Google Analytics APIs – Leistungsstarke digitale Analysen für Ihre Pakete

Was bietet Google Analytics

Wenn Sie Ihre Webseite bei Google Analytics anmelden, erhalten Sie eine kostenlose Lösung zur effizienten Web-Analyse Ihrer Internetpräsenz. Eine solche ermöglicht Ihnen, Ihr STRATO-Hosting zu optimieren, indem Sie Informationen über das Nutzerverhalten auf Ihrer Internetpräsenz ermitteln und auswerten. Dazu können Sie mit Google Analytics webbasierten Content erfassen. Für das Tracking Ihrer Webseiten arbeitet Google Analytics mit einem Code-Snippet, das Ihnen mit dem Einrichten eines Google Analytics-Kontos zur Verfügung gestellt wird. Diesen Web-Tracking-Code fügen Sie unverändert in den HTML-Kopf einer jeden Webseite ein, die Sie auswerten möchten. Das Code-Snippet aktiviert das Tracking für entsprechende Seiten, sodass Besucheraktivitäten ermittelt und an Ihr Google Analytics-Konto gesendet werden. Unter anderem untersuchen Google Analytics APIs die Herkunft (kam der Besucher über die organische Suche oder über Google Anzeigen?) und Verweildauer eines Webseiten-Besuchers auf den für das Tracking ausgewählten Seiten. Auch die Nutzung von Suchmaschinen wird erfasst, sodass eine Erfolgskontrolle von Werbemaßnahmen, wie beispielsweise Suchmaschinenwerbung, möglich ist.

  • Kompatibilität mit allen STRATO Hosting-Produkten
  • STRATO Webshop mit Google Analytics APIs optimieren
  • Leistungsstarke digitale Analysen für einen professionellen Webauftritt
  • Seitenaufrufe, Besuchsdauer und Herkunft Ihrer Nutzer immer im Blick

Die Google Analytics APIs

Die Google Analytics APIs

Um das Nutzerverhalten der Besucher Ihrer Internetseiten auszuwerten, stehen bei Google Analytics drei Programmierschnittstellen (APIs) kostenlos zur Verfügung: Die Collection API, die Google Analytics Management API und eine API für den Datenexport.

Die Integration der Collection API ermöglicht einem Webseitenbetreiber, erweiterte Tracking-Funktionen zu nutzen. Für Nutzer eines STRATO Webshop-Pakets lassen sich so beispielsweise Daten über Käufe auf der eigenen Webseite erfassen, Datenansichten für Berichte erstellen oder Besuchertypen definieren.

Mit der Google Analytics Management API erhalten Webseitenbetreiber Konto- und Datenansichten in Form von Google-Daten-API-Feeds. Über die Management API lassen sich Datensätze und Zielkonfigurationsdaten abrufen und bestimmten Datenansichten zuordnen.

Die Google Analytics API für den Datenexport bietet die Möglichkeit, Anwendungen zu erstellen, die auf die in Ihrem Google Analytics-Konto verfügbaren Analyse-Daten zurückgreifen. Diese Anwendungen können API-Daten von einer vorhandenen Analytics-Datenansicht anfordern oder einen Datenbericht für eine bestimmte Datenansicht abrufen.


Rechtliche Grenzen der Web-Analyse

Rechtliche Grenzen der Web-Analyse

Im Rahmen des deutschen Datenschutzgesetzes lässt sich das Verhalten von Webseiten-Besuchern nicht beliebig über Analyse-Programme auswerten. Grundlagen zur Auslegung der gesetzlichen Vorgaben wurden vom Düsseldorfer Kreis erarbeitet, einem Gremium der obersten Aufsichtsbehörden Deutschlands. Bei deutschen Anbietern von Analyse-Programmen können Sie in der Regel davon ausgehen, dass die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden - so auch, wenn Sie Google Analytics in Deutschland nutzen. Sollten Sie mit den Google Analytics APIs hingegen einen ausländischen Service nutzen wollen, empfiehlt es sich genaue Informationen zum datenschutzkonformen Einsatz dieses Tools einzuholen.

  • Geprüfte Sicherheit

    Geprüfte Sicherheit
  • Service-Sieger

    Service-Sieger
  • 24/7-Support (optional)

    24/7-Support
  • Deutscher Datenschutz

    Deutscher Datenschutz