Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #1426

So fügen Sie Ihrem Windows-Server neue Domainnamen hinzu


Im folgenden wird gezeigt, wie Sie neue bzw. weitere Domainnamen auf Ihrem Server einrichten können. Diese Anleitung beschreibt den Vorgang bei Verwendung der Internet Informationsdienste MMC (Microsoft Management Console).

Um die Internet Informationsdienste MMC nutzen zu können, verbinden Sie sich zuerst über die Remotedesktopverbindung mit Ihrem Server und rufen dort unter Start > Verwaltung die Internet Informationsdienste auf.
So einfach verbinden Sie sich mit Ihrem STRATO Windows-Server.

Sofern diese Punkte noch nicht geöffnet sind, erweitern Sie in der MMC nacheinander die Punkte Internetinformationsdienste-Manager > Ihr Servername (z. B. h1234) > Website.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den virtuellen Webserver, dem Sie den Domainnamen hinzufügen wollen und klicken dann auf Eigenschaften. Wenn diese nicht geöffnet sein sollte, klicken Sie auf den Reiter Website und Sie erhalten folgendes Fenster:

 



Klicken Sie nun neben der IP-Adresse auf Erweitert. Ein neues Dialogfenster öffnet sich und zeigt Ihnen die für diesen virtuellen Webserver definierten Domainnamen (Hostheader), IP-Adressen und Portnummern.

Achtung Wichtig
Beachten Sie, dass jede Kombination aus IP-Adresse, Port und Hostheader auf Ihrem gesamten Server nur einmal vorkommen darf.

 



Um einen neuen Domainnamen zu diesem virtuellen Webserver hinzuzufügen, klicken Sie auf den Button Hinzufügen.

 



Tragen Sie hier die IP-Adresse Ihres Servers, den zu verwendenden Port und den neuen Domainnamen (als Hostheader) ein. Tragen Sie generell den Hostheader einmal mit und einmal ohne das führende www. ein (z. B. wunschname.de und www.wunschname.de).
Anstelle von wunschname setzen Sie bitte Ihren Domainnamen.

Wiederholen sie diesen Vorgang für jeden Domainnamen, den Sie hinzufügen möchten.

×
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein