Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #354

Webshops: Wozu dienen Kurz-URLs?


Die neuen Kurz-URLs können Sie nutzen, um Ihren Kunden selbsterklärende und leicht zu merkende Links zu präsentieren.

Ein Beispiel: Sie starten eine Sonderaktion für Kunden, die bei einer erneuten Bestellung 10% Rabatt erhalten. Dazu richten Sie eine Sonderseite ein, die Ihren Kunden die Aktion erklärt. Sie können nun dieser Seite eine Kurz-URL wie etwa www.wunschname.de/treuebonus geben und diese Adresse auf allen Rechnungen, beigelegten Flyern oder mittels einer Newsletterkampagne promoten.

Kurz-URLs sind ebenfalls praktisch als „sprechende Adresse" im Rahmen von Adword-Kampagnen. Transportieren Sie z. B. mit der verlinkten Landingpage der Adword-Anzeige eine zusätzliche Botschaft. Auch hier ein Beispiel: www.wunschname.de/SONDERAKTION-Dell-Laptops

Auch haben kurze und prägnante URLs einen positiven Effekt auf die Konversionsrate und damit den Erfolg bei der Postitionierung Ihres Shops in den Google-Suchergebnissen. Eine knackig formulierte, beschreibende Kurz-URL wird von den Usern eher geklickt, als eine kryptische, lange URL mit unverständlichen Datenbankparametern.

Kurz-URLs können Sie nur einrichten, wenn Sie Ihren Webshop auf eine Ihrer Domains umgeleitet haben.

 

Wie kann ich meinen Webshop über eine direkte Domain aufrufen?

×
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein