Druckansicht

So nehmen Sie ein Plesk-Update auf einem Linux-Server vor

Updates auf aktuellere Plesk Versionen werden in der Standardeinstellung automatisch durchgeführt; auch wenn Sie nicht in Plesk angemeldet sind.

 

Welche Update-Version und ob diese automatisch oder erst nach Bestätigung eingespielt werden soll, können Sie in der Plesk Administration unter Update- und Upgrade-Einstellungen finden. Je nach Administrationsansicht befindet sich diese Einstellung unter Tools & Einstellungen oder unter Server.

 

Plesk-Update unter Linux-1.png

 

Für ein Update auf eine aktuellere Plesk Version, können Sie zudem auch den Autoinstaller über die Shell Ihres Servers nutzen.

 

Die folgende kurze Anleitung beschreibt die grundsätzliche auf einem Linux-Server.

 

 

Hinweis:
Bevor Sie den Update Prozess starten, sichern Sie bitte alle Daten Ihres Servers.

Durch ein Update werden umfangreiche Aktualisierungen der installieren Software und möglicherweise der Konfiguration (wie Webseiten, E-Mail Postfächer und MySQL Datenbanken ) Ihres Servers vorgenommen.

 

 

Aktuelle Plesk-Version installieren

Stellen Sie über Plesk-Update unter Linux-2.png das Programm PuTTY oder eine andere Software eine SSH-Verbindung zu Ihrem Server her. Sie benötigen hierfür die IP-Adresse, den Hostname, oder eine Domain Ihres Servers sowie die Zugangsdaten des Administrators.

 

Plesk-Update unter Linux-3.png

 

Sobald Sie die Verbindung hergestellt haben, können Sie wie folgt den Autoinstaller starten:

 

für openSUSE/CentOS
/usr/local/psa/admin/bin/autoinstaller --ignore-key-errors

 

für Debian/Ubuntu
/opt/psa/admin/bin/autoinstaller --ignore-key-errors

 

Der Parameter --ignore-key-errors sorgt dafür, dass Sie die Installation auch dann durchführen können, wenn die Überprüfung der aktuellen Lizenz fehlschlägt.

 

Sie erhalten dann ein Menü mit verschiedenen Informationen, die Sie erst einmal bestätigen, indem Sie die Taste N und dann Enter drücken.

 

Plesk-Update unter Linux-4.png

 

Im nächsten Schritt wählen Sie die Installationsquelle aus und empfehlen Ihnen die offiziellen Odin Server zu nutzen. Da die aktuellen Einstellungen auf den Official Odin server stehen, sollte diese Einstellung mit Hilfe der Taste S geändert werden.

 

Plesk-Update unter Linux-5.png

 

Plesk-Update unter Linux-6.png

 

Im letzten Schritt vor Auswahl der Version können Sie Proxy Server Einstellungen spezifizieren, sollten Sie einen Proxy Server nutzen. Dies ist in der Regel nicht der Fall, daher können Sie auch hier mit der Taste N bestätigen.

 

Wenn Sie zur Plesk Versionsauswahl gelangt sind, prüfen Sie bitte zunächst welche Version derzeit installiert ist. Die Anzeige kann vom folgenden Beispiel abweichen sein:

 

Plesk-Update unter Linux-7.png

 

 

Hinweis: Sollten Sie eine ältere Plesk-Version nutzen, gehen Sie bitte beim Update schrittweise vor. Durchlaufen Sie dazu von Version zu Version jeweils den Update – Prozess von neuem.

 

 

Eine Auswahl treffen Sie, indem Sie die vor der Option gezeigte Zahl eingeben und dann die Taste Enter drücken. Mit den Tasten N und Enter kommen Sie zum nächsten Schritt. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie ein Upgrade machen möchten, bestätigen Sie das bitte mit der Taste Y und Enter.

 

Plesk-Update unter Linux-8.png

 

Sie können nun wählen, welche Software installiert werden soll. Möchten Sie lediglich ein Update vornehmen, ohne weitere Software zu installieren, können Sie mit der Taste N und Enter weiter gehen, bis der Autoinstaller anfängt, die Updates zu installieren.

 

Plesk-Update unter Linux-9.png

 

Abschließend sollten Sie eine Meldung ähnlich The packages were installed successfully. sehen.

 

Loggen Sie sich nach erfolgreicher Installation bitte in Plesk ein. Je nach installierter Version müssen Sie nun einmal die die AGB bestätigen.

 

Plesk-Update unter Linux-10.png

Gültigkeit der Lizenz

Nach erfolgtem Login erscheint in einzelnen Fällen eine Meldung mit dem Hinweis, aufgrund einer ungültigen Lizenz eine neue gültige Lizenz einzuspielen.

 

Laden Sie die Lizenzdatei in diesem Fall aus dem STRATO Server-Login herunter und spielen Sie diese bei Plesk ein. Weiterführende Informationen finden Sie auf:

 

Erste Schritte mit Plesk 12

 

Ihre Plesk-Installation ist nun auf dem neuesten Stand. Prüfen Sie bitte sorgfältig die Funktion aller Dienste (E-Mail, Webserver, MySQL-Datenbank, usw.).

 

Sollten Sie weitere Informationen zum Odin Plesk Panel, den Features der neuen Version oder anderweitige Hilfe benötigen, finden Sie hier die umfangreiche Dokumentation zu Plesk: http://www.odin.com/de/products/plesk/docs/
Ihre Plesk-Installation ist nun auf dem neuesten Stand. Prüfen Sie bitte sorgfältig die Funktion aller Dienste (E-Mail, Webserver, MySQL-Datenbank, usw.).
Sollten Sie weitere Informationen zum Odin Plesk Panel, den Features der neuen Version oder anderweitige Hilfe benötigen, finden Sie hier die umfangreiche Dokumentation zu Plesk: externer Linkhttp://www.odin.com/de/products/plesk/docs/
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein