Eine Verbindung mit STRATO HiDrive als SMB/CIFS Laufwerk ist nicht möglich


Mögliche Gründe dafür, dass ein Verbinden von HiDrive als SMB/CIFS-Laufwerk nicht möglich ist, sind unter anderem:

  • Für das verwendete Konto wurde SMB/CIFS in den Kontoeinstellungen (Admin- und Protokollrechte) deaktiviert.

 

Beachten Sie bitte, dass das in diesem Artikel beschriebene SMB/CIFS-Protokoll nicht in jedem HiDrive Paket als Inklusivleistung zur Verfügung steht. Optional können Sie das Protokoll-Paket zu ihrem Auftrag hinzubestellen.

 

  • Für das verwendete Konto wurde der Schutz vor unverschlüsselten Übertragungen aktiviert. SMB/CIFS benutzt Verschlüssellung nur zum Anmelden und überträgt Daten anschließend unverschlüsselt und ist daher bei aktiviertem Schutz nicht verwendbar.

Beachte auch Was kann ich machen, wenn ich mit meinem Router nicht auf meinen STRATO HiDrive zugreifen kann?

  • Sie haben eine "personal firewall" installiert, die den Zugriff auf den Port blockiert.
  • Sie führen Ihr Betriebssystem nicht mit den benötigten Administratorrechten aus.

Hinweis Hinweis: Geben Sie Ihren HiDrive Benutzernamen bitte bei allen Verbindungsarten sowie beim Login in den STRATO HiDrive-Login vollständig in Kleinbuchstaben an.

Achtung Wichtiger Hinweis: Ab sofort bieten wir Ihnen eine Diagnose-Webseite an, die es Ihnen ermöglicht die SMB Verbindung zu testen.

Den Test können Sie unter der folgenden Seite erreichen:
externer Link http://diag.hidrive.strato.com:445/

Mit dieser Seite wird Ihnen angezeigt, ob Ihr Rechner eine SMB Verbindung aufbauen kann oder nicht.

SMB OKBeachte auchSie können von Ihrem Rechner aus per SMB auf Ihren HiDrive Speicherplatz zugreifen.
SMB nicht OKBeachte auchSie erhalten einen Time-Out.

 

Hinweis Hinweis: Für die Verbindung per SMB/CIFS können Sie ebenfalls unsere kostenlose HiDrive-Software verwenden. Nähere Informationen dazu finden Sie auch im FAQ-Artikel: externer Link So nutzen Sie die HiDrive Windows Software 3

 

War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein