Unverschlüsselte Laufwerkseinbindung unter Windows 7


Der einfachste Weg, Ihre Daten zu übertragen, ist, Ihr HiDrive als Laufwerk in die Desktop-Umgebung Ihres Heimrechners einzubinden. Unter Windows 7 gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor:

 

Beachten Sie bitte, dass das in diesem Artikel beschriebene SMB-Protokoll nicht in jedem HiDrive Paket als Inklusivleistung zur Verfügung steht. Optional können Sie das Protokoll-Paket zu ihrem Auftrag hinzubestellen.

Schritt 1

 

Über den Pfad Computer Beachte auch Netzlaufwerk verbinden öffnen Sie den Dialog zur Eingabe der Verbindungsdaten.



Alternativ können Sie im Windows-Explorer mit rechter Maustaste auf Netzwerk klicken und sich bei Auswahl von Netzlaufwerk verbinden mit Ihrem HiDrive Konto verbinden.

 

Schritt 2


Legen Sie den gewünschten Laufwerksbuchstaben fest und tragen Sie in das Feld Ordner folgende Adresse ein: \\benutzername.smb.hidrive.strato.com\root

 

Setzen bitte ebenfalls einen Haken bei Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen.

Schritt 3


Im Feld Benutzername hinterlegen Sie den Benutzernamen des Kontos. In das Feld Kennwort tragen Sie das Passwort des Kontos ein. Klicken Sie anschließend auf OK.

 



Wenn Sie alle Eingaben korrekt getätigt haben, öffnet sich automatisch ein Explorer-Fenster und zeigt Ihnen die Ordner public und users an.


Sie können nun mit der Datenübertragung beginnen.

 

Weitere nützliche Informationen

 

Wenn Sie auf dem oben beschriebenen Weg keine Verbindung zu HiDrive aufbauen können, kann das unter Umständen an dem von Ihnen verwendeten Router oder einer Software-Firewall liegen. Um SMB/CIFS nutzen zu können, muss der Port 445 offen sein.

 

Im Fall einer Software-Firewall geben Sie diesen bitte entsprechend frei. Informationen, wie Sie das erreichen, finden Sie in der Anleitung zur Software. Teilweise blockieren die Router-Hersteller den Port 445 aus Sicherheitsgründen bereits ab Werk. Bekannt ist das z. B. von der Firma AVM (Fritz!Box-Reihe) und bei den SpeedPort-Geräten der Telekom.

 

Um trotzdem per SMB/CIFS auf Ihr HiDrive zugreifen zu können, nutzen Sie bitte die folgenden Informationen.

 

Alternative Verbindungsmöglichkeiten
Welche Verbindungsprotokolle werden angeboten?
HiDrive: Verschlüsselte Laufwerkseinbindung mit OpenVPN unter Windows 7
HiDrive: Verschlüsselte Laufwerkseinbindung mit OpenVPN unter Windows Vista
HiDrive: Verschlüsselte Laufwerkseinbindung mit OpenVPN unter Windows XP

Wichtiger Hinweis: Ab sofort bieten wir Ihnen eine Diagnose-Webseite an, die es Ihnen ermöglicht die SMB Verbindung zu testen.


Den Test können Sie unter der folgenden Seite erreichen:
externer Link http://diag.hidrive.strato.com:445/

Mit dieser Seite wird Ihnen angezeigt, ob Ihr Rechner eine SMB Verbindung aufbauen kann oder nicht.

SMB OK: Sie können von Ihrem Rechner aus per SMB auf Ihren HiDrive Speicherplatz zugreifen.
SMB nicht OK: Sie erhalten einen Time-Out.

War dieser Artikel hilfreich?   Ja / Nein


Vielen Dank für Ihr Feedback!
Tut uns Leid. Warum hat ihnen der Artikel nicht geholfen?
  Informationen unklar oder unvollständig
  Informationen fehlerhaft
  Artikel behandelt nicht mein Problem
  Artikel zu lang


Kommentar (optional)