Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #3321

Rund um Ihr Server-Passwort

Initial-Passwort für Cloud Server anzeigen

So lassen Sie sich das bei der Servererstellung vergebene Initial-Passwort anzeigen:

Voraussetzungen

  • Sie haben einen Cloud Server mit einem STRATO Image oder mit einem Image aus dem Bereich Anwendungen erstellt.
  • Sie haben bei der Auswahl der Konfiguration im Bereich Weitere Einstellungen kein eigenes Passwort eingegeben.
  • Sie befinden sich im Cloud Panel im Bereich Infrastruktur > Server.
Wenn Sie bei der Erstellung des Cloud Servers ein eigenes Passwort festgelegt haben oder das automatisch vergebene Initial-Passwort nachträglich geändert haben, dann müssen Sie das Passwort manuell zurücksetzen.
  1. Aktivieren Sie den gewünschten Server.
  2. Klicken Sie im Bereich Initial-Passwort auf Passwort anzeigen.

Das Passwort wird angezeigt.

Administrator-Passwort zurücksetzen (Windows)

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie in Windows Server 2016 bzw. Windows Server 2019 das Passwort des Administratorkontos zurücksetzen.
Voraussetzungen:

  • Sie haben sich in das Cloud Panel eingeloggt.
  • Der Server ist eingeschaltet
  • Sie befinden sich im Bereich Infrastruktur > Server.

DVD Windows Server 2016 bzw. Windows Server 2019 laden

  1. Aktivieren Sie den gewünschten Server.
  2. Klicken Sie auf DVD-Laufwerk.
  3. Aktivieren Sie die DVD Windows Server 2016 bzw. Windows Server 2019 im Reiter Betriebssysteme.
  4. Klicken Sie auf DVD laden.

Die DVD wird geladen.

Betriebssystem von Windows Server-DVD booten

  • Klicken Sie auf Aktionen > KVM-Konsole starten.
    Die KVM-Konsole öffnet sich in einem neuen Tab.
  • Öffnen Sie das Cloud Panel.
  • Klicken Sie auf Aktionen > Neu starten.
  • Aktivieren Sie die Methode Software.
  • Klicken Sie auf Ja.
  • Öffnen Sie die KVM-Konsole.
  • Klicken Sie auf Strg+Alt+Entf senden.
  • Drücken Sie eine beliebige Taste, um das Betriebssystem von der DVD zu booten.

Eingabeaufforderung öffnen

  • Klicken Sie auf Next.
  • Drücken Sie die Taste R.
  • Wählen Sie die Option Troubleshoot.
  • Wählen Sie die Option Command Prompt.

Die Eingabeaufforderung öffnet sich.

Datei Utilman.exe umbenennen

  • Um auf das Laufwerk D:\ zu wechseln, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    d:
  • Um das Windows-Verzeichnis zu öffnen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    cd Windows
  • Um das Unterverzeichnis System32 zu öffnen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    cd System32
  • Um die Datei Utilman.exe umzubenennen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    ren Utilman.exe Utilman.exe.old

Kopie der Datei cmd.exe mit dem Namen utilman.exe erstellen

  • Um eine Kopie der Datei cmd.exe mit dem Namen utilman.exe zu erstellen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    copy cmd.exe Utilman.exe
  • Um die Eingabeaufforderung zu schließen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    exit
  • Wählen Sie Continue.
    Der Server wird neu gestartet.
  • Klicken Sie auf Strg+Alt+Entf senden.

Passwort in Utilman.exe ändern

  • Klicken Sie im Login-Fenster auf
    Rund um Ihr Server-Passwort-1.png
    Das Fenster Administrator: C:\Windows\system32\utilman.exe öffnet sich.
  • Um das Passwort zu ändern, geben Sie Befehl net user Administrator im folgenden Format ein:
    net user Administrator MEINNEUESPASSWORT$
  • Das Passwort wird geändert.
  • Schließen Sie das Fenster Administrator: C:\Windows\system32\utilman.exe.

Utilman.exe wiederherstellen

Nach der Änderung des Passworts muss die Datei Utilman.exe wiederhergestellt werden. Dies wird in den folgenden Schritten beschrieben.

  • Wechseln Sie in das Cloud Panel und führen Sie einen Neustart durch.
  • Öffnen Sie die KVM-Konsole.
  • Drücken Sie eine beliebige Taste, um das Betriebssystem von der DVD zu booten.
  • Klicken Sie auf Next.
  • Drücken Sie die Taste R.
  • Wählen Sie die Option Troubleshoot.
  • Wählen Sie die Option Command Prompt.
    Die Eingabeaufforderung öffnet sich.
  • Um auf das Laufwerk D:\ zu wechseln, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    d:
  • Um das Windows-Verzeichnis zu öffnen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    cd Windows
  • Um das Unterverzeichnis System32 zu öffnen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    cd System32
  • Um die Datei Utilman.exe umzubenennen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    ren Utilman.exe Utilman.exe.new
  • Um die Datei Utilman.exe wiederherzustellen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    copy Utilman.exe.old Utilman.exe
  • Um die Eingabeaufforderung zu schließen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    Exit

Root-Passwort zurücksetzen (Ubuntu)

Sie haben das Root-Passwort Ihres Servers verlegt? Wir zeigen Ihnen, wie Sie trotzdem auf Ihren Server zugreifen und ein neues Passwort vergeben können.

Wenn Sie bei der Erstellung des Cloud Servers kein eigenes Passwort festgelegt haben und das automatisch vergebene Initial-Passwort nicht nachträglich geändert haben, können Sie sich das Initial-Passwort im Cloud Panel anzeigen lassen.

KVM-Konsole starten

So setzen Sie Ihr Passwort zurück:

  • Loggen Sie sich in Ihr STRATO Kundenkonto ein und klicken Sie in ihrem Server Cloud Auftrag auf Einstellungen.
  • Aktivieren Sie im Cloud Server im Bereich Infrastruktur > Server den gewünschten Server.
  • Um die KVM-Konsole zu starten, klicken Sie auf Aktionen > KVM-Konsole starten.

Die KVM-Konsole öffnet sich in einem neuen Tab.

Recovery-Modus starten

  • Wechseln Sie wieder zum Cloud Panel.
  • Stellen Sie sicher, dass der gewünschte Server aktiviert ist. Klicken Sie anschließend auf Aktionen > Neu starten.
  • Wählen Sie die Methode Hardware und klicken Sie auf Ja.
  • Wechseln Sie sofort in den Tab, in dem die KVM-Konsole geöffnet ist und halten Sie die Shift-Taste gedrückt.

Das Gnu Grub2-Startmenü öffnet sich.

Beim Aufruf des Recovery-Modus muss die Shift-Taste unmittelbar nach dem Neustart gedrückt werden. Wenn Sie das VMware-Logo sehen, haben Sie den Punkt verpasst, an dem Sie das GRUB-Menü aufrufen können
Bei manchen Servern kann es vorkommen, dass anstatt der Shift-Taste die Taste Esc gedrückt werden muss.

Passwort zurücksetzen

  • Wählen Sie mit den Pfeiltasten die Option Ubuntu.
  • Drücken Sie die Taste e, um die Bootoptionen zu bearbeiten.
  • Fügen Sie am Ende der mit  linux /vmlinuz beginnenden Zeile die folgende Option hinzu:
    init=/bin/bash
    Beispiel:
    linux    vmlinuz-4.15.0-99-generic root=/dev/mapper/vg00-lv01 ro apparmor=0 init=/bin/bash
    Dieser Eintrag kann je nach Konfiguration abweichen.
  • Drücken Sie F10, um den Bootvorgang fortzusetzen.
    Der Server bootet nun ohne Passwortabfrage in eine Rootshell.
  • Sobald die Shell bereit ist, müssen Sie als Erstes die System-Partition mit Schreibzugriff einhängen. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
    mount -o remount,rw /
  • Nun können Sie das Passwort mit dem Befehl passwd ändern:
    Passwd
    Enter new UNIX password:
    Retype new UNIX password:
    passwd: password updated successfully
  • Zum Abschluss müssen Sie noch den Server neu starten. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
    reboot -f
  • Wählen Sie die Option Ubuntu und drücken Sie Enter.

Der Server bootet nun wieder in das normale System. Anschließend können Sie sich mit dem neuen Passwort anmelden.

×