Mit HiDrive und IFTTT kommen deine Dateien automatisch in die Cloud

Mit HiDrive und IFTTT kommen deine Dateien automatisch in die Cloud

Möchtest du die Fotos deiner neuesten Instagram-Posts automatisch in die Cloud hochladen? Screenshots vom iPhone dort speichern lassen? Oder neue Bilder von einer beliebigen Website dem Online-Speicher hinzufügen? Mit IFTTT und HiDrive hast du viele Möglichkeiten.

 »If This Then That« (IFTTT) verbindet HiDrive mit anderen Diensten. Du kannst IFTTT anweisen, einen automatischen Befehl auszuführen, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. Solche Automatismen heißen bei IFTTT »Applets«. Zum Start hat das Team bereits ein paar Applets vorbereitet. Ein paar Beispiele: 

  • Neue Fotos, die du bei Facebook oder Instagram postest, lädt IFTTT automatisch in HiDrive hoch.
  • Bilder, die du mit dem Smartphone an einem bestimmten Ort aufnimmst, werden in HiDrive gespeichert.
  • Alle neuen Fotos einer bestimmten Website (URL) sichert IFTTT in deinem STRATO Online-Speicher.
  • Dateien, die du in anderen Clouds hochlädst, landen gleichzeitig auch in HiDrive.

Jede und jeder Nutzende von HiDrive kann IFTTT zusammen mit HiDrive verwenden. Hierfür ist lediglich die Registrierung auf IFTTT.com oder in der App nötig. Die Applets findest du unter https://ifttt.com/hidrive.

Einige einsatzbereite HiDrive Applets auf IFTTT
Einige einsatzbereite HiDrive Applets auf ifttt.com/hidrive

Ein paar Applets gibt es schon – aber der Dienst lebt von der Community und ihren Ideen. Hast du eine Idee für ein neues HiDrive Applet? Dann füge es selbst hinzu. Wir sind gespannt!

Anbindungen an smarte Dienste sind für HiDrive übrigens nichts Neues. Wusstest du etwa, dass HiDrive als erster deutscher Cloud-Speicher seit 2019 einen Skill für Amazon Alexa hat? Damit kannst du etwa die Sprachassistentin bitten, Musik in einem bestimmten HiDrive Verzeichnis für dich abzuspielen. 

Hast du etwa immer noch kein HiDrive?

Jetzt HiDrive 1 Monat kostenlos testen
Schlagworte: ,

Teilen

  1. Avatar

    Thomas sagte am

    Ich habe vor knapp einem Jahr HiDrive gekündigt, da mir einige Funktionen gefehlt haben die selbst nach Jahren und zig mal Feedback nie umgesetzt wurden und ich als Kunde immer das Gefühl hatte, Feedback wird nicht ernst genommen und HiDrive nicht wirklich weiterentwickelt. Trotzdem lese ich hier nach wie vor mit, um HiDrive im Augen zu behalten.

    Was mich erstaunt:. Strato wirbt sehr mit Datenschutz und dann soll ich über ein Unternehmen aus den USA Rezepte anlegen, um diverse Aktionen auf HiDrive automatisieren zu können? Mmm… Vielleicht liege ich falsch, aber wie siehts aus eurer Sicht mit dem Datenschutz & Datensicherheit aus? Besteht wenigstens die Chance, dass IFTTT nur Zugriff auf bestimmte Ordner bekommt?

    Wie sieht es mit folgenden Vorschlägen aus, die ich in meiner aktiven HiDrive Zeit zig mal eingereicht habe:

    – HiDrive Web: Innerhalb der Vorschau (z.B. PDF, Bilder) die Funktionen umbenennen, löschen, kopieren, verschieben implementieren.
    – E2EE: Durchgängige Implementierung und Nutzbarkeit im Web. Die jetzige Lösung ist eine Krücke wo es sich nicht lohnt einen Cent auszugeben. Cryptomator z.B. ist kostenlos, kann das Gleiche und noch mehr
    – 2FA: Erweiterung um ein zusätzliches Passwort für Protokolle. Aktuell muss ich mich entscheiden: 2FA oder Protokolle. Besser wären zwei Passwörter. Ein sehr komplexes für die Protokolle und ein „einfacheres“ + 2FA für den generellen Login.
    – Backup: Beim Anzeigen/Wiederherstellen nur die Dateien anzeigen, die seit dem letzten Backup geändert wurden
    – Backup: Anzeige der Backup-Größe in der Übersicht „Alle Backups“
    – Backup: Anzeige der Backup-Versionen bei rechtsklick auf Datei oder Ordner plus Möglichkeit der Wiederherstellung

    Viele Grüße
    Thomas

    Antworten
    • Vladimir Simović

      Vladimir Simović sagte am

      Hallo Thomas,

      – HiDrive Web: Innerhalb der Vorschau (z.B. PDF, Bilder) die Funktionen umbenennen, löschen, kopieren, verschieben implementieren.
      > nicht geplant

      – E2EE: Durchgängige Implementierung und Nutzbarkeit im Web. Die jetzige Lösung ist eine Krücke wo es sich nicht lohnt einen Cent auszugeben. Cryptomator z.B. ist kostenlos, kann das Gleiche und noch mehr

      > aktuell nicht geplant, könnte aber mal in Zukunft ein Thema werden

      „– 2FA: Erweiterung um ein zusätzliches Passwort für Protokolle. Aktuell muss ich mich entscheiden: 2FA oder Protokolle. Besser wären zwei Passwörter. Ein sehr komplexes für die Protokolle und ein „einfacheres“ + 2FA für den generellen Login.“

      Ist momentan nicht geplant.

      „– Backup: Beim Anzeigen/Wiederherstellen nur die Dateien anzeigen, die seit dem letzten Backup geändert wurden“

      Hier wird es mittelfristig ein Update geben, um die Aktualisierungen im Backup besser sichtbar zu machen.

      „– Backup: Anzeige der Backup-Größe in der Übersicht „Alle Backups““

      Dies wird noch evaluiert. Die Info findet man aktuell bereits in den Einstellungen bei der Speicherbelegung.

      „– Backup: Anzeige der Backup-Versionen bei rechtsklick auf Datei oder Ordner plus Möglichkeit der Wiederherstellung“

      Es ist angedacht und wird evtl. nach dem Anzeigen/Wiederherstellen Thema behandelt.

      zur IFTTT Frage:
      es werden ja keine Daten zu IFTTT hochgeladen. Stattdessen wird auf ein Event von einem Dienst (bspw. Instagram) reagiert und dies erfolgt nicht Ende zu Ende verschlüsselt. Der bei HiDrive ankommende Trigger ist dann die Datei(en) in HiDrive ohne E2EE hochzuladen. Insofern werden auch keine Dateien in Drittländer wie die USA übermittelt und der deutsche Datenschutz bleibt unberührt.

      Viele Grüße
      Vladimir

      Antworten
  2. Avatar

    Finke sagte am

    Es wäre cool, wenn die Speicherkapazitäten der einzelnen Pakete noch flexibler wären. Zwischen 1TB und 3TB ist ein große Lücke. Ich bin seit 10 Jahren bei HiDrive und so langsam ist mein 1TB Speicher am Limit. Ich benötige allerdings keine 3TB. 1,5 TB würden mir erstmal reichen. Warum das nicht in euren Worten „faireinfachen“, so dass man flexibler skalieren kann?

    Antworten
  3. Avatar

    Dirk sagte am

    Hallo zusammen, gute Idee IFTTT. Ich habe noch nicht alle durchgesehen.
    Interessieren würde mich das Hochladen meines blogs auf WP.
    Gibst es da eine Möglichkeit ?

    Antworten
    • Vladimir Simović

      Vladimir Simović sagte am

      Hallo Dirk,

      „gute Idee IFTTT“

      Vielen Dank.

      „Interessieren würde mich das Hochladen meines blogs auf WP.“

      Mit WP meinst du wahrscheinlich WordPress? Was genau würde dich in diesem Zusammenhang interessieren?

      Grüße
      Vladimir

      Antworten
  4. Avatar

    HiDrive fan sagte am

    Das klingt ja mal vielversprechend.
    Wie verhält es sich mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung? Ist IFFTT so implementiert, dass die Daten (insbesondere auf dem Android Smartphone) vor dem Upload mit dem Key verschlüsselt werden können und auch die verschlüsselten Ordner erreichbar sind?
    Oder sind nur unverschlüsselte Uploads möglich?

    Ohne die Verschlüsselung, die für mich der key selling point des hidrive ist, ist IFFTT für mich leider nutzlos.

    Antworten
  5. Avatar

    Reinhold sagte am

    Ich bin seit vielen Jahren Kunde bei Strato und sehr zufrieden. Und wenn jemand woanders 50GB Speicher bekommt aber dafür seine Daten auf Amerikanischen Server liefen hat, so muss er das halt mit sich selber aus machen.

    Antworten
Weitere Kommentare laden

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen