Artikel weiterleiten
Druckansicht

Welche Regeln gelten für Domainnamen?

Beispiele

 

Ein Domainname besteht aus dem eigentlichen Namen und der Top-Level-Domain. Eine Top-Level-Domain ist z. B. .de oder .com. Das http://www. vor der Domain hat nichts mit dem eigentlichen Domainnamen zu tun.

Anmerkung
Eine Unterstützung für Umlautdomains ist in manchen Programmen noch nicht gegeben (z. B. FTP- und E-Mail-Programme). Es gibt für Umlautdomains eine kodierte Schreibweise, welche Sie sich unter über den IDN-Konverter anzeigen lassen können. Weitere Informationen zu Umlautdomains finden Sie hier:

Was sind Umlautdomains und was bedeutet IDN?

Eine Übersicht mit allen Buchstaben, die für .de-Domains verwendet werden können, entnehmen Sie bitte der Aufstellung, welche die DENIC auf Ihrer Webseite zur Verfügung stellt.

Groß- und Kleinschreibung wird ignoriert. So ist WwW.StrAto.dE die selbe Domain wie www.strato.de. Die minimale Länge ist abhängig von der jeweiligen Top-Level-Domain. Bei einer .com-Domain muss ein Domainname aus mindestens 2 Zeichen bestehen, bei einer .de, Domain müssen es mindestens 1 Zeichen oder 1 Zahl sein.
Der Domain-Name darf weder mit "-" beginnen, noch enden.

 


Ein gültiger Domainname besteht aus Zahlen und Buchstaben und dem Zeichen "-" (Bindestrich), wobei er mit einer Zahl oder einem Buchstaben beginnen und enden muss. Er darf nicht an der dritten und vierten Stelle Bindestriche enthalten.
Die Mindestlänge des Domainnamens beträgt ein Zeichen (kann auch eine Zahl sein), die Höchstlänge 63 Zeichen.

Regeln für Domainnamen-1.png
Ein gültiger Domainname besteht aus maximal 63 und mindestens 2 Zeichen. Zulässige Zeichen im Domainnamen sind: "a-z", "0-9" und "-". Als Domaininhaber muss eine Adresse aus Europa angegeben werden.

Regeln für Domainnamen-2.png

Ein gültiger Domainname besteht aus maximal 63 Zeichen. Zulässige Zeichen im Domainnamen sind: "a-z", "0-9" und "-". Die Mindestlänge des Domainnamens beträgt 3 Zeichen, die Höchstlänge 63 Zeichen. Der Name darf nicht mit einem Bindestrich beginnen oder enden.

Regeln für Domainnamen-3.png
Ein gültiger Domain-Name besteht aus maximal 63 Zeichen. Der Name muss mindestens einen Buchstaben enthalten und darf nicht mit Bindestrich beginnen oder enden (1-2-3.at ist nicht erlaubt). Weiterhin werden folgende Domain-Namen nicht vergeben: ftp.at, www.at, email.at, e-mail.at.
Es werden unter "at" keine Domains mit weniger als drei Zeichen oder andere, zum Zeitpunkt der Antragstellung gültige, Top-Level Namen (z. B.: "com", "edu") vergeben.

Regeln für Domainnamen-4.png
Ein Domain-Name darf nur aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Das einzige zulässige Sonderzeichen ist der Bindestrich, jedoch nicht am Anfang und nicht am Ende des Domain-Namens und auch nicht an dritter Stelle in Kombination mit der vierten Stelle (z.B. ab--cde.ch).
Die minimale Länge eines Domain-Namens beträgt drei Zeichen, die maximale 63 Zeichen (ohne Endung .ch).

Regeln für Domainnamen-1.png
Jeder kann eine .info-Domain registrieren lassen. Entweder für den privaten oder den geschäftlichen Gebrauch. Ein gültiger Domain-Name besteht aus maximal 63 Zeichen. 1- und 2-buchstabige Abkürzungen sind als Domainnamen nicht zulässig. Der Domain-Name darf nicht mit einem Bindestrich beginnen oder enden.

 

Für die neuen nTLDs gelten die gleichen Regeln wie für .info Domains.

Regeln für Domainnamen-2.png
.biz steht für "Business" und gehört zu den so genannten eingeschränkten Domains, die nur unter bestimmten Voraussetzungen registriert werden können. Die Registrierungsstelle weist darauf hin, dass .biz Domains ausschließlich für Betriebe, Unternehmen und Geschäfte in aller Welt gedacht sind.

Ein gültiger Domain-Name besteht aus maximal 63 Zeichen. 1- und 2-buchstabige Abkürzungen sind als Domainnamen nicht zulässig. Ein Domainname darf nicht mit einem Bindestrich beginnen oder enden.

Beispiele

strato.de kann verwendet werden
ger.com kann verwendet werden
at-.de falsch, da "-" am Ende
-at.de falsch, da "-" am Anfang

Ob eine Domain noch frei oder bereits vergeben ist, können Sie selbst bei den entsprechenden Registrierungsstellen (NICs) unter der "whois" Abfrage oder einfach direkt auf unserer Homepage nachschauen.


externer Link STRATO Domainabfrage

 

War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein