Wie kann ich im Webshop meine Produkte exportieren?


Die Funktion Import und Export bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Vielzahl an Produkten, Kategorien oder anderen Objekten in den Webshop zu importieren. Darüber hinaus können Sie damit auch im Webshop vorhandene Daten exportieren und die so entstehende CSV Datei angenehm mit einem Tabellenkalkulationsprogramm bearbeiten.

 

Import und Export finden Sie unter dem Punkt Produkte in der oberen Menüleiste.

 

 

Das Fenster, in dem Sie einen Produktimport oder -export durchführen können, wird geöffnet.
 
Produkte exportieren
 
Unter "Objekttyp" wählen Sie zwischen "Produkte", "Inhalt/Kategorien/Seiten", „Produkttypen“, „Cross-Selling“ , „Preislisten-Produktrabatte“ , „Kunden“,“Newsletter Adressaten“ , „Steuermatrix“, „Steuermatrix für digitale Produkte und Dienste“, „eBay Angebote“ oder "Kategorie-Produkt-Zuweisung" aus. Bei der Formatierung haben Sie die Auswahl zwischen den in Ihrem Webshop verfügbaren Sprachen. Mit dieser Auswahl legen Sie landesspezifische Formatierungen, wie Trennzeichen, Datum oder Zeit innerhalb der Import- und Exportdatei fest.
 
In Deutschland werden die Rechner zu 95 % mit den landesspezifischen deutschen Formaten vorkonfiguriert - daher sollten Sie die Einstellungen "Deutsch/Deutschland" bei der Formatierung nicht ändern
 

Nur wenn Sie sich ganz sicher sind, dass in Ihrem Rechner die englischen Formate voreingestellt sind, sollten Sie hier die andere Auswahl tätigen.

 

Bei Kodierung empfehlen wir Ihnen, Unicode (UTF-8) zu verwenden. Damit stellen Sie sicher, dass auch Umlaute und Sonderzeichen korrekt exportiert werden.

 

 

Hinweis: Bitte importieren Sie CSV Dateien immer mit den gleichen Einstellungen, mit welchen Sie diese auch exportiert haben.

 

 

Klicken Sie dann lediglich den Button Exportieren, um mit dem Export zu beginnen.

 
 

Nachdem Sie im Hauptfenster den Button Exportieren aktiviert haben, sehen Sie ein Fenster mit einer Sanduhr und einer Fortschrittsanzeige, welche den aktuellen Status Ihrer Bearbeitung anzeigt.

 

Shop: Nutzung der Exportfunktion-1.png
 

Nach Beendigung dieses Vorgangs werden Sie standardmäßig danach gefragt, was mit der Exportdatei geschehen soll: "Auf die Festplatte speichern" oder "direkt vor Ort ausführen".

 

Klicken Sie auf Speichern, um die Exportdatei auf Ihrer Festplatte oder einem anderem Datenträger zu speichern.

 
 
Sie haben nun die Möglichkeit, diese Datei zu bearbeiten.


Beispiel:
Sie verkaufen Schuhe und geben in Ihre Exportdatei amerikanische Schuhgrößen ein: "7.5", "8", "8.5" etc. Ein Programmautomatismus würde aus Ihrer Eingabe "7. Mai", "8" und "8. Mai" machen. Sie würden eine Fehlermeldung erhalten, wenn Sie diese Datei wieder importieren möchten. Tätigen Sie die entsprechenden Änderungen mit einem Editor und geben diese Größen ein, funktioniert das Importieren wieder wie gewünscht.



So öffnen Sie die Exportdatei mit Excel (2010):

Öffnen Sie Excel. Klicken Sie bitte oben im Menü auf Daten und dann Aus Text. Dazu öffnet Excel einen Dateikonvertierungsassistenten:


Stellen Sie den Punkt „ursprünglichen Datentyp“ bitte auf Getrennt. Sofern Sie beim Export die Kodierung auf Unicode gestellt haben, wählen Sie daraufhin bitte bei „Dateiursprung“ den Punkt 65001: Unicode (UTF-8)

 

Bestätigen Sie anschließend mit Weiter. Legen Sie in Schritt 2 von 3 bitte die Trennzeichen fest.

 
 

Ihr Shop verwendet die Trennung durch Semikolon und als Texterkennungszeichen doppelte Anführungszeichen.

 

Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Weiter. In Schritt 3 von 3 legen Sie nun die Datenformate der einzelnen Spalten fest.


Sie können "Standard" als Einstellung für alle Formate nutzen. Beachten Sie aber bitte, dass z. B. bei US-amerikanisch formatierten Inhalten (z. B. Angabe halber Schuhgrößen, etc.) die entsprechende Spalte mit der Auswahl "Text" als Datenformat importiert wird.
 
Wenn Sie das Datenformat aller Spalten definiert haben, klicken Sie bitte auf Fertig stellen.
 
 
Die Datei wird nun im benötigten Format in Excel geöffnet, wo Sie Ihre gewünschten Modifikationen tätigen können. Speichern Sie sich die Datei lokal auf Ihrer Festplatte.

Bevor Sie Ihre exportierten Daten ändern, legen Sie bitte zunächst eine Kopie der Datei an.

Nach Anpassung der Datei öffnen Sie nun die Ursprungsdatei und parallel die neu abgespeicherte Datei in einem Editor (z. B. unter Windows: "Start" Beachte auch "Programme" Beachte auch "Zubehör" den "Editor" oder "Wordpad"), um die Formatierung beider Dateien zu vergleichen. Eventuelle Bearbeitungsfehler können so bereits vor dem Importieren erkannt werden.
 
Hinweis: Nach der Fertigstellung Ihres Webshops empfehlen wir Ihnen alle Objekttypen zu exportieren und zu sichern. So haben Sie eine Sicherheitskopie Ihrer Produkte und Texte.

Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen anhand eines Video-Tutorials nochmal die wichtigsten Funktionen zum Datenimport und -export.

 

Beachte auch Wie kann ich Daten importieren, bzw. exportieren?

 

War dieser Artikel hilfreich?    Ja / Nein