E-Mails empfangen und versenden mit Outlook XP

 

Bitte beachten Sie, dass der Support von Windows XP seit dem 08.04.2014 von Microsoft beendet wurde. Dies bedeutet, dass für Windows XP keine Sicherheitsupdates und Hotfixes mehr angeboten werden.

 

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, unseren kostenlosen Webmailer den STRATO WebMail zu nutzen.
Sollten Sie zum STRATO Webmail Ihr E-Mailpasswort vergessen haben, erfahren Sie hier wie Sie diesen aktualisieren.

 

Nachdem Sie für die E-Mail Adressen Ihrer Internet-Präsenz POP3-Mailboxen angelegt haben, können Sie Ihr E-Mail Programm für den direkten Abruf Ihrer E-Mails einrichten. In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie dies mit Outlook XP funktioniert.

 


Starten Sie Outlook und wählen Sie aus dem Menü Extras die Option E-Mail-Konten.



Sie haben nun die Möglichkeit ein neues Konto einzurichten oder bestehende Konten zu bearbeiten. Aktivieren Sie Ein neues E-Mail Konto hinzufügen und klicken Sie dann auf Weiter.




Es öffnet sich dann folgendes Fenster (s. u.), indem Sie angeben können, welche Art von E-Mail Konto Sie einrichten möchten.

Wählen Sie bitte den für Sie passenden Servertyp POP3 oder IMAP.
 
Eine Entscheidungshilfe, welcher Kontotyp für Sie der richtige ist, finden Sie hier:
 
Was ist IMAP und wie kann ich es nutzen?
 



Anschließend öffnet sich das Fenster mit den Internet-E-Mail-Einstellungen (POP3) oder Internet-E-Mail-Einstellungen (IMAP) je nachdem welche Auswahl Sie im Schritt zuvor getroffen haben.

  • Im ersten Feld tragen Sie bitte einen Namen für dieses Postfach ein. Dies dient lediglich der besseren Übersichtlichkeit, für den Fall, dass Sie mehrere E-Mail Postfächer abrufen möchten.
  • In die nächsten Eingabefelder tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse und das Passwort Ihres E-Mail-Postfachs ein. Die eingetragenen Benutzerinformationen erscheinen als Absenderangabe Ihrer E-Mails. Verwenden Sie als E-Mail Adresse diejenige, die Sie als Postfach im Kunden-Login eingerichtet haben.
  • Als Posteingangsserver tragen Sie bitte pop3.strato.de (oder imap.strato.de falls Sie IMAP nutzen möchten) und als Postausgangsserver smtp.strato.de ein. Achten Sie darauf, hier die Option der "Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung" zu deaktivieren.)
  • Klicken Sie dann auf Weitere Einstellungen.




Im daraufhin erscheinenden Fenster klicken Sie auf den Reiter Postausgangsserver. Aktivieren Sie hier die Optionen Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung.



Anmerkung: Wechseln Sie bitte auf den Reiter Erweitert und aktivieren für den Posteingang und Postausgang die Option Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL).

Achtung Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass E-Mail Postfächer, die nach dem 01.12.2013 eingerichtet wurden, nur über eine gesicherte Verbindung (SSL) angesprochen werden können.

Beachten Sie dazu bitte die weiteren Hinweise im Artikel: Kann ich meine E-Mails über eine gesicherte Verbindung (SSL oder TLS) versenden?




Sobald Sie auf den Punkt OK klicken, gelangen nun wieder in das Fenster mit den Internet E-Mail Einstellungen (POP3). Wenn Sie Ihre Einstellungen testen möchten, klicken Sie auf den Punkt Kontoeinstellungen testen.



Das E-Mail Programm wird nun versuchen, mit den von Ihnen gemachten Angaben eine Verbindung zu dem E-Mailserver herzustellen. Wenn Sie anschließend folgendes Bild sehen, sind alle Einstellungen korrekt vorgenommen worden.



Klicken Sie nun auf Schließen, dann auf Weiter und auf Fertig stellen. Anschließend können Sie wie gewohnt E-Mails abholen und versenden.

Anmerkung
Wenn Sie in Ihrem STRATO Kunden-Login mehrere E-Mail Postfächer angelegt haben, verfahren Sie bitte mit jedem Konto so, wie in dieser Anleitung beschrieben.

Lesen Sie auch:
So einfach stellen Sie Ihr E-Mail Programm auf das Verfahren SMTP AUTH um

 

War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein