So gestalten Sie Ihre WordPress-Sidebar

Wordpress-Hosting-Angebot ansehen
WordPress-Sidebar

Die WordPress-Sidebar – was ist das?

Wie der Name bereits impliziert, befindet sich eine Sidebar meist vertikal links und/oder rechts neben dem Content-Bereich einer WordPress-Site, manchmal auch zusätzlich noch in horizontaler Form darunter. Ob Sie eine oder mehrere Sidebars auf Ihrer Seite implementieren können, hängt von dem Theme ab, das Sie benutzen. Die meisten gängigen Themes unterstützen den Einsatz von mehreren Sidebars, was Ihnen eine große Bandbreite an Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Denn WordPress-Sidebars sind nicht unerheblich für die Übersichtlichkeit und Funktionalität Ihrer Seite: Mit ihnen lassen sich zum Beispiel kurze Listen kürzlich veröffentlichter Artikel, Social Media Icons, die den Leser zu Ihren sozialen Netzwerken führen, oder Vorschau-Teaser von besonders beliebten Beiträgen implementieren.


Eine Sidebar mit WordPress gestalten

Eine Sidebar mit WordPress gestalten

Wesentliche Bestandteile der Sidebars sind Widgets: Als sogenannter Widget-fähiger Bereich können die Sidebars mit Hilfe dieser grafischen Hilfsprogramme mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet werden – zum Beispiel mit einem interaktiven Kalender, einer Google-Maps-Karte oder ähnlichen z.B. Tools, die es dem Leser erleichtern, sich auf Ihrer Webseite zurechtzufinden, und die ihm zusätzlichen Nutzen bieten. Editieren können Sie Ihre Widget Areas im Backend unter „Design -> Widgets“ im rechten Bereich der Seite. Grundsätzlich können Sie Ihre verfügbaren Sidebars nur einmal gestalten – so werden sie dann auf der gesamten Website mit allen Unterseiten angezeigt. Bei manchen Sites kann dies auch durchaus genügen, etwa bei persönlichen Blogs. Hier sind oft allgemeingültige Informationen in der WordPress-Sidebar platziert, etwa Wissenswertes zum Autor, Hinweise auf ein E-Book oder die letzten Instagram-Posts.

Um zu vermeiden, dass zu viele Widgets auf einer Seite angezeigt werden, bietet sich das Widget Logic an, das es Ihnen erlaubt, durch Conditional Tags festzulegen, auf welcher Seite welche Widgets erscheinen sollen.


Der Vorteil individueller WordPress-Sidebars und Widgets

Der Vorteil individueller WordPress-Sidebars und Widgets

Gerade bei Firmenwebsites oder Newsportalen mit vielen Unterseiten können Sidebars, die individuell an bestimmte Kategorien oder Beiträge angepasst sind, hilfreich sein. Zum Beispiel, um zu der jeweiligen Unterkategorie oder der Thematik passende Artikel zu verlinken. Oder Sie geben mithilfe eines Google-Maps-Widgets einen Standort an, wenn von einer konkreten Location die Rede ist. Sie schreiben beispielsweise über ein Konzert, das in der Mercedes-Benz-Arena stattfinden soll? Dann wissen Ihre Leser mit dem Widget auf einem Blick, wo sich diese befindet. Auch auf das Suchmaschinen-Ranking wirken sich individuell gestaltete Sidebars positiv aus, da sie nicht immer auf komplett identische Inhalte verlinken. Denn auch dann, wenn Sie Beständiges wie etwa Informationen über den Autor natürlich beibehalten dürfen – Google mag Abwechslung. Für diese sorgen können Sie am bequemsten mit Hilfe von speziellen Sidebar-Plug-ins.


Die besten Sidebar-Plug-ins

Custom Sidebars

Sidebars mit Custom Sidebars erstellen
Mithilfe eines Sidebar-Plug-ins wie Custom Sidebars erstellen Sie beliebig viele Sidebars selbst

Eines der beliebtesten Sidebar-Plug-ins für WordPress nennt sich Custom Sidebars. Es erlaubt Ihnen, eine eigene Widget-Konfiguration sowohl für jede Seite als auch für jeden eigenen Beitrag zu erstellen. So verfügen Sie nicht mehr nur über eine allgemeingültige Sidebar, sondern können auch die Seitenumgebung individuell auf Ihre Inhalte abstimmen. Das Plug-in ist in der Basisversion kostenlos und bietet umfangreiche Möglichkeiten, Ihre Sidebars in WordPress ideal an den jeweiligen Content anzugleichen. Benennen Sie die jeweiligen Sidebar-Versionen individuell, ziehen Sie die verfügbaren Widgets im linken Seitenbereich per Drag & Drop nach rechts in den Sidebar-Entwurf und legen Sie abschließend fest, auf welchen Seiten diese Sidebar angezeigt werden soll.

Sidebar anzeigen lassen
Sie bestimmen, wo und in welcher Form Ihre Sidebar angezeigt wird

Mehr Optionen mit Custom Sidebars Pro

Mehr Optionen mit Custom Sidebars Pro

Wenn Sie in die Pro-Version investieren, können Sie darüber hinaus bestimmen, welcher Leser welche Sidebar angezeigt bekommt. Der Gast sieht somit andere Inhalte in der Seitenleiste als der Blog-Abonnent. Für den Fall, dass mehrere Autoren auf Ihrer Wrebsite veröffentlichen, lassen sich die Sidebars in der Profi-Version sogar an den jeweiligen Verfasser des Beitrags anpassen. Ein weiterer Pluspunkt dieses Plug-ins, der sowohl auf die kostenfreie als auch auf die kostenpflichtige Version zutrifft: Es beeinflusst die Performance (also die Ladezeit) Ihrer Site nicht negativ.


Das Sidebar-Plug-in Display Widgets

Das Sidebar-Plug-in Display Widgets

Falls Sie weder Zeit noch Muße haben, für jede Seite oder gar jeden Beitrag eine eigene Sidebar zu gestalten, ist eventuell das Sidebar-Plug-in Display Widgets interessant für Sie. Damit können Sie sowohl diverse WordPress-Sidebars mit voneinander abweichenden Widgets erstellen als auch bei bestimmten Seiten oder Artikeln ganz darauf verzichten. Sie können mithilfe dieses Plug-ins auch einzelne Widgets auf verschiedenen Seiten ein- und ausblenden – bequem per Klick auf ein Auswahlkästchen. Das macht beispielsweise dann Sinn, wenn die Funktion dieses einzelnen Widgets nicht zum Content passt und Sie darüber hinaus inhaltliche Dopplungen vermeiden wollen. Diese können sich, wie bereits weiter oben erwähnt, negativ auf die SEO-Performance Ihrer Site auswirken.


Die WordPress-Sidebar im Überblick

Die WordPress-Sidebar im Überblick

  • Eine aussagekräftige WordPress-Sidebar komplettiert das Informationsangebot Ihrer Website.
  • Bei persönlichen Blogs reicht oft eine allgemeingültige WordPress-Sidebar. Sites mit vielen Unterseiten profitieren jedoch von Sidebars, für die inhaltlich abgestimmte Widgets eingesetzt werden.
  • Sidebar-Plug-ins sind eine sinnvolle Hilfestellung für die Erstellung und Verwaltung individueller Sidebars.
  • Geprüfte Sicherheit

    Geprüfte Sicherheit
  • Service-Sieger

    Service-Sieger
  • 24/7-Support (optional)

    24/7-Support
  • Deutscher Datenschutz

    Deutscher Datenschutz