FAQ #1120
Artikel editieren
Artikel weiterleiten

Was muss ich bei Umlautdomains beachten?

 
Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis
 

Was sind Umlautdomains und was bedeutet IDN?

IDN steht für "Internationalized Domain Name". Darunter versteht man einen Standard für Domains, die auch zusätzlich zu den bisher erlaubten ASCII-Zeichen (die 26 lateinischen Buchstaben, die zehn Ziffern und den Bindestrich) enthalten dürfen. Dies schließt nicht nur Umlaute und Buchstaben mit diakritischen Zeichen (wie Akzenten etc.) ein, sondern auch andere Schriften als die lateinischen Buchstaben (also z.B. griechische, kyrillische oder chinesische Buchstaben und Zeichen). (z. B.: ä, ü, ö, ß, ?, ø)

Weitere und ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Verweisen:
FAQ der DENIC
Angebliche Sicherheitsprobleme bei IDNs

 

Was muss ich vor der Verwendung von Umlautdomains beachten?

Die Verarbeitung der Umlautdomains (IDN) ist derzeit noch nicht uneingeschränkt möglich. Eine Unterstützung für IDNs ist in vielen Anwenderprogrammen noch nicht gegeben und bis zu einer Aktualisierung durch den Hersteller müssen gegebenenfalls spezielle Plugins installiert werden, um eine uneingeschränkte Bedienung erreichen zu können. Aus diesem Grund gibt es für IDN-Domains immer noch eine zusätzliche nach dem ASCII-Zeichensatz (auch ACE String genannt) codierte Version.

 

Die codierte Version einer IDN Domain beginnt immer mit dem Präfix xn--, gefolgt von einer weiteren Zeichenfolge.

 

Insbesondere im SFTP- und E-Mail Bereich ist hier noch mit Schwierigkeiten zu rechnen, da viele Programme mit Adressen wie "webmaster@zääz.de" nichts anzufangen wissen. Eine Lösung wäre in einem solchen Fall, den String des IDN zu verwenden. Sie geben also anstelle von "webmaster@zääz.de" die Kodierung "webmaster@xn--zz-viaa.de" ein.

 

Unter folgendem Link stellt die DENIC einen Kodierungswandler bereit, der Ihnen bei der Schreibweise behilflich ist.


Weitere Beispiele:

ö.de: xn--nda.de 

ä.de: xn--tda.de 

ü.de: xn--4ca.de
 

Der ACE-String wird automatisch bei der Registrierung einer IDN-Domain für Sie mit registriert, zu jeder IDN-Domain steht ihnen daher auch der entsprechende ACE-String zur Verfügung. Zusätzliche Kosten fallen dafür selbstverständlich nicht für Sie an. Mittels des ACE-Strings können die IDN-Domains dann auch in Programmen verwendet werden, welche noch nicht den erweiterten Zeichensatz beherrschen.

 

Vielen Nutzern ist unbekannt, dass Domains mit Umlauten nur über einen aktuellen Browser aufgerufen werden können. Wir empfehlen daher die Verwendung der jeweils aktuellsten Browser-Version.

 

Kann ich bei STRATO auch Umlautdomains bestellen?

Derzeit können Sie sich bei uns .de-, .com-, .net und .info-Umlautdomains (IDNs) bestellen.

 

Am einfachsten bestellen Sie weitere Domains in Ihrem STRATO Kunden-Login.

 

 

×