Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #3446

Was kann ich mit (öffentlichen) IP-Adressen im Cloud Panel tun?

Öffentliche IP

Im Cloud Panel sind alle IP-Adressen im Bereich Netzwerk > Öffentliche IP in einer Tabelle aufgelistet. In dieser Tabelle sind die wichtigsten Angaben zu den einzelnen IP-Adressen aufgeführt:

  • IP: IP-Adresse
  • Status: Aktueller Status der IP-Adresse.
  • Reverse DNS: Domain oder Subdomain, die als Hostname zugewiesen wurden.
  • Zugewiesen an: Name des Servers oder des Load Balancers, an den die IP-Adresse zugewiesen wurde.
  • Rechenzentrum: Rechenzentrum, in dem die IP-Adresse genutzt werden kann.

Um die Angaben zu einer IP-Adresse zu bearbeiten, klicken Sie auf die IP-Adresse. Klicken Sie dann hinter der Einstellung auf das Stiftsymbol.

Bestehendem Server eine IP-Adresse zuweisen

Sie können einem bestehenden Server eine neue, vom System erstellte IP-Adresse zuweisen.
Bereits existierende IP-Adressen, die nicht an einen Server zugewiesenen sind, können:

  • an einen Server zugewiesen werden, den Sie neu erstellen,

oder

  • an einen Server zugewiesen werden, dem keine IP-Adresse zugewiesen ist. 

Loggen Sie sich bitte in Ihr Cloud Panel ein. Dort wählen Sie Infrastruktur >Server.

  • Wählen Sie den gewünschten Server aus.
  • Klicken Sie im Menü oben auf Netzwerk > IP zuweisen.
    Ein Hinweisfenster wird angezeigt.
  • Wählen Sie den IP-Adresstyp aus, der dem Server zugewiesen werden soll.
  • Klicken Sie auf Ja.

Dem Server wird eine IP-Adresse des gewünschten IP-Adresstyps zugewiesen.

Einem Server eine neue, zusätzliche IP-Adresse zuweisen

So fügen Sie eine neue, zusätzliche IP zu einem Server hinzu:

  • Loggen Sie sich bitte in Ihr Cloud Panel ein. Dort wählen Sie Infrastruktur >Server.
  • Aktivieren Sie den gewünschten Server.
  • Klicken Sie auf Netzwerk > IP zuweisen.
    Das Fenster Öffentliche IP zuweisen öffnet sich.
  • Klicken Sie auf Ja.

Die zusätzliche IP-Adresse wird dem Server zugewiesen.

Öffentliche IP-Adresse erstellen

Erstellen Sie eine öffentliche IP-Adresse, um den Server über diese IP-Adresse zu erreichen. Eine öffentliche IP-Adresse ist auch Voraussetzung, um den Server mithilfe einer Monitoring-Richtlinie zu überwachen.

  • Loggen Sie sich bitte in Ihr Cloud Panel ein. Dort wählen Sie Netzwerk >Öffentliche IP.
Wenn Sie eine IP-Adresse einem bestehenden Server zuweisen möchten, dann müssen Sie dies während des Erstellung der IP tun. Wenn Sie die IP nicht gleich zuweisen, dann steht sie nur einem neu erstellten Server zur Auswahl. Es ist nicht möglich, einem bestehenden Server nachträglich eine IP zuzuweisen.
  • Klicken Sie auf Erstellen.
  • Wählen Sie aus, ob Sie eine IPv4- oder eine IPv6-Adresse erstellen möchten.
  • Wählen Sie einen Server aus, an den die neue IPv4- bzw. IPv6-Adresse zugewiesen werden soll. Wenn Sie die IP-Adresse nicht zuweisen möchten, wählen Sie die Option Nicht zugewiesen aus. Die IP-Adresse bleibt in diesem Fall frei und kann zu einem späteren Zeitpunkt an einen Server zugewiesen werden.
  • Optional: Um eine Reverse DNS einzugeben, klicken Sie im Bereich Weitere Einstellungen anzeigen auf Anzeigen. Geben Sie anschließend die gewünschte Reverse DNS ein.
  • Klicken Sie auf Erstellen.

IP-Adresse freigeben

Wenn Sie eine bereits zugewiesene IP-Adresse erneut zuweisen möchten, müssen Sie sie vorher wieder freigeben.

  • Loggen Sie sich bitte in Ihr Cloud Panel ein. Dort wählen Sie Netzwerk >Öffentliche IP.
  • Klicken Sie auf die gewünschte IP-Adresse.
  • Klicken Sie rechts auf Zugewiesen > Freigeben.
    Eine Sicherheitsabfrage wird angezeigt.
  • Klicken Sie auf Ja.

Die IP-Adresse ist wieder verfügbar. Sie kann einem neuen Server zugewiesen werden.

IP-Adresse löschen

So löschen Sie eine IP-Adresse:

  • Loggen Sie sich bitte in Ihr Cloud Panel ein. Dort wählen Sie Netzwerk >Öffentliche IP.
  • Wählen Sie die IP-Adresse aus, die Sie löschen möchten.
  • Klicken Sie auf Entfernen.
  • Um die IP-Adresse zu entfernen, klicken Sie auf Ja.

Die IP-Adresse wird gelöscht.

Öffentliche IPv4-Adresse auf dem Windows-Server hinzufügen

So passen Sie die Netzwerkkonfiguration Ihres Servers an, um eine zusätzliche öffentliche IPv4-Adresse zu nutzen:

    • Öffnen Sie die Systemsteuerung.
    • Klicken Sie auf Netzwerk und Internet > Netzwerk- und Freigabecenter > Adaptereinstellungen ändern.
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Netzwerkadapter.
    • Klicken Sie auf Eigenschaften.
    • Doppelklicken Sie auf Internetprotokoll Version 4 (TCP / IPv4).
Damit die aktuelle Haupt-IP-Adresse erhalten bleibt, müssen Sie diese zuerst als statische Adresse eintragen.
    • Geben Sie im Feld IP-Adresse: die aktuelle Haupt-IP-Adresse ein.
    • Geben Sie im Feld Subnetzmaske: 255.255.255.255 ein.
    • Geben Sie im Feld Standardgateway: 10.255.255.1 ein.
    • Geben Sie im Feld Bevorzugter DNS-Server: 212.227.123.16 ein. Alternativ können Sie den Nameserver 212.227.123.17 eintragen.
    • Klicken Sie auf Erweitert.
    • Klicken Sie im Bereich IP-Adressen auf Hinzufügen.
    • Geben Sie im Feld IP-Adresse: die zusätzliche IP-Adresse ein.
    • Geben Sie im Feld Subnetzmaske: 255.255.255.255 ein.
    • Klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Bestätigen Sie die noch offenen Dialoge mit OK.
Ggf. erhalten Sie eine Warnung, dass das Gateway in einem anderen Subnetz liegt. Diese können Sie ignorieren. Bestätigen Sie in diesem Fall einfach mit JA, dass die Konfiguration gespeichert werden soll.
      Die Änderung wird übernommen. Hierbei kann es zu einer kurzzeitigen Unterbrechung der Remotedesktopverbindung kommen.
Wenn der Server nach der Umstellung weder über die Haupt-IP-Adresse noch über die zusätzliche öffentliche IP-Adresse erreichbar ist, können Sie sich mittels der VNC-Konsole auf dem Server einloggen und Korrekturen in den Adaptereinstellungen vornehmen.
 
×