/wunschname.de/htdocs/ aufgebaut. Ersetzen Sie /wu bitte durch die beiden Anfangsbuchstaben Ihrer eigenen Domain, gefolgt von Ihrem Domainnamen.

 

Die ausgegrenzten Daten können Sie per FTP umziehen. Laden Sie die Daten vom bisherigen Webspeicherplatz herunter und nach der neuen Installation auf Ihren Webspeicherplatz in Ihrem STRATO Paket. Achten Sie bitte auf die Verwendung der korrekten Pfadangaben beim Upload der Dateien per FTP, die Ordnerstruktur sollte unverändert bleiben

 

 

 

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-2.png
So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um-1.png
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein