Warenwirtschafts-Apps für Deinen Webshop

Warenwirtschafts-Apps für Deinen Webshop

Ob Bestellungen, Versand oder Buchhaltung – mit diesen Apps optimierst Du Deinen Workflow und machst Deinen Online-Handel effizienter.

Wenn Du einen Online-Shop betreibst, solltest Du viele Prozesse nach Möglichkeit automatisieren. Dazu gehören Bestätigungsmails genauso wie das Ausfüllen von Versandetiketten oder die Aktualisierung der Lagerbestände. Warenwirtschafts-Apps nehmen Dir viel Arbeit ab.

Vier maßgeschneiderte Cloud-Lösungen aus Deutschland

Alle gängigen Warenwirtschafts-Apps kannst Du auf Deine Bedürfnisse anpassen. Denn was genau Du brauchst, hängt davon ab, was Du verkaufst – und auf welchen Plattformen.

Außerdem praktisch: Die folgenden vier Apps sind Cloud-Lösungen. Die Anbieter verwalten die Software auf ihren eigenen Servern. Sie kümmern sich zum Beispiel um Updates und um die Sicherheit der Daten. Du kannst dann von überall mit jedem beliebigen Endgerät darauf zugreifen. Und da alle vier Unternehmen Ihren Firmensitz in Deutschland haben, musst Du Dir um Datenschutz weniger Sorgen machen.

Billbee: Der Spezialist für kleine und mittlere Unternehmen

Billbee bietet Warenwirtschaft für die Bedürfnisse von Kleinunternehmern und Soloselbständigen. Das Alleinstellungsmerkmal der App ist die geringe Verbindlichkeit für Dich als Kunden: Du bezahlst nur für die Transaktionen, die Du auch tatsächlich nutzt. Eine monatliche Grundgebühr gibt es nicht. Und egal, wie viele Bestellungen Du über Billbee abwickelst – Du bezahlst nie mehr als 39 Euro in einem Monat. Der Service ist monatlich kündbar, sodass Du flexibel bleibst.

Eine weitere Besonderheit von Billbee: Viele Prozesse kannst Du mithilfe von Regeln und Auslösern komplett automatisieren. Ein Beispiel: Die Software stellt fest, dass einer Deiner Kunden über einen bestimmten Zeitraum seine Rechnung nicht bezahlt hat (Auslöser). Also versendet sie eine Zahlungserinnerung mit der Rechnung im Anhang (Regel).

Vorteile: Keine Grundgebühr, faire Kostenobergrenze, jederzeit kündbar, automatisierte Prozesse

Für wen ist das besonders relevant: Kleinunternehmer, die erstmals ein Warenwirtschaftssystem ausprobieren möchten; Webshops mit einem geringen Bestellvolumen

DreamRobot: Der Multi-Channel Experte

DreamRobot ist eine Komplettlösung für den Verkauf auf mehreren Plattformen. Es teilt den Arbeitsablauf in fünf Schritte:

  1. Abrufen: die eingegangenen Aufträge und die Portale, über die sie eingegangen sind.    
  2. Aufträge: die Details zu all diesen Aufträgen. Die App zeigt Dir den genauen Status der Bestellungen von Ebay, Amazon und Co.
  3. Bank: die Zahlungen von allen Zahlungsanbietern. Dazu gehören PayPal und Banktransfers genauso wie laufende Inkassoverfahren.
  4. Drucken: Du wählst für jeden Auftrag individuell den Versanddienstleister, die Versandart und die Größe des Pakets. Dann bestellst Du mit einem Klick die Etiketten direkt beim Versanddienstleister. Im Anschluss kannst Du per Mausklick automatisch erstellte Rechnungen, Lieferscheine und Laufzettel drucken.
  5. Liefern: Mit einem Klick auf „OK“ bekommen Deine Kunden eine Bestätigungsmail. Dein Auftrag erscheint als abgeschlossen im System. DreamRobot überträgt den Status und die Tracking-Daten an das Portal, über das Dein Kunde bestellt hat.

Weitere nützliche Funktionen von DreamRobot betreffen die Lagerverwaltung und die Buchhaltung. Die App bietet zum Beispiel einen portalübergreifenden Mengenabgleich. Damit behältst Du sicher den Überblick über Deine Lagerbestände. DreamRobot kennt auch die Mehrwertsteuerregelungen bei Auslandsverkäufen und berechnet ganz automatisch die korrekte Mehrwertsteuer.

Vorteile: DreamRobot ist günstig: Die Einsteiger-Version gibt es schon ab 19,95 Euro im Monat.

Für wen ist das besonders relevant: Webshop-Betreiber, die eine schnelle und einfache Komplettlösung für Ihre Business-Abläufe suchen

Xentral: Die Open-Source-Lösung

Mit Xentral stellst Du Dir Deine eigene Warenwirtschafts-Lösung zusammen. Die App bietet ein Open-Source-System, das auf maximale Anpassungsmöglichkeit setzt. Trotzdem ist der Einstieg einfach: Du richtest die Grundversion der Software ein und beginnst mit der Arbeit. Zusätzliche Module und Funktionen installierst Du dann nach Bedarf im laufenden Betrieb.

Du bist technikaffin oder hast Mitarbeitende mit Programmierkenntnissen? Xentral bietet vollen Zugriff auf die API und erlaubt die Verwendung eigener Skripte – mehr Individualität geht nicht.

Open Source heißt auch: Du bekommst diese App komplett kostenlos. Support erfolgt in der kostenlosen Version durch die aktive Community. Auf Wunsch kannst Du natürlich die Premium-Version buchen. Dann bekommst Du regulären Support durch den Anbieter.

Vorteile: Es gibt eine kostenlose Open-Source-Version! Außerdem bietet Xentral dank Open-Source mit API und Skripten individuelle Gestaltungsmöglichkeit.

Für wen ist das besonders relevant: Technikaffine Nutzer auf der Suche nach einer kostenlosen Lösung mit hohem Gestaltungsspielraum

Tricoma: Der All-Inclusive-Anbieter

Ähnlich wie Xentral bietet Tricoma eine kostenlose Version an – diese ist jedoch nicht Open Source und deshalb im Funktionsumfang begrenzt. Mit einem sogenannten Leasingsystem erhältst Du aber auch bei Tricoma gegen Bezahlung Zugriff auf den Quellcode. Damit kannst Du das Programm individuell anpassen. Die große Besonderheit von Tricoma: In der Premium-Version gibt es keine Begrenzung der Nutzer oder der Bestellungen. Damit bietet diese App für Unternehmen mit mehreren Nutzern das beste Preis-Leistungsverhältnis. Außerdem bietet Tricoma ein „Kaufsystem. Hast Du die App 24 Monate im Leasing-Tarif genutzt, kannst Du alle Features der Enterprise-Version für einen Euro dazukaufen. Nähere Informationen dazu findest du direkt beim Anbieter.

Vorteile: Keine Begrenzung der Nutzer oder der Bestellungen in der Premium-Version. Nach 24 Monaten Leasing kannst Du die Enterprise-Version für einen Euro kaufen.

Für wen ist das besonders relevant: Unternehmen mit mehreren Usern, die eine günstige Premium-Version mit Support nutzen wollen.

Dein Webshop – Deine Entscheidung

Für welches Warenwirtschaftssystem entscheidest Du Dich? Schreib es uns in die Kommentare! Und wenn Du noch keinen Shop hast, aber im E-Commerce durchstarten willst:

Zum STRATO Webshop

Teilen

  1. Avatar

    Bernd Meyer sagte am

    test an Fronleichnam

    Antworten

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen