Noch schneller: WordPress auf PHP 8.1 umstellen

Noch schneller: WordPress auf PHP 8.1 umstellen

PHP 8.1 wird aktiv entwickelt und ist deutlich effizienter und schneller als die Vorgängerversionen. Somit ist es höchste Zeit, auf diese Version umzusteigen. Dass der Geschwindigkeitszuwachs bei PHP 8.1 kein Marketinggeschwätz ist, siehst du an verschiedenen Beiträgen und Messungen:

PHP-Performance-Vergleich: PHP 7.4 vs. 8.0 vs. 8.1
PHP-Performance-Vergleich: PHP 7.4 vs. 8.0 vs. 8.1 (Quelle: php.net)

WordPress und PHP 8.1

PHP 8.1 wurde im November 2021 veröffentlicht, etwa zwei Monate, bevor WordPress 5.9 veröffentlicht wurde. Seitdem wurden noch WordPress 6.0 und WordPress 6.1 veröffentlicht. Schon allein deswegen kannst du vergleichsweise sicher sein, dass es zwischen den aktuellen WordPress-Versionen und PHP keine gravierenden Probleme geben sollte. Meine Beobachtungen von mehreren dutzend Projekten bestätigen diese Annahme.

Wo dagegen Probleme auftreten könnten, sind Themes und Plugins. Vor allem bei den älteren Exemplaren, was an sich nicht verwunderlich ist. Wenn ich ein Plugin, Funktion oder Theme erstellt habe, als PHP 8.0 oder 8.1 noch in der Planung war und seitdem keine Aktualisierung nachgereicht habe, dann ist die Gefahr hoch, dass es Probleme mit den neuen PHP-Versionen geben könnte.

Sind meine Plugins und das Theme kompatibel mit PHP 8.1?

Leider steht uns hierfür keine Lösung mehr in Form eines Plugins zur Verfügung. Der PHP Compatibility Checker prüft nur bis PHP 7.3. Das heißt: um sicherzugehen, musst du das aktive Theme und die eingesetzten Plugins einzeln überprüfen.

Plugin-Suche auf WordPress.org nach PHP 8.1
Über die Suche im offiziellen Plugin-Verzeichnis auf WordPress.org kannst du die Erweiterungen herausfiltern, die mit einer bestimmten Version kompatibel sind.

Mit der Suchfunktion im offiziellen Verzeichnis auf WordPress.org kannst du dir die Plugins anzeigen lassen, die mit PHP 8.1 kompatibel sind. Aber damit bekommst du nur die Plugins angezeigt, wo der Autor auch die konkrete Version eingetragen hat. Häufig steht nur der Satz: »Kompatibel mit PHP 5.6 und höher«. Da hilft es nur in die Dokumentation zu schauen oder den Autor zu fragen. Bei Themes würde ich dir empfehlen, direkt in die Dokumentation zu schauen und falls dort nichts explizit steht, die Ersteller des Themes zu fragen.

Im STRATO Kunden-Login auf PHP 8.1 umstellen

Die Komponenten deines Projekts sind mit PHP 8.1 kompatibel und du hast dich entschieden, auf diese Version zu aktualisieren? Dann würde ich dir empfehlen, erst einmal von deinem Projekt ein aktuelles Backup anzulegen. Anschließend suchst du in deinem Kunden-Login nach Domain und WebspacePHP-Version einstellen und dort kannst du dann die gewünschte PHP-Version einstellen:

STRATO: PHP umstellen
Im Kunden-Login bei STRATO kannst du komfortabel die PHP-Version für das jeweilige Projekt umstellen.

In unserem FAQ-Bereich gibt es dazu eine ausführliche Anleitung, die auch begleitende Fragen zu diesem Thema beantwortet.

Nach der Umstellung ausführlich testen

Nach dem Umstellen der PHP-Version würde ich dir empfehlen, sowohl das Frontend als auch das Backend zu testen. Viele Probleme sind erst auf den zweiten Blick sichtbar. Sollten sich Probleme manifestieren, dann gilt es Ruhe zu bewahren und systematisch vorzugehen. Kannst du dich noch einloggen und du hast das Theme oder bestimmte Plugins im Verdacht? Dann deaktiviere die Plugins bzw. wechsle auf ein anderes Theme.

Solltest du keinen Zugriff auf das WordPress-Backend haben, dann kannst du dennoch die Plugins deaktivieren. Du kannst das entweder über die Datenbank oder über FTP bewerkstelligen. Der folgende Blogartikel beschreibt beide Möglichkeiten. In unserem FAQ-Bereich findest du die Anleitungen dazu, wie du auf FTP zugreifst und wie du die Datenbank verwalten kannst.

Du willst auch direkt mit WordPress durchstarten?

Zu den WordPress-Paketen

Photo by Ben Griffiths on Unsplash

Schlagworte: , ,

Teilen

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen