Druckansicht

Wie kann ich eine Sicherung meiner Datenbank erstellen?

Um Datenverlust zu vermeiden ist es sinnvoll regelmäßig Backups der Datenbanken zu erstellen. Diese Anleitung erklärt, wie Sie mit dem SSH-Client PuTTY in wenigen Schritten eine Sicherung Ihrer MySQL Datenbank vornehmen können. Der dafür notwendige SSH Zugriff steht in allen aktuellen und in den meisten älteren STRATO Webhostingpaketen Paketen zur Verfügung.
 
Um die Sicherung durchführen zu können benötigen Sie das Masterpasswort Ihres Paketes sowie das FreeWare Programm externer Link PuTTY.
 

Stellen Sie hierfür eine Verbindung mit dem Internet her und starten Sie das SSH-Programm Putty. Bitte tragen Sie als Hostnamen ssh.strato.de ein und verwenden Sie den Port 22. Klicken Sie auf die Schaltfläche Open um die Verbindung zum Server herzustellen.

 


Nach dem Verbindungsaufbau ist die Angabe Ihrer Domain und des dazugehörigen Masterpasswortes erforderlich:

 

Datenbanksicherung über SSH-1.png

Tragen Sie als Login-Name eine Domain aus Ihrem Paket ein, z. B. www.wunschname.de. Schließen Sie die Eingabe durch Drücken der [ENTER]-Taste ab.

 

Als Passwort tragen Sie Ihr Masterpasswort ein, welches Sie im STRATO Kunden-Login vergeben haben. Das Passwort wird bei der Eingabe nicht angezeigt.

Hinweis: Sofern Sie bei der Anmeldung über SSH eine Fehlermeldung erhalten bzw. sich das PuTTY-Programmfenster einfach schließt, prüfen Sie bitte, ob Sie Ihre Zugangsdaten korrekt eingegeben haben. Sind diese korrekt, der Login jedoch trotzdem nicht möglich, prüfen Sie bitte auch die Einstellungen des SiteGuard (Sicherheit -> SiteGuard) in Ihrem passwortgeschützten  STRATO Kunden-Login. Über SiteGuard kann der SSH-Zugriff deaktiviert werden.


Ist die Verbindung erfolgreich aufgebaut, geben Sie nun den folgenden Befehl ein, um den Inhalt der Datenbank in eine Datei zu schreiben.

 

mysqldump DBxx --add-drop-table -h rdbms.strato.de -u BENUTZERNAME -pPASSWORT > datei.sql

 

Ersetzen Sie dabei bitte BENUTZERNAME, PASSWORT und DBxx durch die für Ihre Datenbank gültigen Werte. Diese finden Sie in der Datenbankverwaltung in Ihrem passwortgeschützten  STRATO Kunden-Login.

Im oben angegebenen Beispiel wird die Sicherung in der Datei datei.sql im Hauptverzeichnis Ihres Webspace abgelegt. Sie können den Datei-Namen bei Bedarf verändern.

 

Weitere Informationen:

 

Wie kann ich via PuTTY/SSH ein Backup meiner Datenbank (*.sql Datei) zurück sichern, bzw. meine *.sql Datei in die Datenbank schreiben?

 

STRATO stellt Ihnen zusätzlich regelmäßige automatische Backups Ihrer Datenbanken zur Verfügung. Wie Sie darauf zugreifen können, finden Sie hier beschrieben:

 

So einfach können Sie über PuTTY/SSH auf ein Backup Ihrer MySQL Datenbank zugreifen

 

Wichtiger Hinweis:
Vor dem Erstellen eines Backups Ihrer MySQL 4.x Datenbank und dem anschließenden zurücksichern in Ihre MySQL 5.x Datenbank, beachten Sie bitte, dass einige Spalten- und/oder Tabellennamen in MySQL 4 bzw. 5 verboten sind. Eine ausführliche Liste der reservierten Wörter finden Sie im  offiziellen deutschen MySQL-4-Handbuch unter dem Punkt  7.1.6. Ist MySQL pingelig hinsichtlich reservierter Wörter?
War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein