Druckansicht

Kündigung einer Server-Domain und Löschung der Registrierung


Eine formal korrekte Kündigung von Domains wird von STRATO in jedem Fall zum angegebenen Termin durchgeführt. Für den gesonderten Fall, dass mit der Kündigung der Domain auch deren Löschung bei der Registrierungsstelle gewünscht wird, beschreiben wir in diesem Artikel die genaue Verfahrensweise.

Bitte beachten Sie, dass die beschriebene Prozedur nur für Kunden eines STRATO Servers angewandt wird. Möchten Sie als Webhosting Kunde Ihre Domain(s) mit Registrarlöschung kündigen, lesen Sie dazu bitte auch den Artikel:


Beachte auch Kündigung des Vertrags oder einzelner Domains


Inhalt
Ausfüllung des Online-Formulars
Bestätigung der Registrarlöschung durch den Domaininhaber
Keine Löschungsbestätigung
Abgelaufene Frist zur Bestätigung der Löschung
Folgen der Domainlöschung
Kündigung ohne Löschung

Ausfüllung des Online-Formulars
Bitte nutzen Sie die in Ihrem externer Link STRATO Kunden-Login bereitgestellten Online-Formulare. Eine Anleitung zur Handhabung der Online-Kündigung haben wir für Sie in unserem Artikel: 


Beachte auchWie kann ich mein STRATO Paket online kündigen?

 

Beachten Sie bitte, dass der Login in Ihren STRATO Kunden-Login zwingend mit der Kundennummer und Kundenpasswort erfolgen muss, der Paketlogin mittels Domainname und Paketpasswort ist nicht ausreichend.

 

Die Kündigung einer in Ihrem Serverauftrag registrierten Domain kann durch den Vertragspartner oder den Domaininhaber erfolgen. Abweichend hiervon kann die Domainlöschung nur vom Domaininhaber beauftragt werden.

 

Bestätigung der Registrarlöschung durch den Domaininhaber
Haben Sie bei der Kündigung angegeben, dass die Domain mit der Kündigung gelöscht werden soll, erhält der Domaininhaber eine Benachrichtigung zur Authorisierung der Löschung per E-Mail an die in der externer Link Whois-Datenbank hinterlegte E-Mail Adresse. In der E-Mail wird der Domaininhaber gebeten, eine gesonderte Webseite aufzurufen.

Auf der Webseite kann nach Eingabe eines Sicherheitscodes die Löschung der Domain bestätigt werden.

 

Hinweis: Die Löschung einer Domain kann ausschließlich durch den Domaininhaber beauftragt werden. Eine Zustimmung ist dabei durch den Domaininhaber zwingend notwendig.

Die Bestätigung zur Löschung muss innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt der E-Mail durchgeführt werden. Anderenfalls müssen Sie die Bestätigung der Löschung über den Server Kunden-Login erneut beauftragen.

Haben Sie die Löschbeauftragung bestätigt, erfolgt die Durchführung zum angegebenen Kündigungsdatum. Das erfasste Kündigungsdatum können Sie der an den Domaininhaber versendeten Kündigungsbestätigung entnehmen.


Folgen der Domainlöschung
Mit der Domainlöschung geben Sie die Domain(s) für eine Neuregistrierung bei der Registry (DeNIC für .de-Domains) frei. Dies ermöglicht die Neuregistrierung der Domain durch Dritte.

Haben Sie die Löschbeauftragung bestätigt, erfolgt die Durchführung zum angegebenen Kündigungsdatum. Das erfasste Kündigungsdatum können Sie der an den Domaininhaber versendeten Kündigungsbestätigung entnehmen.

 
Unbestätigte Löschung
In diesem Fall wird die Domain zur weiteren Verwaltung an die entsprechende Registrierungsstelle übergeben. Sie haben in diesem Fall die Möglichkeit Ihre Domain nachträglich zu einem anderen Provider umzuziehen bzw. diese nachträglich löschen zu lassen.

 

Ablauf der Frist zur Bestätigung der Löschung
Wird die Domainlöschung nicht innerhalb von sieben Tagen bestätigt, wird die Domain 30 Tage nach Erreichen des Kündigunstermins in Transit gegeben. Weitere Informationen zum Transitverfahren für .de-Domains finden Sie auch unter:


externer Link https://transit.secure.denic.de/

 

Wurde das Zeitfenster zur Löschung verpasst, können Sie den erneuten Versand der Löschbestätigung direkt im Server Kunden-Login veranlassen. Die Möglichkeit hierzu finden Sie im externer Link Server Kunden-Loginunter Domainverwaltung Beachte auch Domainübersicht in der Spalte Aktion.



Kündigung ohne Löschung
Kündigen Sie lediglich die Domain bei STRATO -zum Beispiel zum Vertragsende- bleiben Sie weiterhin Inhaber der Domain. In diesem Fall können Sie der zuständigen Registry einen Domainumzug oder eine nachträgliche Löschung beauftragen. Anfallende Kosten werden Ihnen hierbei direkt von der Registrierungsstelle in Rechnung gestellt.

 

War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein