Artikel weiterleiten
Artikel editieren
Druckansicht
FAQ #164

Erste Schritte mit Plesk 12

In diesem Artikel erläutern wir die ersten Schritte mit Plesk 12. Sie erfahren im Einzelnen wie Sie den Lizenzkey installieren, einen neuen Kunden anlegen und für diesen Domains, E-Mailadressen und FTP-Zugänge anlegen.

 

Wie kann ich mich bei Plesk anmelden?

Die Administrationsoberfläche von Plesk können Sie direkt über Ihren Webbrowser aufrufen. Geben Sie im Webbrowser beginnend mit https:// Ihre Serveradresse gefolgt von einem Doppelpunkt und der Portnummer 8443 ein und loggen Sie sich bei Plesk ein.

 

Beispiel: https://h1234.stratoserver.net:8443

 

Verwenden Sie beim Login die folgenden Daten:

Linux-Server Benutzername: admin (sofern der Login mit admin nicht funktioniert, verwenden Sie bitte root als Benutzernamen)

Windows-Server Benutzername: Administrator

 

Passwort: das im STRATO Server-Login angezeigte initiale root-Passwort.

 

Erste Schritte mit Plesk 12-1.png

 

Bitte beachten bei der obigen Anzeige des STRATO Server-Login, dass es lediglich auf den STRATO V-Power Servern möglich ist, das root-Passwort neu generieren zu lassen.

 

Das aufrufen der Plesk Oberfläche ist nur möglich, wenn Sie sich für eine Betriebssystemvariante entscheiden haben die Plesk beinhaltet. Diese erkennen Sie an dem Zusatz + Plesk in der Bezeichnung des Betriebssystems.

 

Tipp: Wenn das Plesk Adminpasswort bereits geändert wurde, Sie es aber vergessen haben sollten, ist der folgende STRTAO FAQ-Artikel hilfreich:  Ich habe mein Plesk Administrator Passwort vergessen. Wie kann ich es mir wieder anzeigen lassen?

 

Installation des Lizenzkeys

 

Bei dem ersten Login in die Plesk-Administration ist die Angabe eines Lizenzkeys notwendig. Die Installation des Lizenzkeys dauert nur wenige Minuten. Sie benötigen dazu die Zugangsdaten zu Ihrem STRATO Server-Login und zu Ihrer Plesk-Administration.

 

Nachdem Sie sich bei Plesk angemeldet haben, finden Sie den Plesk-Lizenz-Key unter Serverzugriff / Plesk herunterladen.

 

 

Erste Schritte mit Plesk 12-2.png

 

Nach dem erfolgreichen Login in Ihr Plesk wird direkt die Lizenzverwaltung aufgerufen. Klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Key installieren:

 

erste Schritte mit Plesk 12-2.png

 

Wählen Sie im nächsten Schritt bitte den aus dem STRATO Server-Login heruntergeladenen Lizenzkey aus und laden diesen in Ihr Plesk 12.

 

erste Schritte mit Plesk 12-3.png

 

Der erfolgreiche Upload des Lizenzkeys wird Ihnen mit einer entsprechenden Meldung bestätigt. Sie können nun mit der weiteren Einrichtung von Plesk fortfahren.

 

erste Schritte mit Plesk 12-4.png

 

Einen neuen Kunden in Plesk anlegen

 

Plesk ist für die Verwaltung eigener Kunden konzipiert. Auch wenn nur Sie selbst den Server nutzen, muss dennoch ein Kunde angelegt werden, da sonst keine weiteren Dienste wie Domains oder E-Mailadressen angelegt werden können.

 

Zum Anlegen eines neuen Kunden rufen Sie bitte die Menüpunkte Hosting-Services / Kunden auf. Dort finden Sie die Option Neuen Kunden anlegen.

 

 erste Schritte mit Plesk 12-1.png

 

Füllen Sie bitte die Pflichtfelder (Name und E-Mailadresse) aus. Nutzen Sie Plesk nur für sich selbst, empfiehlt es sich Ihre eigenen Kontaktdaten anzugeben. Möchten Sie einer weiteren Person Ihren Server zur Verfügung stellen, kann diese ebenfalls als Kunde angelegt werden.

 

erste Schritte mit Plesk 12-1.png

 

Für jeden Kunden wird ein separater Zugang angelegt. Dieser Zugang erlaubt den Zugriff auf die eigenen Projekte. Für jeden Kunden wird zusätzlich ein sogenanntes Abonnement innerhalb von Plesk angelegt. Mittels des Abonnements werden die technischen Rahmenbedingungen und Domains für den Kunden definiert. Im Abonnement werden beispielsweise Festlegungen hinsichtlich Postfachgröße, Webspacegröße, Traffic oder die Anzahl der Datenbanken getroffen.

 

erste Schritte mit Plesk 12-2.png

 

E-Mail Adressen und FTP-Zugänge einrichten

 

Für jeden angelegten Kunden können Sie E-Mailadressen, FTP-Zugänge und Webseiten einrichten. Rufen Sie dazu bitte den Menüpunkt Hosting-Services / Domains auf. Klicken Sie bitte auf die Domain, die Sie bearbeiten möchten.

 

erste Schritte mit Plesk 12-1.png

 

Im folgenden Dialog können Sie weitere Domains und Subdomains festlegen, Apps installieren und weitere Einstellungen zur betreffenden Webseite vornehmen.

 

erste Schritte mit Plesk 12-2.png

 

Mit einem Klick auf den Reiter E-Mail können Sie E-Mailadressen einrichten und Einstellungen hinsichtlich der eingerichteten E-Mailpostfächer vornehmen.

 

erste Schritte mit Plesk 12-3.png

 

 

Unter den weiteren Reitern stehen Ihnen zusätzliche, nützliche Funktionen zur Verfügung:

 

1. Applikationen

Hier finden Sie eine Übersicht über die installierten Applikationen wie zum Beispiel Wordpress, Joomla oder Drupal.

 

2. Dateien

Unter dem Reiter Dateien finden Sie einen Dateimanager. Den Dateimanager können Sie wie ein FTP-Programm nutzen und Dateien auf den Server laden. Den Dateimanager können Sie auch ohne angelegten FTP-Zugang nutzen.

 

3. Statistiken

Hier können Sie detaillierte Berichte darüber einsehen, wie die im jeweiligen Abonnement bereitgestellten Ressourcen und Services verwendet werden.

 

4. Benutzer

Wenn Sie anderen Nutzern gestatten wollen, über Plesk Websites zu verwalten, Applikationen zu installieren oder E-Mail-Dienste unter Ihren Domains zu verwenden, dann können Sie hier entsprechende Benutzer-Accounts erstellen und verwalten.

 

5. Account

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu Ressourcenverteilungen, Hosting-Optionen und Berechtigungen.

 

Wo kann ich meine Plesk Log-Dateien finden?

Die Logfiles für jede Domain sind im Verzeichnis logs gespeichert.

 

Die Logfiles sind seit Plesk Version 8 und 9 distributionsabhängig in den Pfaden

 

/var/www/vhosts/wunschname.de/statistics/logs/

/srv/www/vhosts/wunschname.de/statistics/logs/

 

Plesk 7 Reloaded Nutzer erhalten die Logfiles weiterhin im Verzeichnis /home/httpd/vhosts/wunschname.de/statistics/logs/ .

 

 

Wo kann ich meine Plesk Log-Dateien finden?


Die Logfiles für jede Domain sind im Verzeichnis Ordnerlogs gespeichert.

 

Die Logfiles sind seit Plesk Version 8 und 9 distributionsabhängig in den Pfaden

 

/var/www/vhosts/wunschname.de/statistics/logs/
/srv/www/vhosts/wunschname.de/statistics/logs/

 

hinterlegt.

 

Plesk 7 Reloaded Nutzer erhalten die Logfiles weiterhin im Verzeichnis Ordner/home/httpd/vhosts/wunschname.de/statistics/logs/ .

×
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein